Thema: Trekking-Kleidung  (Gelesen 417 mal)

I_have_a_dream

« am: 12. Juli 2016, 16:51 »
Hallo,

bisher habe ich immer gedacht, dass ich nur mit einer Trekking-Hose auf meine Reise gehe (alleine schon, weil sie wahrscheinlich viel aushält und nicht so sehr den Dreck anzieht). Diese sollte möglichst moskitoabweisend sein. Jetzt war ich im Outdoorladen und die sagten mir, dass ich es gleich ganz mit der moskitoabweisenden Kleidung sein lassen könnte, wenn ich es nicht ganz durchziehe und zumindest auch obenrum eine entsprechende Bluse trage. Daraufhin habe ich eine entsprechende Hose und eine Bluse zusammen angezogen und sah aus wie ein Insektenforscher.
Wie seht ihr das mit der stichsicheren oder moskitoabweisenden Kleidung? Oder tragt ihr obenrum doch ganz normale, lange Kleidung in den betroffenen Gebieten?

Vielen Dank!

Ps: Ich reise nach Mittelamerika, Fidschi, Bali, Thailand, Kambodscha.
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 12. Juli 2016, 17:39 »
In vielen Gebieten mit Mücken ist es doch recht warm und feucht, so dass man am liebsten wenig oder kurze Kleidung trägt. Zudem gibt es Mücken die eher nachts, während Sonnenauf- und Untergang aktiv sind und andere, die tagsüber aktiv sind. Du wirst dann sicher nicht 24 Stunden am Tag mit „Vollbekleidung“ herumrennen. Und selbst wenn, dann sitzt dir eine Mücke hinterm Ohr, auf der Hand oder am Fuß. Du wirst sicher keine Socken unter den Flip-Flops tragen oder?

Ebenso hast du natürlich recht und keine Lust wie ein Indiana-Jones-Verschnitt herum zu laufen. Ich sah so bei meiner ersten Reise aus. Am ersten Tag und danach war ich meist genauso wie alle anderen in Shorts und T-shirt unterwegs.

Ich würde lieber zu einem guten Repellent raten und abends dann darüber leichte, lange, helle Kleidung tragen. Evtl. kannst du auch die Kleidung mit speziellen Mitteln imprägnieren.

Du solltest dich auch nicht verrückt machen mit dem Thema. Eine überzogene Angst ist nicht nötig. Im Laufe der Reise wirst du ein Gefühl dafür bekommen und für dich die richtigen Mückenschutzvorkehrungen treffen. Moskitonetze verwenden wenn sie vorhanden sind (um Löcher zu flicken Klebeband oder Sicherheitsnadeln mitnehmen), evtl. Räucherspiralen, Ventilator oder AC nützen (Moskitos mögen es nicht kalt und nicht windig), vernünftige Kleidung, natürlich ganz wichtig, konsequent Repellent verwenden.

Und dann gibt es natürlich noch die Sache, dass einige immer gestochen werden und die anderen fast nie.

Meiner Meinung nach ist extra mückensicher/stichfeste Kleidung nicht notwendig.

Trekkingkleidung ist zweifelsohne sehr praktisch, aber nur Trekkingklamotten mitzunehmen muss auch nicht sein.

Hier gibt es einen ähnliches Thema
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4896.

Weiter Themen zum Moskitoschutz findest du auch mit der "Suche" im Forum.

0

Tags: