Thema: Familienurlaub Hawaii im August - Maui & Big Island  (Gelesen 577 mal)

LisaLovesToTravel

Hi ihr lieben,
ich bin im August jeweils eine Woche auf Maui und eine Woche auf Big Island. Wir reisen zu viert als Familie, die jüngste ist dabei 19. Wir haben einen Mietwagen & ein Ferienhaus gemietet, sind also mobil und nicht an feste Orte oder Zeiten wie zB Frühstück gebunden.
Habt ihr (Geheim-)Tipps was man alles unternehmen kann (sind auch an Wassersport interessiert), was man von der Natur unbedingt gesehen haben sollte, ob es Boottouren gibt und wenn ja, ob die sich lohnen und natürlich wo man gut essen kann, bevorzugt Abendessen, aber gerne auch Cafés in die man zum Frühstück oder für zwischendurch mal gehen kann?

Vielen Dank :))!
0

Kama aina

« Antwort #1 am: 06. Juli 2016, 15:55 »
So! :-)

Maui: Auf Maui würde ich die klassischen Rundtouren bzw. Touren machen.
Einmal um den West herum, um das West Maui Forest Reserve. Schöne Küstenlandschaften und viele Delphine und in der Walzeit Wale.
Dann definitiv die Road to Hana und auf dem Weg Bananenbrot essen.
Weitere Tour wäre eigentlich zweimal zu machen. Nämlich auf den Haleakala hinauf! Die Fernsicht an klaren Tagen ist atemberaubend und die Sonnenunter- bzw. Sonnenaufgänge verschlagen einem den Atem.
Und dann kann man noch an den wunderschönen Strand von Makena!
Da nicht wundern, wenn man durch ein Hotelgebiet bzw. -anlage fährt. Das ist da so! :-)
Dort sind auch regelmäßig viele Schildkröten gewesen, mit denen man schnorchlen konnte.

Ansonsten werden jede Menge Delfine und oder Waltouren angeboten und natürlich Tauch- und Schnorchelausflüge nach Molokini Island.
Vor allem auf der Seite hin nach Lanai und Kaho `olawe ist das Meer sehr ruhig und dort halten sich viele Großfische auf.

Big Island:
Auf Big Island solltet ihr auf jeden Fall auf die beiden Vulkane. Der Mauna Loa ist schwer zu befahren, der Mauna Kea allerdings ist perfekt touristisch ausgebaut und die Observatorien sind super. Dort kann man auch mit Touren Nachts Sterne schauen. Allerdings sollte man grundsätzlich einen Jeep haben bzw. 4WD damit man zu allen coolen Ecken kann.
Weiterhin müsst ihr die Nordtour über die Dschungelstraße nach Waipio Valley machen. Dort kommt man aber nur mit dem 4WD hin.
Dann absolutes Muss stellt der Volcano National Park dar. Da kann man mit Anbietern auch Bootstouren zu Lavaströmen machen, die im Meer enden. Falls die Lava gerade fließt.
Unten der Süden mit dem südlichsten Punkt der USA ist wie Irland. Aber auch sehr sehenswert und schön. Dort kommt ihr an die bunten Strände auch nur mit nem 4WD.
Ansonsten ist die Westküste recht öd. Ironman Gebiet. Aber nichts destotrotz auch sehenwert.
Die Strecke zwischen den beiden Vulkanen, quer über die Insel ist auch sehr schön zu fahren. Sehr bizzar teilweise durch die Lavefelder und die Vegetation.

Auf Big Island (Und Maui glaube ich auch) gibt es auch Anbieter die Schnorcheln mit Manta-Rochen anbieten. Sehr geiles Ding! :-)

Sorry für das bisschen Kreuz und Quere. Bin gerade auf der Arbeit und immer wieder abgelenkt! :)

Aber es gibt viele gute Reiseführer, die sehr umfassend über die Inseln berichten.
Sonst stell gerne viele Fragen ich versuche dann gerne sie zu beantworten.
Bezüglich Tourenanbieter und Restaurants kann ich gerne mal in meinen Unterlagen schauen, ob ich noch was finde.

Aber in den Reiseführern stehen auch viele gute Restauranttips drin.

Beste Grüße
1

Beforning

« Antwort #2 am: 18. Juli 2016, 21:39 »
Egal wo man ist, auf jede Fall Schnorcheln, das ist mega cool und macht riesig viel Spass. Boottouren sind immer schön, egal wo man ist, es muss eben was für einen sein. Dann würde ich mich auch auf die Kultur einlassen, denn die Leute sind sehr freundlich den Touristen gegenüber und sich selbst wahrscheinlich auch.^^

Klar Wandern oder Radfahren wurde schon genannt und sollte man selbstverständlich auch tun, du kannst dich auch auf http://www.hawaiiurlaub.de/ einlesen, dort findest du auch nützliche Information rund um Hawaii und den jeweiligen Inseln. Wir wollen das nächste mal nach Kauai, da wir auf Wasserfälle und alten Städten stehen. Dort soll ja auch der längste Strand von Hawaii sein und auch die Kajakfahrten sollen richtig cool sein. Dauert aber noch ein wenig, bis wir mal wieder nach Hawaii fliegen. ;-)
1

Rapo

« Antwort #3 am: 27. Juli 2016, 12:07 »
Aufjedenfall Schnorcheln.
Die unterwasser Natur ist da reinste Wahnsinn wenn man es mal so krass sagen darf. :)
0

Tags: