Thema: visa myanmar in thailand beantragen?  (Gelesen 955 mal)

Nocktem

« am: 24. Juni 2016, 18:39 »
salü,

da ich meine reiseplanung aufgrund höherer ausgaben (defekter pc) nun doch umschmeisen muss werde ich japan leider doch weglassen müssen, allerdings ich wollte es durch myanmar ersetzen..

jetzt sollte ich nur wissen wie es mit dem visum für myanmar in thialand läuft? kann ich es dort beantragen? ich glaube zwar das es geht aber sicher ist sicher und was muss ich beachten?

haben sicher schon einige hier im forum gemacht aber ich will auf nummer sicher gehen das es wirklich klappt :)

ist aber auch noch nicht sicher bin erst mal auf die kosten gespannt was mein pc kostet... evtl wirds auch einige monat indien aber alles mal sehen, ich sichte aktuell meine optionen und das ist die einzige frage die ich dazu noch habe, beim rest muss ich nur planen :)
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 24. Juni 2016, 21:39 »
In Bankog express am selben Tag. Kein Express am nächsten.
Rechne immer damit das die Botschaft Feiertag hat dann stehst du wie ich dumm da weil zu ist.
Du braucht noch spezielle Fotos die kannst du vor der Botschaft machen.
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 24. Juni 2016, 22:08 »
Alternativ einfach ein e-visum beantragen.
0

Nocktem

« Antwort #3 am: 25. Juni 2016, 09:15 »
perfekt also geht es, danke!!
0

chaotin

« Antwort #4 am: 25. Juni 2016, 10:53 »
Hi,
aber dran denken die Botschaft hat auch am Wochenende zu. Wir hätten damals fast Zeitprobleme bekommen, weil wir nach unserer Recherche noch von ausgingen, dass sie am We bzw am Samstag auf haben. Ab 9 Uhr wird sie geöffnet und gerade wenn Wochenende oder Feiertage in der Nähe sind, kann es schon mal voll werden (9-12Uhr ist Beantragen, Nachmittags nur Abholung). Wir waren ne halbe Stunde zu früh da und waren um halb 11 dran. Fotos kannste ganz normale Passbilder nehmen, interessiert niemanden und man braucht Kopien von Dokumenten, ich glaub Reisepass. Das Express Visa hat bei uns 1500 Baht gekostet, da hben die Preise deutlich angezogen gehabt, das was man 2-3 Tage später erhält, war bei 900 Baht geblieben.
0

Nocktem

« Antwort #5 am: 25. Juni 2016, 12:39 »
das mit den öffnungszeiten ist klar, aber danke trotzdem!
900 bath müssten dann immer noch ca 22,50 euro sein (bei nem 1:40er kurs)
0

PhiRe

« Antwort #6 am: 26. Juni 2016, 11:22 »
Wir haben das vor zwei Monaten gemacht und es war kein Problem. Vorsicht aber bei Feiertagen. Wir haben eine Woche mit zwei Feiertagen erwischt. Der Preis ist gestaffelt. Für den gleichen Tag zahlst du glaube ich 1599, für einen Tag 1350 und ab zwei Tagen 800 (keine 900 außer sie haben im letzten Monat erhöht) Baht. Foto war auch bei uns in ganz normales Passfoto. Wir waren um sieben dort weil ich auch gelesen hatte, dass es voll wird. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass wir später keine zwei Stunden gewartet hätten. Aber vielleicht gibt es andere Tage an denen mehr los ist. Abholung ist dann völlig entspannt, da war bei uns gar nix los.
0

obelix

« Antwort #7 am: 18. August 2016, 18:05 »
e-visa unter http://www.evisa.moip.gov.mm, bzw. http://www.evisa.moip.gov.mm/NoticetoTourists.aspx

Kostet $50, was ich ziemlich viel finde. Maximal 90 Tage nach Ausstellung einreisen, sonst verfällt das.
0

serenity

« Antwort #8 am: 18. August 2016, 20:14 »
Vorsicht -E-Visum ist nix für Leute, die über Land einreisen wollen! Es gilt nur bei Einreise mit dem Flugzeug nach Yangon, Mandalay oder Nawpyidaw.

Wer über Mae Sot/Myawaddy, Mae Sai/Tachilek oder unten im Süden über die Grenze will, braucht nach wie vor das Visum im Pass!
0

Jokyboky

« Antwort #9 am: 18. August 2016, 21:02 »
Wenn möglich würde ich in Bezug auf Myanmar immer das Visum im Pass raten. Damit vermeidest du auch wenn du drinnen bist Mühen und Komplikationen.
0

obelix

« Antwort #10 am: 18. August 2016, 21:51 »
Vorsicht -E-Visum ist nix für Leute, die über Land einreisen wollen! Es gilt nur bei Einreise mit dem Flugzeug nach Yangon, Mandalay oder Nawpyidaw.

Wer über Mae Sot/Myawaddy, Mae Sai/Tachilek oder unten im Süden über die Grenze will, braucht nach wie vor das Visum im Pass!

Danke für den Hinweis.
0

serenity

« Antwort #11 am: 05. September 2016, 12:43 »
Update - Seit 1. September kann man mit einem E-Visum auch über folgende Grenzübergänge auf dem Landweg einreisen: Mae Sot/Myawaddy, Mae Sai/Tachilek und Ranong/Kathaung.

Quelle: http://www.evisa.moip.gov.mm/ (Regierungs-Website)

Das ist zwar teurer, aber erheblich einfacher, weil man das Visum auch von unterwegs aus beantragen kann- auch wenn keine Botschaft in der Nähe ist. Voraussetzung ist allerdings Zugang zu einem Drucker, da man den Approval Letter ausdrucken muss.

Wichtig: Der Pass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate lang gültig sein! Und man sollte vorsorglich ein Foto eingescannt und für den Antrag zum Hochladen verfügbar haben.
Beitrag editieren
1

Nocktem

« Antwort #12 am: 07. September 2016, 05:16 »
so bin gestern mit meinem bruder in bkk gelandet allerdings haben wir erst mal vor in richtung kambodscha und vietnam zu tingeln und am ende mal schauen, zumal sich beim budget doch einige unvorhersehbare einschränkungen ergeben haben (defekter pc und das gleich bei beiden im abstand von nur wenigen tagen und die neuen haben dann doch n bissel was vom budget geschluckt, bei jedem von uns)....
0

Tags: