Thema: Thailand und Indonesien ( Zeit, Planung, Anfänger)  (Gelesen 798 mal)

Marcel1993

Hallo Leute  :)

bin neu hier im Forum und ganz neu im reisen als Backpacker. Ich (m/23) möchte dieses Abenteuer gerne Ende Februar 2017 für ca. 4 1/2 bis 5 Wochen erleben
( leider nicht länger aus beruflichen Gründen  >:()
Ich habe viel über Thailand und Indonesien gelesen und denke das, dass genau das richtige wäre um mal aus dem Alltagstrott zu kommen und weg von den Pauschalreisen die ich bislang immer gebucht hatte. Mein Budget liegt bei ca. 3.000€. Ich hatte vor ca. 2 1/2 Wochen durch Thailand zu reisen und dann die zweite Hälfte meiner Reise in Indonesien zu verbringen. Jetzt wollte ich mal hier im Forum fragen ob das Sinn macht aufgrund der begrenzten Zeit. Ich will mich nicht abhetzen sondern das ganze genießen.

Ich bedanke mich vorab schon mal für eure Tipps und Ratschläge.
LG  :)
0

Nocktem

« Antwort #1 am: 01. Juni 2016, 14:04 »
also vom budget her passts recht locker auch bei 5 wochen.
und abhezen, zu indonesine kann ich nichts sagen aber thailand, zwar wirst du nicht das ganze land sehen aber ca 2 1/2 wochen ist n "guter anfang" :)
was bevorzugst du denn zu machen?
party? strand? kultur? n bissel more input dann kann man dir besser helfen :)
inselhopping ist in der zeit z.b. locker zu machen oder mehr kultur, dann richtung norden (z.b. ayutthaya, suthokai, chinag mai etc...)  wie gesagt alles beispiele zu thailand
0

Marcel1993

« Antwort #2 am: 01. Juni 2016, 14:11 »
Danke für die schnelle Antwort  :)
also habe vor von allem etwas mitzunehmen. Sowohl Kultur als auch Strand. Party ist nicht unbedingt ein must have, abends in einer gemütlichen Strandbar reicht vollkommen. Hatte mir überlegt erst ein Paar Tage in Bangkok zu verbringen und dann weiter Richtung Süden zu reisen. Koh Phangan, Phuket, Krabi und dann wieder zurück nach Thailand und dann weiter nach Indonesien. 
0

Blume

« Antwort #3 am: 01. Juni 2016, 14:34 »
Ich würde schon sagen, dass du dich abhetzt, wenn du sowohl Thailand als auch Indonesien in 4,5-5 Wochen bereist. Reise doch nur nach Thailand und beim nächsten Mal nach Indonesien. Es gibt so viel zu sehen in jedem dieser Länder. Das andere läuft ja nicht weg.
0

Jens

« Antwort #4 am: 01. Juni 2016, 14:35 »
Hallo Marcel,

so wie ich verstanden habe ist das deine erste Backpacker-Reise, oder? Bei 4-5 Wochen würde ich eher mich auf ein Land beschränken. Wenn es deine erste Reise ist, dann mach Thailand, es ist einfach und günstig. Dann kommst du mit der Hälfte aus von deinem Geld. Indonesien ist auch super aber die Infrastruktur für Backpacker ist nicht so ausgebaut wie in Thailand. Bali ist easy, bei den anderen Inseln musst du mit längeren Reisezeiten rechnen. Mit dem Geld kommst du da auch ohne Probleme durch.

Warum nur ein Land? 4-5 Wochen ist lange, aber nicht lange genug (wo bei mir es selten zu lange ist :-) ). Wenn du nur ein Land machst, dann kannst du dich mehr treiben lassen, hast kein Stress um das Land zu wechseln. Bleibst einfach mal dort wo es dir gefällt. Du wirst erkennen, dass weniger (Länder) mehr vom Land bedeutet. Genieße lieber die Zeit und das Egal in welchem Land.

Ich wünsche dir viel Spaß in SOA  :)
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 01. Juni 2016, 14:49 »
Kann dem vorher Gesagten nur zustimmen und noch ein Argument on top für "nur Thailand": Im Februar wirst du in Indonesien kein gutes Wetter haben. Regenzeit. In Thailand jedoch ist es ideal. Sollte dir wirklich langweilig werden, kannst du von Thailand völlig spontan im Norden kurz über die Grenze nach Laos oder noch einen Abstecher nach Angkor Wat / Kambodscha machen. Aber das würde ich spontan entscheiden und mir offen halten.

Und beim nächsten langen Urlaub kannst du diesen evlt. in der Zeit Mai-September planen und Indonesien zur idealen Zeit erkunden. Würde ich so empfehlen :)
0

Marcel1993

« Antwort #6 am: 01. Juni 2016, 14:58 »
Erstmal Danke, ja eben das hatte ich befürchtet das ich mich so abhetzte und am Ende alles aber auch nichts gesehen habe.
Ich werde mich "nur" auf Thailand festlegen. 2018 ist dann wohl Indonesien dran  8).
Habt Ihr Tipps für 5 Wochen Thailand? Wie bereits erwähnt sind mir Kultur und Strand wichtiger wie Party.
0

dirtsA

« Antwort #7 am: 01. Juni 2016, 15:32 »
Tipps gäbe es natürlich hunderte ;) In 5 Wochen kannst du so ziemlich alle typsichen Orte "abhaken", also von BKK mit ein paar Stopps gen Norden, dort eine Runde drehen, dann evtl. von Chiang Mai nach Krabi fliegen und in der Krabi Region ein bissl Island Hopping zum Abschluss und evtl. Tauchkurs wenn dich das interessiert.

Schwierig konkret Tipps zu geben, da du noch keine Beispiele nennst, welche Orte du mal interesant finden würdest. Aber mal wild durcheinander ein paar Orte, die mir besonders gefallen haben: Bangkok - Lopburi (wenn du noch nie Affen wild rumlaufen gesehen hast) - Sukothai - Chiang Mai - Kanchanaburi - Khao Sok Nationalpark - Koh Lanta - Krabi - Phang Nga Nationalpark - Koh Chang (kleines) - Koh Phayam
Gar nicht gefallen: Koh Phi Phi - Phuket - Pai - Koh Chang (grosses)
Aber jeder ist anders und du wirst viele verschiedene Meinungen hören. Am besten mal ein paar Blogs lesen, dann siehst du selbst schnell was dich persönlich anspricht und was nicht! :)
0

Jens

« Antwort #8 am: 01. Juni 2016, 16:20 »
Schau dir einfach paar Blogs an, das was die anzieht machen!
0

Nocktem

« Antwort #9 am: 01. Juni 2016, 16:27 »
den abstecher nach angkor (combodscha) nicht vergessen, wenn man schon mal in der ecke der welt ist ;)
0

Marcel1993

« Antwort #10 am: 01. Juni 2016, 21:06 »
Danke für die ganzen Infos.
So werde ich es machen das was mir gefällt steuer ich an und sollte etwas unerwartetes passieren nehm ich das auch mit :) 5 Wochen sind zwar nicht die Welt aber doch schon einiges gerade für das erstmal.
0

Nocktem

« Antwort #11 am: 01. Juni 2016, 22:02 »
auch für die "kurze" zeit hast du so ne masse an möglichkeiten und mit 3000€ lässt sich einiges realisieren bzw. machen
0

serenity

« Antwort #12 am: 01. Juni 2016, 22:59 »
Wenn du im Februar losziehst, solltest du unbedingt als erstes in den Norden - denn ab Ende Februar/Anfang März beginnt dort die "Burning Season", d.h. die Bauern brennen die Stoppeln auf den Reisfeldern ab und außerdem beginnt die Brandrodung. Da kriegst du stellenweise kaum Luft und man sieht auch nicht viel.

Also so früh wie möglich dort hin.
0

Marcel1993

« Antwort #13 am: 02. Juni 2016, 08:04 »
Also werde um den 27.02.2017 von FRA nach Bangkok fliegen, kann sich um ein oder zwei Tage verschrieben.
Wie lange geht die "Burning Seassion"? Wäre es dann Sinnvoll zunächst im Süden zu Reisen und dann weiter Richtung Norden?
0

Marcel1993

« Antwort #14 am: 18. Juli 2016, 11:37 »
Hallo Zusammen,

habe mittlerweile Gebucht. Abflug ist am 27.02.2017 und Heimkehr am 02.04.2017.
Reisebudget liegt bei 2.500€ eine ungefähre Planung habe ich mittlerweile auch schon mal.
Bangkok, hier sind die ersten 3 Nächte auch schon gebucht dann per Flugzeug nach Chiang Mai dann geht's weiter hoch in den Süden Phuket- Krabi Tages Ausflug in koh Lipe. Rest noch offen aber habe ja auch noch ein Paar Tage bis zum Abflug. Die Reisevorbereitungen machen allerdings Spaß neue Pässe sind beantragt. Habe gelesen das man für ein Visum extra zur Thailändischen Botschaft fahren muss, wäre bei mir Frankfurt, stimmt das oder geht das auch über den Postverkehr?

Lg
0

Tags: