Thema: Mit Master Zusage 1 Jahr reisen  (Gelesen 493 mal)

Harvharv

« am: 18. Mai 2016, 09:03 »
Hallo,

Ich möchte ein Jahr lang reisen und habe nun meinen Bachelor fertig.
Ziel:
Zurückzukommen und sofort zu wissen in welche Stadt ich ziehen werde und was ich dort studieren werde (weil ich ja dann hoffentlich die Zusage habe).
Problem:
1. Ich kann nicht zu Beginn des Studiums gleich zwei Urlaubssemester starten schätze ich?!
2. Ich kann kein Jahr lang eingeschrieben sein ohne einen ECTS zu erlangen schätze ich?
 2.1 Außerdem werde ich nach einem Jahr ohne ECTS wohl kein Bafög mehr erhalten?
3. Dass die Uni meinen Platz für einen Jahr warm hält ist vermutlich ziemlich unwahrscheinlich?!
4. Welche Kosten kommen auf mich zu in einem Urlaubssemester bzw. wenn ich kein Student bin für ein Jahr?
 4.1 Höhere Krankenversicherung oder wird diese ohnehin eingefroren wenn ich im Ausland bin?
 4.2 Muss ich mich arbeitslos melden?

Die Eigentliche Frage:
Mit dem Ziel eines sicheren Masterplatzes erscheint es mir unmöglich die Reise anzutreten oder gibt es noch weitere Möglichkeiten?
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 18. Mai 2016, 13:10 »
Sicherer Master Platz scheint mir auch unwahrscheinlich, so lange im Voraus. Aber kenn nicht alle Regelungen und Gesetze in DE. Aber: Willst du dich denn wirklich vorab festlegen? Oft bekommt man grad auf so einer Reise ja nochmal ganz neue Ideen.

Mein Vorschlag wäre daher: Reisen gehen, von unterwegs bewerben (falls es Master sind wo du dich bewerben musst) und falls dann Aufnahmeprüfungen/Gespräche nötig sind, müsstest du eben deine Rückkehr zu etwa der Zeit planen. Wird dann vielleicht nicht ein komplettes Jahr, aber dennoch eine lange Zeit für eine Reise.

Wäre das keine Alternative?
0

Harvharv

« Antwort #2 am: 18. Mai 2016, 13:58 »
Na ich hoffe eben durch die Macht des Forums auf eine andere Lösung zu kommen.
Da bewerben mit all den Unterlagen ein sehr komplexes Verfahren ist und ich mich mit meiner Freundin gemeinsam an derselben Uni einschreiben möchte. Deshalb müssten wir uns wahrscheinlich an mehr als zwei Unis bewerben und das wird ziemlich schwierig außerhalb Deutschlands zu organisieren.
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 18. Mai 2016, 14:58 »
Warum sollte das schwierig zu organisieren sein? Ihr könnt euch doch die Unis schon vorher raussuchen, schauen wie das Aufnahmeverfahren läuft und entsprechend planen. Das meiste geht doch mittlerweile schon online. Kommt deine Freundin mit auf die Reise? Wenn ja, könnt ihr die Unterlagen ja einfach eingescannt auf nem Stick mitnehmen oder zuhause bei euren Eltern ein Packet Unterlagen deponieren, dass dann nur von denen zum entsprechenden Zeitpunkt verschickt werden muss. Falls es wirklich nicht online geht, was ich ja stark bezweifle in der heutigen Zeit? Und wenn die Freundin nicht mitkommt, dann ist es ja noch einfacher und sie kann die Bewerbungen für beide von euch machen. Sehe die von dir genannte Schwierigkeit nicht so ganz ;)

Hab mich damals auch am Ende meiner Reise von Australien aus um Jobs daheim beworben, damit ich nicht erst daheim mit der Suche anfangen muss. Ging alles easy mit Skype Interviews etc.
0

Tags: