Thema: Weltreise SOA + OZ + ?  (Gelesen 845 mal)

Bruno

« am: 23. April 2016, 12:50 »
Hey ho liebe Weltreisende :)

Ich plane für den 1. September 2019 eine Weltreise mit meiner Freundin. Ist zwar noch etwas hin, aber um so mehr Geld kann ich halt sparen. Nun hab ich halt das Problem, ob meine Route gut so ist, wie ich sie mit dem Reisewettertool erstellt habe und natürlich auch wieder die typische Geldfrage, ob das alles überhaupt alles reicht.

 Ich schreibe hier mal meine Kostenkalkulation ein und wäre für Kritik oder Anregungen sehr dankbar. Ankunft sollte Bangkok sein mit Touri- Visum 60 Tage.

1. Thailand (Norden)               45 Tage              1.700 Euro           
2. Laos                                   30 Tage              1.000 Euro
3. Kambodscha                       30 Tage              1.100 Euro
4. Vietnam                              14 Tage                 500 Euro

- Vietnam ( Mekong-Delta + Saigon )
- Von Saigon nach Bangkok per Flug

5. Thailand Süden                   30 Tage               1.400 Euro
(Koh Tao, Koh Pi Pi,Krabi )
6. Malaysia                             14 Tage                 700 Euro
7. Singapur                               2 Tage                 120 Euro
8. Malaysia ( Borneo )             14 Tage                 550 Euro
Von Kuala Lumpur - Kuching
9. Brunei                                   3 Tage                 300 Euro
10. Palawan, Philippinen           30 Tage              1.400 Euro
11. Indonesien                         60 Tage              2.000 Euro
-Bali Lombok,Flores
12. Australien                         200 Tage            12.000 Euro

- Work and Travel Visum mit Arbeit 200 Tage, ohne 150 Tage.

13. Neuseeland                         22 Tage              2.000 Euro
14. Fiji                                      14 Tage              1.400 Euro
______________________________________________________
                                               498 Tage            26.170 Euro          Tagesbudget: 52,55 Euro

Visa, alle Flüge und Ausrüstung sind nicht inklusive. 
In Australien wird ein Ford Falcon oder Campervan geholt, Zelt haben wir immer dabei.
Unser Gesamtbudget beträgt 45.000 Euro für uns zusammen.
Wir rauchen nicht und wollen uns nicht besaufen.

Wie kann ich den Rest des Budget noch einplanen? Wo hab ich zu wenig kalkuliert? Überall ?

Weil eig wollten wir noch die Strecke

15. Hawaii                14 Tage                         1.400 Euro
16. Mexiko               21 Tage                         1.300 Euro
17. Belize                 15 Tage                            800 Euro
18. Jamaika   oder Bahamas 20 Tage             1.400 Euro
_______________________________________________
                                70 Tage                         4.900 Euro

Gesamt : 558 Tage und 31.070 Euro

Oder am Besten den unteren Teil weglassen und die 4.900 Euro + 2.000 Euro zur Budgeterhöhung für SOA und OZ?
Lg Bruno & Sarah

0

Blume

« Antwort #1 am: 23. April 2016, 13:42 »
Sind diese detailierten Summen pro Paar? Also 52,55 Euro für euch zwei zusammen pro Tag und nicht pro Person? Das finde ich knapp, zumal die Preise für alles von Jahr zu Jahr teilweise kräftig steigen und ihr wollt ja erst in 2019 los. Schon allein die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten haben sich in den letzten Jahren teilweise vervielfacht. Nehmen wir mal als Beispiel den wirklich sehenswerten Tempelkomplex Wat Pho in Bangkok mit dem berühmten liegenden goldenen Buddha. Noch vor ein paar Jahren kostete der Eintritt 50 Baht, dann wurde er auf 100 Baht und zum Sommer 2015 nochmals auf 200 Baht (ca. 5 Euro) erhöht.
0

Bruno

« Antwort #2 am: 23. April 2016, 14:12 »
Hi Blume,

ja die Summe ist für 2 Personen. Wir könnten auf den zweiten Teil verzichten, also auf Hawaii, Mexiko, Belize und Bahamas.

Unser Budget ist ja  45.000 Euro . Davon rechnen wir 6.000 Euro für die  Flüge.
Flüge :
1. Germany- Bangkok
2. Saigon - Bangkok
3. Kuala Lumpur - Kuching und zurück
4. KL- Manila - Palawan
5. Palawan- Manila - KL
6. KL - Bali
7.Bali - Darwin

Wird aber spontan gebucht.

Visa und Equipment  ist nicht mit in den 45.000 Euro enthalten.



Wenn ich jetzt für SOA 20.000 Euro ohne Flüge  insgesamt und für OZ 18.000 Euro plane. Das wären für


272 Tage SOA     Budget: 20.000 Euro                Tagesbudget: 73,52 Euro für 2 Personen
236 Tage OZ       Budget: 18.000 Euro                Tagesbudget: 76,27 Euro für 2 Personen

Ohne Arbeit in Australien würde der OZ- Aufenthalt auf 186 Tage sinken / Tagesbudget 96,77 Euro p.P.

Ich weiß einfach nicht weiter, hm
0

serenity

« Antwort #3 am: 23. April 2016, 14:16 »
Es sind ja nicht nur die Kostensteigerungen - auch der Wechselkurs ist unberechenbar und das wirkt sich in manchen Ländern ganz schön aus!
Wir hatten z. B. in Neuseeland im Februar 2016 für einen Euro 1,70NZ$ bekommen - im Februar 2015 waren es nur 1,51NZ$. Und für 1 € gab's Mitte Februar 1,60AU$, im Moment kriegst du gerade mal 1,44AU$ - das macht ganz schön was aus!

Zum Wetter: Im September/Oktober in den Norden von Thailand halte ich für keine gute Idee - da hat die Regenzeit ihren Höhepunkt erreicht und du musst mit Überflutungen und Straßensperrungen rechnen und kannst sicher vieles nicht machen. Schau dir mal diese Infoseite an http://www.selectiveasia.com/thailand-holidays/weather/september

Anfang Januar im Süden von Thailand - da ist absolute Hochsaison und die Preise am höchsten. Ko Tao liegt allerdings im Golf von Thailand - da ist es zu der Zeit wettertechnisch eher mau.

Unbedingt in ganz SOA die Termine für das chinesische Neujahrsfest im Auge behalten - das ist 2020 am 25. Januar und in den Wochen davor und danach ist mit hohen Besucherzahlen aus China und Korea zu rechnen. Das wirkt sich auf Preise und Verfügbarkeit von Verkehrsmitteln aus!

Neuseeland in 22 Tagen - das geht dann allenfalls für eine Insel, ansonsten ist es purer Stress! Die Straßen in NZ sind oft eng, kurvenreich und auch nicht immer wirklich sehr gut - da kannst du kaum große Strecken zurücklegen und noch was dabei sehen.
0

Bruno

« Antwort #4 am: 23. April 2016, 14:42 »
Woran soll ich mich denn halten xD

Auf deiner Seite steht April = excellent und beim Reisezeitentool = Gar nicht gut

Ich bin verwirrt xD

Dez- Mitte Januar -> Nord Thailand
Mitte Januar - Mitte Febr. -> Laos
Mitte Febr - Mitte März -> Kambodscha
Mitte März bis Ende März - > Südvietnam
April -> Westküste / Ostküste Thailand?

Geht das so ?
0

Nocktem

« Antwort #5 am: 23. April 2016, 15:57 »
also vietnam nur 14 tage aber thailand 75 tage.... ? würde das n bissel anders angehen...

thailand ca 20 - maximal 30 tage in richtung norden, dann brauchst du kein extra visum weil du eh 30 tage kostenlos on arrival bekommst, dann einen loop, laos (ab luan prabang) langsam runter nach cambodscha, dann nach vietnam, visa in phnom penh beantragen 30 oder 90 tage je nachdem wie langsam ihr reisen wollt, dann richtung norden gehen (nordvietnam / mittelvietnam sind u.a. hue, hoi anh, halong bay, "trockene halong bucht", sappa) und ab hanoi nach bangkok fliegen danach weiter richtung süden...

im süden von vietnam gibts auch noch dalat und mui ne ;) als bsp
auf jeden fall würde ich länger nach vietnam und dafür n bissel kürzer nach thailand selbst wenn du 2 mal in thailand länger bist bekommst du jedes mal n 30 tage visum macht zusammen 60 tage

und wegen den kosten, glaube da ihr eh ein 30 tage visum für vietnam beantragen müsst schenkt sich das nichts, user das der flug evtl "etwas" teuerer wird, allerdings braucht ihr dafür auch nicht mit extra kosten für das 60 tage thailand visum rechnen.. sprich es schenkt sich nichts auser das ihr mehr seht ;) .
0

serenity

« Antwort #6 am: 23. April 2016, 23:01 »
Da kann ich Nocktem nur zustimmen - ich würde auch für Vietnam mehr Zeit aufwenden! Und mir die Visumsgebühren für Thailand sparen.

Überlegt mal folgende Variante: Anfang September mit Indonesien anfangen, dann über Borneo und Singapur (in Singapur ist das Wetter im Grunde fast das ganze Jahr über gleich) nach Malaysia.

Dann Anfang Dezember entweder z.B. von Langkawi aus über die Inseln in der Andamanensee Richtung Bangkok oder ihr fliegt gleich von Kuala Lumpur oder Penang aus mit Air Asia nach Bangkok und reist von dort in den Norden. Der einzige Haken dabei ist, dass es im Dezember/Januar im Norden nachts verdammt kalt werden kann - das gilt für Thailand genauso wie für Laos. Das Gute ist, dass zu dieser Zeitdie Luft dort noch klar und gut ist - ab Mitte/Ende Februar beginnt die "burning season", d.h. Reisfelder werden abgefackelt, es beginnt die Brandrodung und an manchen Tage siehst du fast nichts und kriegst auch kaum Luft.

Also nach Nord Thailand und Nord Laos unbedingt vor Ende Februar! Da ist es dort unglaublich schön - wir waren gerade erst im Januar wieder im Norden - https://fernwehheilen.wordpress.com/2016/01/10/ - und auch 2014 im Februar im Nordosten.

Von Thailand aus über den Norden von Laos runter nach Luang Prabang, dann mit dem Bus über Vang Vieng nach Vientiane und weiter in den Süden nach Pakse (Bolaven Plateau, 4000 Inseln, Champasak usw...) Visum gibt's an der Grenze.

Weiter durch Kambodscha bis nach Phnom Penh, dort Visum für Vietnam besorgen und übers Mekong Delta (Boot Phnom Penh-Chau Doc, weiter mit dem Bus) bis Saigon und von dort aus die Küste hoch. Und dann weiter, wie Nocktem vorgeschlagen hat.

Im März/April ist es im Süden zwar gut heiß, aber man kann ja ins Wasser. Und wenn der Regen an der Westküste anfängt, geht ihr halt nach Osten oder zieht weiter.

Die Flüge in SOA sind übrigens fast alle sehr billig - da müsst ihr einfach mal bei Air Asia oder (z.B. in Vietnam) bei Jetstar oder Virgin schauen. Nur innerhalb von Laos ist das Fliegen sehr teuer.

Von Kuala Lumpur oder Singapur aus kommt ihr ebenfalls mit Air Asia, Scoot, Jetstar oder Tigerair günstig nach Australien. Wir sind z.B. von Singapur nach Perth für 43€ pro Person geflogen.
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 24. April 2016, 00:16 »
… ich würde "einfach" bis Anfang 2019 Geld sparen, Augen und Ohren offen halten und dann (2019) anfangen mir über die grobe Route (Anhand Interessen und Wetter + Budget) Gedanken zu machen. Bis dahin (und danach) ändert sich noch zu viel. Dennoch, planen, spielen, träumen macht Spaß … und die Tipps hier sind Gold wert und werden dir/euch helfen die Route einzuschätzen. Viel Spaß beim planen.

Edit: Die Mekong-Bootsfahrt von Laos (LP) nach Thailand ist relaxter als von Thailand nach Laos, weil die Boote nur halb so voll sind. Verplant euch nicht zu sehr, unterwegs kommt noch so viel Input dazu, dass sich alles ändern kann. Und habt im Hinterkopf dass man nicht alles sehen kann und Urlaub vom Reisen einplanen sollte. Nach 3-4 Monaten mal nicht Rucksack packen, sondern ein, zwei Wochen die Füße hochlegen und die Seele nachkommen lassen. Schaut hierzu mal die Themen: "Reisemüdigkeit, Antriebslos, keine Lust mehr" im Gefühls-Bord an.

Und beachtet die Feiertage Anfang des Jahres in SOA.
0

Bruno

« Antwort #8 am: 24. April 2016, 19:11 »
Hab das jetzt mal abgestimmt mit den Regenzeiten.

November - Norden Thailand                 30 T
Dezember- Laos                                   30 T
Januar- Kambodscha                             30 T
Februar- Vietnam S nach N                    30 T
März - Thailand Ost-/Westküste             30 T
April - Malaysia West, Singapur, Borneo  32 T
Mai - Palawan, Philippinen                      30 T
Juni / Juli Indonesien                              60 T

Dann ab nach Australien ^^
0

Nocktem

« Antwort #9 am: 24. April 2016, 19:26 »
jaa das klingt doch schon mal sehr gut, besser wie dein erster gedanke in meinen augen.
0

Bruno

« Antwort #10 am: 24. April 2016, 19:29 »
Weißt du zufällig ob der Mai auf den Philippinen noch okay ist? Kratzt ja schon ziemlich an der Wirbelsturm- Saison ab Juni...
0

michelaufreise

« Antwort #11 am: 24. April 2016, 21:38 »
Wieso täuschst du nicht West Malaysia und Phillipinen. Wäre kluger glaub ich.
Ich denke aber Mai geht für die Philippinen.

Deine preis Kalkulationen passen teilweise nicht. 

Ich war jetzt im März in Thailand Schweine teuer im Vergleich zu meinen Reisen jeden Dezember.  Ich hab 90 Euro incl Flug mit eingerechnet ausgegeben und habe echt nur in schlechten Hotels geschlafen.
Nicht Dezember iSt Hochsaison sondern März in den andamanen.
War nee richtige Enttäuschung. Ich hab echt meine Hand ins Feuer gelegt für Thailand.  Aber das ist vorbei.

Genau wie palawan. Wenn du dort was erleben willst. Das heist du fährst zu den geilen Inseln du machst Boots Touren usw. Du schläfst auf den tollen Inseln passt deine Rechnung nicht.
Klar wenn du nach El nido ins Hostel gehst reicht das Geld. Aber da wirst du nicht die Highlights sehen die man sehen sollte.

Wenn du Tipp brauchst für Phillipinen sag bescheid.
Ich vermute du willst Banaue batad sagada und palawan anschauen.
Oder nur palawan?
Traumhaft Traum Urlaub.
Auf keinen Fall solltest du dir für 30 Tage mehr vor nehmen.
Palawan gibt es soviel zu sehen.   
Die Länder die du bereisen willst kenne ich alle deshalb mein einziger Vorschlag wäre Phillipinen zu verlängern und irgend wo anders was abzwacken.
Warum ? Es ist klasse da. Tolle Menschen englisch Gang und gebe. Und der wichtigste Grund Flüge und Verbindungen sind meistens viel langwieriger als Central Asien und teurer.
Nach Thailand ist man schnell geflogen aber auf die Phillipinen sieht schon anders aus.
Auch die West Küste mit Tioman perenthian redang kann den Phillipinen bei weitem nicht das Wasser reichen.
Aber deine letzte Planung finde ich schon ganz cool so. Weiter so.

0

Bruno

« Antwort #12 am: 24. April 2016, 22:35 »
Hi michelaufreise

Meine erste Frage, wo liegt Banaue batad sagada?

Ich hatte vor in PP zu landen, von dort an die Westküste , dann hoch nach El Nido. Überlege mir auch, West- Malaysia zu kürzen, um länger auf Palawan zu bleiben zu können. Nur kann ich da das VoA verlängern?

Meine Preiskalkulation hab ich auch wieder angepasst ( ohne Flüge, Visa.. )

Thailand         60T          3.500 Euro                58,33 Tagesbudget
Laos               30T          1.500 Euro                50,00
Kambodscha   30T          1.500 Euro                50,00
Vietnam          30T         1.500 Euro                 50,00
West Malaysia 15T            850 Euro                 56,67
Malaysia Borneo   15T       850 Euro                 56,67
Singapur            2T           150 Euro                 75,00
Philippinen        30T        2.000 Euro                66,67
Indonesien       60 T       3.200 Euro                53,33

Australien  200T          14.500 Euro                 72,50       (Nur Camping)
Neuseeland  30T            3.200 Euro               106,67
Fidschi                           1.500 Euro
___________________________________________________________
                                  34.250 Euro von 45.000 Gesamtbudget

Mehr Budget geht leider nicht .

Lg Bruno

0

michelaufreise

« Antwort #13 am: 24. April 2016, 23:05 »
Banaue batad sagada Mount pinaturbo
Google bitte traumhaft.
Habe den Namen vergessen nördlich von Manila. Einfach geil.
Ich Kanne die Visa Vorschriften nicht.
Ich würde 3 Wochen palawan 10 -14Tage oben genanntes und dann noch irgend wo hin. Also einfach länger bleiben.
Aber es scheint mir du willst palawan gar nicht verlassen.
Auch nicht schlecht da hast du reichlich Zeit bis in den Norden hoch eventuell nach Busuanga rüber.
El nido ist nice To See aber sicherlich nicht das Highlight.
 
und jetzt wegen deinem Geld 😄
Mal ehrlich damit machst du dich doch nur verrückt.
Wenn die Kohle knapp wirst dann musst du den Hammer halt länger in die Hand nehmen in Australien. Und wenn du zu den Leuten gehörst die ich in Australien kennen gelernt habe die einfach zu dumm sind zum arbeiten flieg einfach früher zurück.
Nicht böse gemeint einfach erlebt. Lach
Wer in Australien arbeiten will findet welche. Also Genies deine Zeit vor Australien die Chance kommst wahrscheinlich nicht noch mal.
Und außerdem was kann alles noch passieren bis. 2019 lottogewinn. Nachwuchs und was weiß ich. Es kann noch so viel Geld in dein Tasche kommen aber genau so viel wieder raus gehen.
Mach eine vernünftige routenplanung das Geld kannst du teilweise nicht beeinflussen.
Aktuelle Tips Australien nz frag gern.
Ich hab nee frage !
Was meinst du Australien 200 Tage 72,50???
72,50 für 2 Personen pro Tag ??

0

michelaufreise

« Antwort #14 am: 24. April 2016, 23:12 »
Ach ja meine pers. Meinung ist West Küste komplett Weg zu lassen.
Perenthian Tioman redang alles Käse.
Und wenn du dann von palawan kommst wirst du von alleine weiter reisen weil du dir sagst oh Gott wo bin ich gelandet.
Wenn mach ein paar Tage Kapas das war nett Georgetown auch nett Malakka geht auch.
Zu bormeo kann ich nichts sagen.
0

Tags: