Umfrage

Allgemein: In welcher Reihenfolge habt ihr es gemacht bzw. würdet ihr es machen?

Erst den Job kündigen, dann den Flug buchen
8 (32%)
Erst den Flug buchen, dann den Job kündigen
5 (20%)
Egal
12 (48%)

Stimmen insgesamt: 24

Thema: Erst Job kündigen, dann Flug buchen? Oder umgekehrt?  (Gelesen 960 mal)

White Fox

Meine Langzeitreise soll in etwa 6 Monaten starten. Das bedeutet auch, dass ich mir langsam Flüge anschaue (werde Einzeltickets nehmen, da es "nur" nach Asien und Ozeanien geht) und auch die eine oder andere interessante Option schon gefunden habe. Meinen Job muss ich erst Ende Mai kündigen. Ich frage mich, ob ich mit der Flugbuchung warten soll, bis ich meinen Job gekündigt habe. Wie habt ihr das gemacht/würdet ihr das machen?

Zu meiner speziellen Situation:
Ich bin ein bisschen hin und her gerissen. Für's warten spricht, dass ich meinen Chef nicht vor vollendete Tatsachen stellen will, ich glaube das kommt nicht so gut. Außerdem steht Anfang Mai der erste gemeinsame Urlaub mit meinem neuen Freund an (wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen). Wir führen eine Fernbeziehung (europäische Nachbarländer). Wenn jetzt auch der Urlaub gut läuft, dann würde ich direkt vor der Langzeitreise für eine Woche zu ihm gehen und dann von dort aus losfliegen.
Es spricht also einiges dafür noch bis Ende Mai zu warten. Theoretisch könnte ich aber natürlich auch schon nächste Woche kündigen und dann direkt danach buchen ...

Ich mach mir wahrscheinlich wieder mal viel zu viel Gedanken  ::)
0

moilolita

« Antwort #1 am: 02. April 2016, 10:10 »
Hallo Whitefox,

ich würde das nicht von deinem Job abhägig machen. Denn vor vollendete Tatsachen setzt du ihn doch sowieso.
Oder würdest du sagen "ok ich flieg doch nicht" wenn es ihm nicht in den Kram passt dass du kündigst  ;) Du musst es ihm ja nicht sagen dass den Flug schon gebucht hast, wobei ich nicht finde dass das bei einer Kündigung eine Rolle spielt...

Etwas anderes ist es natürlich wenn du noch gar nicht weißt von welchem Flughafen du abfliegen möchtest, dann wirds vielleicht schwierig einen Flug zu buchen ;-)
Sind die Flüge denn von dem Ort - wo dein Freund wohnt - ohnehin günstiger? Dann würde es sich ja vielleicht rentieren ohnehin von dort zu abzufliegen und es einfach in Kauf zu nehmen dass es sich noch ändern könnte?
Und wenn ihr euch schon ein halbes Jahr kennt und es gut läuft, wird sicher auch euer Urlaub super! Das ist doch die schönste Zeit im Jahr. Das wird sicher toll!
Ich denke ich würde jetzt schon den Flug vom Abflughafen von deinem Freund buchen. So kannst du dich auch schon auf einen bestimmten Tag freuen wann es endlich los geht ;-) Vorfreude ist doch die schönste Freude :-)
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 02. April 2016, 11:15 »
Wenn ich sowieso weiß, dass ich kündige, würde ich sofort kündigen. Also nicht erst mit der letzten Frist. Dann wissen alle früh genug bescheid und können sich darauf einrichten. Das fände ich fair. Wenn mein Verhältnis zum Arbeitgeber schlecht wäre und ich negative zu erwarten hätte würde ich es knapp regeln. So viel allgemein.

Ich gehe davon aus, dass du schon Flugpreise recherchiert hast und weißt, was ein guter und weniger guter Preis ist? Dann zuschlagen, wenn du ein gutes Gefühl hast.

Wenn der Urlaub mit deinem Freund nicht gut geht, wirst du ihn also abservieren. ;)
Nein, du meinst, wenn ihr euch nicht aushaltet im Urlaub, dann funktioniert das auch nicht in der einen Woche vor deiner Reise.

Ja, du machst dir zu viele Gedanken.
3

dirtsA

« Antwort #3 am: 02. April 2016, 11:23 »
Ich sehe das ähnlich wie moilolita: Vor vollendete Tatsachen stellst du deinen Chef sowieso. Oder würdest du dich auf einen Kompromiss einlassen, wenn er einen vorschlägt? z.B. kürzer zu reisen und nicht zu kündigen sondern unbezahlten Urlaub. Oder so. Wenn das der Fall ist, dann würde ich eher warten mit dem Flug. Jedenfalls hat es deinen Chef eigentlich nicht zu interessieren, ob du den Flug schon gebucht hast oder nicht und tut auch nichts zur Sache.

Hast du denn gerade ein super Flugangebot im Auge, das es sonst so nicht gibt? Du hast ja bestimmt schon etwas Preise beobachtet. Gesagt wird ja immer, dass eigentlich 2-3 Monate vorher die Flüge günstiger sind, und man nicht so früh buchen sollte. Das mal ganz abgesehen von den anderen Fragen zu Kündigung und Freund ;)

Zwecks Abflugsort würde ich eher nach dem Flugpreis gehen und dann eben den Flug um ihn zu besuchen entweder dazu buchen, oder du fliegst sowieso von der Stadt. Aus eigener Erfahrung ist so ein direkter Abschied nicht einfach und man kann sich nicht so auf die weitere Reise freuen. Daher würde ich persönlich vielleicht lieber wieder zurück in die Heimat für ein paar Tage und dann erst los auf die große Reise.

Sofern du nicht ein großes Flug-Schnäppchen im Auge hast, sehe ich keinen Grund, warum du jetzt schon buchen solltest. Da würde ich lieber die paar Unsicherheiten noch abwarten, ist ja nicht mehr lange. Klar ist Vorfreude schön, aber wenn du dann was gebucht hast, was dich im Nachhinein ärgerst, ist auch blöd. Dann lieber ein paar Wochen länger mit der Buchung warten.
0

tanoil

« Antwort #4 am: 13. Mai 2016, 15:56 »
Ich weiß ja nicht genau welche Strecke du im Auge hast, aber nach Asien sind die Preise eigentlich einigermaßen stabil. Gerade, wenn man nicht zur absoluten Hochsaison fliegt findet man da sogar noch ein paar Wochen vor Flugdatum noch gute Angebote.

Von daher würde ich mich da nicht verrückt machen. Dieses ewig im Voraus buchen, kommt ja auch daher, weil man als Angestellter meist ewig im Voraus seinen Urlaub beantragt und dann auf relativ exakt dazu passende Flugdaten festgelegt ist.

Hast du dein Vorhaben schonmal mit deinem Chef besprochen? Vielleicht kommt auch ein Sabbatical in Frage. Wäre eine Möglichkeit zurückzukommen, auch wenn man nicht plant davon Gebrauch zu machen.

Ich mache es auch so. Einfach offen ansprechen. Ich finde das geschickter als mit der Kündigung reinzuplatzen.

0

Anja84

« Antwort #5 am: 16. Juni 2016, 10:07 »
Hi white fox,

Ich habe meinem AG ganz fair gesagt was ich vorhabe. Habe nur 1 Monat Kündigungsfrist und habe jetzt letzten Monat schon zum 30. September gekündigt, weil ich es ja zu 100% schon weiß, so kann er ganz in Ruhe einen Nachfolger für mich suchen.
Die anderen haben Recht, es kommt immer darauf an, wie man sich mit dem AG versteht.

Also freu dich auf deine Reise und mach dir nicht sooo viele Gedanken  ;)
Ich habe den Flug schon gebucht :D
Der Preis war einfach zu gut :D

LG Anja
0

White Fox

« Antwort #6 am: 16. Juni 2016, 18:53 »
Also, der Thread ist ja nun auch schon ein wenig älter. Am Ende habe ich erst meinen Job gekündigt und die Woche darauf die ersten Flüge gebucht. Hat auch so gut gepasst. Mein Chef hätte mich gerne noch länger da behalten, aber ich bin bei meinem Wunschtermin zum Reisestart geblieben. Auf der anderen Seite war ich aber auch ganz froh den Flug bei der Kündigung noch nicht gebucht zu haben, so habe ich niemanden vor vollendete Tatsachen gestellt.
0

Anja84

« Antwort #7 am: 16. Juni 2016, 19:33 »
Ja das habe ich nach dem absenden auch dann gesehen, dass der Thread schon ein wenig älter war  ;D
Und ich konnte mich dann daran erinnern, dass ich auch schon einmal bei einem anderen Thema bei dir was geschrieben habe und da stand ja schon das Reisedatum fest  :P

Gute Reise :)
0

Tags: