Thema: 10 Wochen Südostasien  (Gelesen 588 mal)

Motodravel

« am: 28. Februar 2016, 16:03 »
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich nun seit einigen Monaten wieder in Deutschland bin, habe ich wieder das Bedürfnis zu verreisen.

Nach Australien, Hong Kong, Taiwan und den Philippinen im Jahr 2015 möchte ich dieses Jahr neue Länder besuchen.

Mein Plan sieht eigendlich wie folgt aus:

Start Anfang Juli: 4 Wochen Thailand (schafft man ganz Thailand in der Zeit?  ???)
Anfang August: 3 Wochen Malaysia und 3 Tage Singapur.
Ende August: 3 Wochen Indonesien (hauptsächlich Bali und die Gilis - vielleicht kurz auch auf Java)

An all die Reisenden, die diese Orte schoneinmal bereist haben: Macht die Route sinn? Schafft man das alles in der Zeit?
Am Ende der Reise wollte ich gerne nach Bali, weil ich noch ein wenig Strandurlaub haben wollte. Direkt nach der Reise beginnt nämlich mein Studium in Deutschland.
Ich weis, das Wetter ist für die ersten 3 Länder nicht optimal, aber das lässt sich leider nicht ändern. Leider sieht es in den anderen Ländern in der Nähe (Laos, Kambodscha, Vietnam und Myanmar) laut dem Reisetool auch nicht besser aus. :(

Ich habe die ganzen Kosten jetzt grob auf 3500 € veranschlagt, samt allen Flügen. Das sollte hoffentlich passen?!

Außerdem wäre ich alleine unterwegs, die Länder sollten aber diesbezüglich sicher genug sein, oder?!

Falls ihr noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt, immer her damit.

Cheers,

Kendra 8)
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 28. Februar 2016, 16:57 »
Ich kenn alle Länder
Schwierig ein Tipp zu geben.
Die Kohle reicht locker.
Ich würde  Thailand weg lassen und Indonesien verlängern.
Malaysia ist nicht so meins.
Aber vom Prinzip kannst es so machen wie du geschrieben hast.
Ich war 6 mal in Thailand und fast 2 Jahre in Asien und hab immer noch nicht alle kusten Abschnitte gesehen in Thailand die ich sehen wollte.
Ost Küste Thailand ost Küste Malaysia und dann nach Indonesien.
Ist halt nee blöde Zeit ich würde andere Ziele bevorzugen.
Juli ist super für Malaysia und Indonesien.
0

Dakota

« Antwort #2 am: 29. Februar 2016, 08:46 »
Das Geld reicht locker und sicher sind zumindest Indonesien und Thailand m.E.n. definitiv. In Malaysia war ich noch nicht.

4 Wochen für Thailand reichen natürlich nicht, um das ganze Land zu erkunden. Aber man kann viel sehen in der Zeit, v.a. wenn man sich den ein oder anderen Inlandsflug gönnt (z.B. Bangkok - Krabi für ca. 30€).

Ich würde dir wegen der Reisezeit allerdings auch eher dazu raten,  mehr Zeit in Indonesien zu verbringen statt in Thailand. Glaub mir, kulturell gibt es da auch genug zu erleben, sodass man nicht nur Badeurlaub machen kann ;)
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 29. Februar 2016, 09:18 »
Schließe mich den Meinungen oben an.
In 4 Wochen kann man viel von Thailand sehen, aber nicht alles.
3 Wochen Malaysia (ohne Borneo) ist auch okay.
3 Wochen Indonesien (für zwei Ziele) ist soweit auch okay.

Du wirst in allen Ländern andere Reisende treffen, wenn du in Hostels schläfst, auf Touren, etc. Leute ansprichst.

Geldtechnisch sollte es auch gut reichen, ausser du machst viel Party und isst nur in Touristenrestaurants. Hast teure Flüge, wohnst schicker im Hotel, machst viele Touren und kaufst viel ein. Dann kann es schon knapp werden.

Wonach ist dir denn? Etwas Abenteuer? Strandurlaub? Kulter, Museen, Tempel? Großstadt? Natur, Trkking? Tierwelt? Tauchen? Funsport? Party (Full moon)? Was hat dir auf deinen anderen Reisen am besten gefallen? Was erwartest du dir? Haust du einen Schwerpunkt? Oder lockerflocki schauen was geht?

Möchtest du flexibel bleiben und vorrort schauen wann du wohin fährst oder vorher alles festlegen?
Z.B. Du triffst coole Leute, mit denen du dann weiterziehst? Dir gefällt es irgendwo besser und bleibst länger. Irgendwo schlechtes Wetter und schlechte Stimmung …

Aus dem Bauch würde ich empfehlen ohne festen Plan nach SOA zu fahren. Und dann sehen wo und mit wem es dich hinzieht. Falls du doch von Thailand nach Kambodscha, Burma oder Laos möchtest.

Oder auf zwei Länder zu beschränken.
Thailand und Malaysia (inkl. Borneo + Singapur)
Oder Malaysia (inkl. Singapur) und Indonesien (ggf. auch mit Sumatra)
Oder nur Thailand + Indonesien. (ohne Singapur und Malaysia)
Je nach Ziel und Aufenthaltsdauer muss man schauen ob ein Visum notwendig ist.

Wie auch immer. Auch dein Plan sollte ohne Probleme aufgehen.
0

Voyageuse

« Antwort #4 am: 01. März 2016, 08:22 »
Hallo!
Ich schließe mich mal der Frage an:
Hat jemand Erfahrung mit Vietnam (eventuell auch Laos und Kambodscha) im Juli/August?
Ich weiß, dass ist nicht die beste Reisezeit aber leider der einzige Zeitraum in dem ich verreisen kann.

@ Motodravel:
Ich war 4 Wochen in Thailand. Mir persönlich hat der Norden besser gefallen. Da du am Ende in Indonesien eh noch viel Zeit am Strand verbringen wirst könntest du dir auch überlegen, dich in Thailand eher im Landesinneren aufzuhalten. Malaysia fand ich auch schön, allerdings war es (bis auf Borneo) nicht mein Favorit bei meiner Asienreise. Borneo lohnt sich aber auf jeden Fall!
0

Mooni

« Antwort #5 am: 01. März 2016, 09:03 »
Hallo,
ich habe im Sommer 2012 von Juli bis Mitte September die identische Route bereist.
In vier Wochen Thailand habe ich 2 Wochen in Bangkok & dem Norden verbacht und die anderen 2 Wochen auf Ko Tao, Phanghan, Phi Phi und Lanta. Das fand ich relativ entspannt.

Ich hatte damals viel Glueck mit dem Wetter, war in Thailand wie gesagt an der Ost & Westkueste, jeweils eigentlich ohne Regen. Auch in Bangkok und Chiang Mai hat es nur hin und wieder 1-2 Stunden am Nachmittag geregnet. Das war also alles kein Problem. Ich habe im Norden aber auch Leute getroffen, die vor mir auf den Inseln im Sueden waren und die waren recht frustriert, da es wohl 10 Tage durchgeregnet hat. Das kann also so oder so sich entwickeln.

Ich denke aber solange du flexibel bleibst ist das alles kein Problem. Dh, falls das Wetter sehr schlecht ist kannst du ja auch mit einem guenstigen AirAsia Flug frueher nach Indonesien, dort kann man auch laenger als drei Wochen bleiben und dort ist im August Trockenzeit.
0

Motodravel

« Antwort #6 am: 01. März 2016, 17:53 »
Euch allen schoneinmal vielen Dank für eure Antworten.

Vielleicht habt ihr recht und ich sollte mich auf zwei Länder beschränken. Dann wären Thailand und Indonesien bei mir hoch im Kurs.

Vielleicht sogar halbe halbe. Sprich 5 Wochen Thailand und 5 Wochen Indonesien. Das kann ich aber dann wohl noch spontan vor Ort entscheiden. Ein Visum wird hierfür aber dann wohl benötigt. Guter Tip, Vombatus.


Viel Party und Restaurantessen gibt es bei mir zum Glück nicht.
Das spart mir schoneinmal einiges an Geld.

Meine Zeit verbringe ich meist mit folgendem: Abenteuer, Tempel, Funsport. Und einmalig am Ende auch Strandurlaub.

Deshalb sollten die beiden Länder tatsächlich sehr gut dazu passen. Ich werde mich hier jetzt genauer drauf konzentrieren und den Reiseführer vorläufig durchblättern.

@Voyageuse

Rein von meiner Recherche gefällt mir tatsächlich der Norden besser als der Rest vom Land. Mal sehen, was man dort alles so machen kann.


Falls es was wird mit dem Urlaub, gebe ich natürlich auch feedback. ;)

Gruß,

Kendra
0

Tags: