Thema: Daypack Erfahrung  (Gelesen 634 mal)

lostinven

« am: 18. Februar 2016, 14:17 »
Hallo!

Hat jemand von euch folgenden Rucksack als Daypack und kann mir sagen, ob er empfehlenswert ist?

http://www.amazon.de/gp/product/B004K7TKA0/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-1&pf_rd_r=0GWC5WR215ZE321R54D3&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=585296347&pf_rd_i=desktop

Er hat am Rücken dieses Netz, damit man nicht so schwitzt. Dass das beim großen Rucksack nicht empfehlenswert ist, weil das Gewicht nach hinten zieht, ist mir klar. Aber wie ist das beim Daypack? Der hat ja nicht allzuviel Gewicht (eine Jacke, WAsserflasche und Geldbörse).. Wäre super, wenn mir wer was dazusagen könnte. Fliege im August nach Thailand. Vorher hatte ich einen alten Fahrradrucksack meiner Mutter, welcher echt schrecklich war, also hätte ich jetzt gern einen neuen und vorallem bequemen.
0

Boldag

« Antwort #1 am: 18. Februar 2016, 14:39 »
Kann dir leider zu diesem Rucksack speziell keine Auskunft geben, aber generell finde ich so ein Netz insgesamt negativ.
Selbst wenn du nur ein paar Kilo im Daypack hast, merke zumindest ich den Unterschied, ob das Gewicht direkt am Körper ist oder 10cm weiter hinten. Daher würde ich zwar zu einem Mash-Rücken und Mash-Trägern raten, aber nicht zu so einem abstehenden Rucksack.
Zudem kannst du diesen dann wohl auch nicht mal zusammenfalten und in den großen Backpack stecken und musst immer mit beiden unterwegs sein. War ich bei meiner ersten Reise auch, aber für die nächste hatte ich mir dann vorgenommen, dass der Daypack in den Backpack passen muss. Ich fand es mit 2 Rucksäcken wahnsinnig nervig.
Zudem hat der Rucksack schon ein sehr hohes Eigengewicht. Zum Vergleich: Ich habe mir letztens einen neuen Daypack gekauft, welcher deutlich weniger als die Hälfte von dem von dir genannten wiegt.

http://www.amazon.de/SALEWA-Rucksack-Black-Liter-00-0000001130-900/dp/B00RBGVY4C/ref=dp_ob_title_sports

Den habe ich mir gekauft. Kann zwar noch keine Langzeiterfahrungen geben, aber so für einen Tag mal damit rumlaufen finde ich ihn sehr angenehm.
0

PhiRe

« Antwort #2 am: 18. Februar 2016, 15:42 »
Deinen Salewa Rucksack gibt's übrigens auch mit 4l weniger Volumen (Chip 18) und man kann ihn dann ganz klein in sich zusammen legen. Den haben wir aus dem gleichen Grund wie du dabei, weil wir auch nicht mit zwei rumlaufen möchten.
0

Boldag

« Antwort #3 am: 18. Februar 2016, 20:13 »
Ja den mit 18 Litern hatte ich auch probeweise an. Der lässt sich wirklich sehr klein zusammenknüllen. Beim 22er geht das nicht, dafür hat er mehr Stabilität. Der 18er beult sich schon komplett durch, wenn man eine 1,5l Flasche Wasser reinpackt. Ist halt nochmal etwas leichter und flexibler, dafür aber dann auch gänzlich ohne Verstärkungen/Stabilität.

Ich habe mich daher dann für den 22er entschieden. Denke, das ist ein guter Kompromiss, aber jeder hat eben andere Vorstellungen und Bedürfnisse.

Aber geh einfach mal in einen Outdoorladen und probier ein paar aus oder bestell dir einfach ein paar, gibt einige Shops, bei denen du kostenlos retournieren kannst.
0

Tags: