Thema: Ab Neu-Delhi durch Indien und Südostasien  (Gelesen 568 mal)

Chris937

« am: 15. Januar 2016, 11:17 »
Guten Tag liebe Mitforanten,

wie in meinem Vorstellungsthread schon angekündigt, habe ich noch ein paar Fragen zur optimalen Routenplanung.

Ich werde ab Anfang April für ca. 5 Monate durch Indien und Südostasien reisen. Start wird Neu-Delhi sein.
Ich reise alleine und möchte möglichst viel spontan machen. Ich werde deshalb von hier aus nur den Hinflug und die erste Hostel-Nacht buchen.

Auf der Liste der Länder, die ich besuchen möchte, stehen: Indien, Sri Lanka, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam, Phillippinen, Indonesien.

In den Ländern, wo es mir gut gefällt, bleibe ich länger. Wenn es mir irgendwo nicht so zusagt, werde ich einfach direkt weiterfahren.


Als Route habe ich nun geplant, Indien von Nord nach Süd zu durchqueren und dann nach Sri Lanka. Von dort weiter per Flugzeug, vielleicht nach Bangkok. Von dort dann nach Osten oder Südosten und über Laos, Vietnam und Kambodscha über die Phillipinen am Ende vielleicht noch nach Australien. In Australien könnte ich ein paar Freunde besuchen.

Ende der Reise ist dann Anfang September.

So, wie ich es bisher online gelesen habe, ist es von der Reisezeit für diese Länder vielleicht nicht immer ideal, aber auch nicht total schlimm.

Was haltet ihr von meiner Route? Ich habe mich schon darauf eingestellt, dass es wohl sehr heiß werden kann, aber ich hoffe, dass ich zumindest ohne viel Regen durchkomme.

Schöne Grüße,

Christian
0

n_rtw

« Antwort #1 am: 15. Januar 2016, 14:51 »
Hallo Christian, deine Reise klingt sehr gut. Du wirst gerade in Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam in der Regenzeit sein. Also stell dich lieber auf mehr Regen ein und freu dich wenn es weniger ist. Das Reisen kann durch Schlammlawinen, nicht fahrende Busse etc in dieser Zeit auch einfach lange dauern. Und das fuehrt mich direkt zum eigrntlichen Punkt:
Was du sicher auch weisst, du hast dir verdammt viel fuer 5 Monate vorgenommen. Damit du jedes Land in vernuenftiger Weise wuerdigen kannst, waere es vielleicht gut, 2-3 Laender nur als Option wenn die anderen nix fuer dich taugen, in deiner Liste zu haben. Mach dir klar was dir am wichtigsten ist und beginne dort den Suedostasien Teil. Dann bist du nicht nur am Hetzen, nur um einen Plan zu verfolgen, und kannst besser geniessen. In Indonesien ist uebrigens perfekte Reisezeit fuer dich und das Land hat sehr viel zu bieten - da kann man locker allein 5 Monate rumbringen :-)

Viel Spass beim weiteren Vorbereiten deiner Reise.
1

Chris937

« Antwort #2 am: 15. Januar 2016, 16:23 »
Hallo n_rtw,

danke für deine Antwort. Ich wusste noch gar nicht, dass in Thailand Regenzeit ist, vielen Dank für die Info.

Die Liste in meinem Eingangspost ist wirklich lang, ich muss aber nicht unbedingt in alle Länder reisen. Wenn es mir in Indien gut gefällt, kann ich da bestimmt 3-4 Monate bleiben, ohne, dass es langweilig wird.

Ich werde also viel spontan reisen und da bleiben, wo es mir gut gefällt. Deshalb bin ich auch für Tipps bezüglich des Wetters während meiner Reisezeit.

Macht es überhaupt Sinn, in Delhi zu starten und von da aus durch Indien und dann nach Osten zu reisen? Oder macht es andersrum mehr Sinn?
0

Degna

« Antwort #3 am: 15. Januar 2016, 17:09 »
Hey Chris,
ich finde es macht Sinn,sowie du es geplant hast in Delhi zu starten.
1. Von Dtld. ist der Flug nach Delhi der Günstigste.
2.Von Delhi hast du alle Möglichkeiten offen stehen,das Land zu entdecken.

Genauso wie meine Vorredner finde ich,dass 5Monate verdammt kurz sind,um all diese Länder zu bereisen.
Ich war 2014 für 4,5Monate in Indien und werde nächste Woche wieder für mind. 3Monate nach Indien fliegen.
Ebenso Indonesien bietet sehr viel,......

Ich würde mich an deiner Stelle von Delhi aus,langsam nach Süden vorarbeiten. Busfahren ist sehr billig,man lernt so Flecken kennen,auf die du sonst nie gekommen wärst.
In Indien ,speziell im Süden beginnt die Regenzeit April/Mai,.....daher bist du dort jetzt perfekt bedient.

Viel Spaß wünsche ich dir.
Lg Claudia
1

Skraal

« Antwort #4 am: 22. Januar 2016, 03:29 »
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, sowohl was die Menge der Länder angeht (Du hast rechnerisch nur 18 Tage pro Land), als auch den Start in Delhi, Du kannst entweder nach Osten weiter, am Ganges entlang bis nach Kolkata und dann an der Ostküste entlang über Tamil Nadu nach Sri Lanka, oder Du nimmst von Delhi die Westküste über Mumbai, Goa, Kerala und bist dann auch im Süden. Von Varanasi aus kommst Du aber auch an die Westküste und der Abstecher lohnt sich auf jeden Fall.

Ich war seit 1997 insgesamt 15 Monate in Indien und plane nächsten November wieder hinzufahren und ein ganzes Jahr zu bleiben, und werde dann immer noch nicht alles gesehen haben, was man sehen sollte.
Es ist also sehr klug, die Planung offen zu halten. Meine Empfehlung wäre aber, nach Indien und Sri Lanka Indonesien und/oder die Philippinen anzusteuern. Beides Länder in denen Du viel sehen kannst und die viel Abwechslung bieten. Je nach Zeitreserven kannst Du Dir dann das südostasiatische Festland zum Ende aufsparen, zumal ein billiger Rückflug wahrscheinlich eh von Bangkok aus sinnvoll sein kann.

Es wird sicherlich heiß werden, der Regen ist aber denke ich gut zu managen. Und Regenzeit heißt auch immer „grüne Zeit“. Alle Bilder von satt-grünen Reisfeldern usw. sind aus der Regenzeit. Wenn ich nochmal nach Südostasien (Festland) gehen würde, auf jeden Fall in der Regenzeit. Ist so viel schöner!
1

Chris937

« Antwort #5 am: 22. Januar 2016, 09:58 »
Danke für eure Antworten, Claudia und Skraal.

Der Tipp, von Sri Lanka aus nicht nach Bangkok zu fliegen sondern erstmal nach Indonesien, ist sehr gut. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.

0

Chris937

« Antwort #6 am: 14. Februar 2016, 14:27 »
Kurzes Update von mir: Visum ist beantragt, Flug ist gebucht :) ich fliege am 06.04. über London nach Neu-Delhi.

Die Vorfreude steigt!
1

Tags: