Thema: Mitbringsel nach Neuseeland  (Gelesen 800 mal)

Das_Whitey

« am: 01. Januar 2016, 16:16 »
Heyho liebes Forum!

Vorab noch ein frohes neues Jahr euch allen!  :)

Tut mir Leid, wenn das Thema hier Fehl am Platz ist. Ich war mir jetzt echt nicht sicher, ob das in die Allgemeine Diskussion gehört, wo anders hin oder hier her.
Im Februar besuche ich für 3 Wochen 2 Freundinnen, die sich dort seit letztem August für ein Jahr befinden. Es gibt dabei so viel zu planen, dass mir für manche Dinge völlig der Kopf fehlt.
Eine Sache wäre z.B. ein nettes Geschenk für die Beiden. Dabei dachte ich am ehesten, an irgendwelche Leckereien, die es dort nicht gibt oder zumindest keine solch gute Alternativen.
Und damit auch schon zu meiner Frage - ich war noch nie in Neuseeland. Deshalb habe ich absolut keine Ahnung, was es dort nicht gibt und man gerade als Deutscher womöglich relativ vermissen könnte. Dabei kamen mir Süßwaren wie Haribo, Ritter Sport, Milka, Nutella, Kinderschokolade usw. in den Sinn. Allerdings wird es das alles ja größtenteils sicherlich auch in Neuseeland geben.
Suche ich im Internet, finde ich sehr viele Informationen von vor ein paar Jahren. Kann sich also alles dementsprechend geändert haben.

Gibt es hier also vielleicht ein paar Leute, die wissen, was ich so mitbringen könnte? Es ist nicht mal soo wichtig, ob es die Ware auch in Neuseeland gibt oder nicht, sondern teils auch, wie viel diese dort dann kostet. Wenn Nutella dort jetzt doppelt oder dreifach so teuer ist, wie hier, wäre das zumindest eine Überlegung wert.
Es muss auch nichts unbedingt Süßes oder überhaupt Essbares sein. Ich nehme gerne jegliche Idee an.

Ich danke euch im voraus!  :)
0

hummelbee

« Antwort #1 am: 02. Januar 2016, 12:01 »
Meine erste Idee wäre: lenke doch mal unaufällig das gesprächsthema mit Deinen Freundinnen darauf, was sie denn so vermissen seit die in Neuseeland sind... Ihr habt ja sicher Kontakt, pder? :-)
0

Stecki

« Antwort #2 am: 02. Januar 2016, 12:20 »
Grundsätzlich was Lokales, wie man es in den letzten Wochen auf den Weihnachtsmärkten kaufen konnte, am besten handgemacht. Den ganzen globalen Mist wie Haribo, Nutella etc. kann man in NZ genauso kaufen wie überall auf der Welt.

Als Schweizer kommen in Asien Schokolade, Honig und Taschenmesser gut an, aber halt eher für die Locals und nicht für Expats.
0

serenity

« Antwort #3 am: 02. Januar 2016, 21:47 »
Was es in NZ gibt oder nicht, kannst du ganz einfach rausfinden - geh auf die Website der größten Supermarktkette Countdown und schau dort nach - z.B. Süßigkeiten http://shop.countdown.co.nz/Shop/EditSearchList#url=/Shop/Browse/chocolate-sweets-snacks.

Vieles gibt es, anderes nicht (ich soll z.B. jemand Ende Januar Knoppers mitbringen - die gibt es dort definitiv nicht!!!) -aber am besten wäre wirklich, einfach zu fragen, was die Mädels am meisten vermissen  ;) Ist vielleicht wirklich was ganz banales - aber du machst ihnen dann bestimmt eine größere Freude, als wenn du uns fragst...

Aber denk dran - nichts mit Nüssen oder Samen und keine tierischen Produkte (auch keinen Honig!!!!) - die nehmen sie dir im Flughafen am Zoll gnadenlos ab!

Demnächst geht's für mich auch wieder Richtung NZ - einfach wunderbar dort!
0

Kletti

« Antwort #4 am: 05. Januar 2016, 14:11 »
Ja, Zoll kann durchaus ein Problem werden. Woher in Deutschland kommen du und deine Freundinnen denn? Vielleicht gibt es ja lokale Spezialitäten, die sie vermissen. Das wäre denke ich noch besser, als was aus dem Supermarkt :)
0

Tags: