Thema: Flugangebote rhytmisch? zyklisch? saisonal? oder  (Gelesen 559 mal)

ORANGPHILOSOPHICUS

« am: 24. November 2015, 19:27 »
Hi,

mal eine Frage an alle Viel- und Langgereisten.... folgende Situation....

ich möchte nächsten juli ein nicht ganz alltägliches ziel ansteuern. kostet momentan regulär rund 850€.
nun war es aber in den letzten beiden jahren so, dass die preise im mai jeweils auf 430€ gesenkt wurden.
ich nehme an, dass die airline an gewissen tagen einfach die maschinen voll haben wollte. aber mai ist natürlich knapp.

oder wisst ihr / denkt ihr / meint ihr, dass airlines flugangebote rhytmisch, zyklisch, saisonal anbieten? einfach aus werbezwecken oder so.

bei vielen destinationen ist das klarerweise schwer zu sagen. interessant wird das aber, wenn man sich teurere ziele hernimmt, die auch nicht ganzjährig angeboten werden. zB grönland, kamtschatka, etc.

also worauf ich abziele: wenn man zB herausgefunden hat, dass zu einem gewissen zeitpunkt in den letzten jahren von airline XY immer ein angebot kam, würdet ihr darauf warten?

ich weiß, eine recht diffuse frage, aber eventuell ist ja jemand vom fach anwesend ;)

grüße
0

santiago

« Antwort #1 am: 24. November 2015, 19:47 »
Ob ich vom Fach bin, weiß ich nicht, aber Vielflieger triffts wohl ganz gut. Und ich beobachte auch recht oft die Veränderung von Flugpreisen. Gefühlt würde ich (das hilft dir jetzt viel, oder ;-)) schon behaupten, dass Flugangebote saisonal sind. Also jährlich immer wieder zum halbwegs selben Zeitpunkt auftreten. Dass das bei viel angeflogenen Destinationen öfter der Fall ist, denke ich aber auch.

Aber nun sag schon, wo solls hingehen!

0

pad

« Antwort #2 am: 24. November 2015, 22:58 »
Ich will mich klar nicht als Experte bezeichnen, dennoch einige allgemeine Gedanken.

Ich würde mal sagen, dass die einzige zuverlässige Konstante bei der Flugpreisgestaltung heisst: Alle Gesellschaften sind bestrebt, ihre Gewinne zu maximieren. Daher wird an den Algorithmen zur Preisgestaltung laufend herumgeschraubt, was auch eine stetig wachsende Dynamik bedeutet. Fast wie beim Suchalgorithmus von google. Keine Fluggesellschaft hat das Interesse, in diesem Bereich besonders viel Transparenz zu schaffen. Wenn die Preise einfach vorherzusagen wären, würde ja niemand kaufen, wenn es teurer ist.

Da es Muster bei der Nachfrage gibt, werden sich diese auch in den Preisen wiederspiegeln. Historische Daten zu Flugpreisen sind im Internet verfügbar, aber mit Vorsicht zu geniessen. Genau wie die Reisenden gucken sich auch die Gesellschaften die historischen Werte an, nur deutlich systematischer.

Bei Promotionen gibt es gewisse Muster, die sich aber ebenfalls ohne Ankündigung ändern können.

Nützlich finde ich persönlich Newslettern von Leuten, die täglich nach Schnäppchen Ausschau halten (z.B Travel-Dealz.de). Anschauen dauer täglich 20 Sekunden und hilft langfristig, ein besseres Gefühl für realistische Schnäppchenpreise zu gewinnen.

Wenn du dein Flugziel bekannt gibst, kriegst du vielleicht noch etwas konkretere Tipps hier.
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #3 am: 25. November 2015, 11:13 »
konkret geht es bei mir um das bereits erwähnte grönland.

den flug hatte ich schon vor zwei jahren im angebot bei air greenland gebucht. leider konnte ich diesen dann aufgrund einer verletzung kurzfristig nicht antreten.

dieses jahr im frühling gab es dann wieder ein quasi identes angebot, ungefähr zur selben zeit wie im vorjahr.

da ich eben kommenden sommer nun endlich hin will und mir eben diese "regelmäßigkeit" aufgefallen ist, wollte ich mal nach erfahrungen bzw. beobachtungen herumfragen.

für potentiell 400-500 € ersparnis, kann man schon mal drüber nachdenken auf das angebot zu warten. ;)
ich bin ziemlich flexibel, was die flugdaten angeht. deswegen denke ich, auch noch kurzfristig nicht was massiv überteuertes bekommen zu können.

also angebotspreis: 400€
regulärpreis: 750-850€
höherer preis (letztes jahr): 1050€
0

waveland

« Antwort #4 am: 25. November 2015, 11:22 »
Also meiner Erfahrung nach gibt es Sonderangebote nicht wirklich regelmäßig oder verläßlich. Wenn man flexibel ist, findet man ausserhalb von Ferienzeiten und Hochsaison oft irgendein günstiges Angebot, aber evtl. halt nicht direkt zum Wunschziel am Wunschtermin.

Mehr als 6 Monate im voraus zu schauen, lohnt sich nur bei exotischen Zielen. Meist gibt es günstige Preise eher so 4-5 Monate vorher für Langstreckenflüge. Kurzfristiger werden die Preise meistens teurer, eher selten billiger.

ich möchte nächsten juli ein nicht ganz alltägliches ziel ansteuern

In so einem Falle würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die Preise billiger werden, sondern eher an dem Zeitpunkt buchen, an dem meine Reise eigentlich fest steht.

nun war es aber in den letzten beiden jahren so, dass die preise im mai jeweils auf 430€ gesenkt wurden.

Wenn du dies so beobachtet hast und es dir nicht wirklich wichtig ist, dass du nächste Juli wirklich dein Wunschziel besuchen kannst (und du terminlich etwas flexibel bist), kannst ja bis Mai warten (und dann hier berichten :)), aber ich würde mich nicht darauf verlassen.

Edit: Grönland dürfte schwer zu verallgemeinern sein, würde nach meinem letzten Absatz vorgehen, also bis Mai warten, falls du ggf. deine Reise um 1 Jahr verschieben kannst und willst (und dann ggf. nächstes Jahr früher buchen)
0

Tags: