Thema: Nicaragua: Suche erstes Hostel nach dem Flug  (Gelesen 722 mal)

Radlerin

« am: 01. November 2015, 11:00 »
Hallo,

wir kommen gegen 22.00 Uhr in Managua an und möchten gerne ein Hostel / Hotel reservieren, das uns vom Flughafen abholt (wegen den Rädern wollen wir uns nicht auf öffentliche Busse verlassen).

Ich dachte an Masaya oder Laguna de Apoyo, nach Managua rein muss ich nicht.
Oder gleich nach Granada?
Oder habt ihr andere Tipps, was nicht zu weit weg ist, wo man sich mal einleben kann, um dann gemütlich die Tour zu starten.

Geldautomat gibt es bestimmt am Flughafen? Sonst wäre eine Stadt als erste Adresse bestimmt besser als ein Hostel am See ohne Infrastruktur.
Wie ist es generell, sollten wir Dollars mitnehmen? Hatte an 50$ für den Anfang gedacht, oder was meint ihr?
0

Mirabell

« Antwort #1 am: 01. November 2015, 14:06 »
Hallo, wir fliegen in einer Woche nach Managua und haben uns nach langer Überlegung entschieden, gleich nach Granada weiterzufahren. Dort werden wir erstmal drei Tage bleiben, um uns einzugewöhnen. Es ist die erste Station auf unserer Weltreise und wir waren noch nie in Mittelamerika. Voraussichtlich fahren wir mit einem Shuttle oder Taxi dorthin. Alles weitere wir sich dann hoffentlich ergeben. Dollar haben wir ein paar mehr in der Tasche. Aber wahrscheinlich braucht man das gar nicht? Wir wollen eigentlich auch gleich am Flughafen Geld abheben. Vielleicht kann das jemand beantworten, der schon einmal dort war?
0

Trabbee

« Antwort #2 am: 02. November 2015, 09:04 »
Hallo,
du kannst am Flughafen Geld abheben, am besten mit einer Kredikarte. Würde auch empfehlen, direkt nach Granada weiterzufahren. Du kannst dir vom Flughafen aus Taxis regeln, die dich zu einem Busterminal UCA fahren (liegt gegenüber der Universität). Taxi sollte nicht mehr als 10 Dollar kosten. Vom Busterminal kann man öfentliche Busse nach Granada nehmen, dauert ca. ne gute Stunde und kostet ca. 30 Cordoba pro Person. Die Methode funktioniert aber nur wenn du nicht zu spät ankommst. Es gibt auch unzählihe Shuttles für Touristen, die aber deutlich teurer sind, aber direkt vom Flughafen aus nach Granada fahren. Da muss man aber soweit ich weiß auch zur richtigen Zeit vor Ort sein.

edit: grad gesehen, dass du Thread-Ersteller erst um 22 Uhr da is. Da würd ich einfach mir ein Hotel in Managua nehmen und mich mitm Taxi dahin fahren lassen. Hart verhandeln! Am nächsten Tag, dann die vorher beschriebene Methode ausprobieren um nach Granada zu kommen.
0

karoshi

« Antwort #3 am: 02. November 2015, 10:04 »
Bei einer geplanten Ankunft um 22 Uhr würde ich mir ein Hotel direkt am Flughafen buchen. (Es gibt mehrere in unterschiedlichsten Preisklassen.) Es kommt ja auch noch die Zeit für Einreise und Gepäckausgabe dazu, wobei das durch die Fahrräder sicher nicht beschleunigt wird.

Ich weiß nicht, von wo Ihr an dem Tag kommt, aber vielleicht war das ja eine lange Reise. Wollt Ihr dann wirklich noch mitten in der Nacht mit dem Taxi in eine andere Stadt fahren? Das wird auch nicht billiger als ein Hotel am Flughafen.
0

Radlerin

« Antwort #4 am: 05. November 2015, 19:58 »
Hallo karoshi,

das werden wir wohl so machen mit dem Flughafenhotel, danke für den Tipp  :)

Ich habe sogar schon eine Zusage, dass wir für 5$ mit Rädern abgeholt werden können. Ich habe nämlich auch keine Lust  mehr, nach Ankunft die Räder zusammenzubauen und in der Dunkelheit zu radeln, auch wenn es nur 2 km sind.

Gibt es einen speziellen Tipp für ein nettes Hostel, wo man auch noch einen gemütlichen Tag oder Vormittag verbringen kann, mit gutem Frühstück und guten Betten?
Man hat ja da so seine Vorstellungen  8)
Es gibt so ein paar unter 35€, das sollte OK sein oder?
0

santiago

« Antwort #5 am: 06. November 2015, 20:22 »
Also in Managua sollte man auch untertags nicht mit dem öffentlichen Bus fahren, schon gar nicht mit Gepäck. Mein Tipp wäre das Best Western am Flughafen (haben einen gratis Shuttle), ist ein gutes Hotel.

Ansonsten Hostel in Granada buchen und mit dem Hostelbetreiber einen Transport organisieren. Verglichen mit dem Preis vom Transport kommt aber ev. sogar das Best Western am Flughafen gleich billig/teuer.

Um eins vorweg zu nehmen, Nicaragua ist sonst wirklich recht sicher, nur Managua ist da ein schwarzer Fleck...

Viel Spaß in meinem Lieblingsland, auf meinem Blog findet ihr noch ganz viele Tipps übrigens ;-), war schon 7-8 Mal in Nicaragua.
0

Tags: