Thema: Weltreise 2016  (Gelesen 921 mal)

DieTa

« am: 04. Oktober 2015, 16:41 »
Hi ihr Lieben,
ab Mai des nächsten Jahres plane ich mit meinem Freund für ein halbes Jahr die Welt zu bereisen.
Ungefähre Routenvorstellung gibt es schon:

Frankfurt – Peking
Peking – Hong Kong
Hong Kong – Hanoi (über Land oder Flug)
Hanoi – Luang Prabang (über Land)
Luang Prabang – Vang Vieng (über Land)
Vang Vieng – Vientiane (über Land)
Vientiane – Bangkok
Bangkok – Kuala Lumpur (über Land)
Kuala Lumpur – Singapur (über Land)
Singapur – Cairns
Cairns – Sydney (über Land)
Sydney – Alice Springs
Alice Springs – Auckland
Christchurch  - Hawaii, Fidschi, oder Cookinseln
Los Angeles – Miami (über Land)
Miami - New York (über Land oder fliegen) (von Miami nach Frankfurt zu fliegen scheint zu teuer zu sein)
New York – Frankfurt

Aber es gibt natürlich so viele Fragen, angefangen von "Wie viel Zeit muss man für Städte einplanen, für Fahrten über Land, damit man auch den gebuchten Flug noch erwischt, über "Was ist für euch die perfekt Ausrüstung" und und und.., auf die ich hoffe hier antworten zu finden.

Und nebenbei suchen wir auch noch ein bis zwei Reisepartner, die mit uns durch die USA fahren.

Ich freue mich über eure Erfahrungen zu lesen.

deenille

« Antwort #1 am: 04. Oktober 2015, 21:20 »
Hey Ihr beiden!

herzlich willkommen hier im Forum!

Ich bin auch ich recht neu und plane meine Reise für nächstes Jahr Januar - Oktober. Ich habe die USA&Hawaii auch auf meiner Liste.

Schaut mal in das Unterforum mit den Routenplanungen und lasst euch da ein paar Tips geben! Gerade mit Bezug auf Reisezeit...

Ich habe z.B. Sidney Cairns schon in gut 3,5 Wochen gemacht, aber das war viel zu schnell und nur gehetzte... Gerade zwischen Brisbane und Sydney wäre ich am liebsten alle 50km für ein paar Tage geblieben :) Wenn man dan noch Fraser Island, de Whitsundays mitnehmen will (was ich empfehle) und vielleicht ein paar Tage in Byron Bay einfach mal Pause macht... Dazu habt Ihr noch Fast ganz Asien und USA trip dabei... Das könnte schon recht eng werden :) Habt Ihr die Reisezeiten mal gecheckt? Regenzeit in Asien, Winter in Australien, Winter in USA?

Viel spaß beim planen und tüfteln und vor allem auf eurer Reise! :)

Niels


DieTa

« Antwort #2 am: 08. Oktober 2015, 20:29 »
Hey, danke für deine Antwort, ja das mit der Reisezeit ist so eine Sache, mit dem Winter in Australien bin ich jetzt auch nicht so ganz zu frieden...danke für deinen Tipp...werde mal in das Thema rein gucken.
Dir natürlich auch viel Spaß auf deiner Reise

deenille

« Antwort #3 am: 08. Oktober 2015, 21:13 »
Gerne doch!

Ich habe Sydney Cairns auch im "Australischen Winter" gemacht, also Juni/Juli... Wetter- und Temperaturtechnisch geht das schon (wenn man deutsches Klima gewohnt ist),es kann aber auch kühl werden!  Aber die Tage sind kurz! Es wird früh dunkel... Das ist, gerade wenn man einen engen Zeitplan hat, sehr hinderlich! ... Mit Mietwagen/Camper oder so ist man eher dazu angehalten bei Tageslicht zu reisen wegen wildtieren... ob man das dan macht, ist ne andere Sache :)

Aber Sydney Cairns ist toll! Macht das :)

arivei

« Antwort #4 am: 09. Oktober 2015, 01:35 »
Willkommen im Forum und Gratulation zu der wunderbaren Entscheidung eine Langzeitreise zu machen!
Alle Ziele, die ihr euch vorstellt hören sich super an!!!

Aber meiner Meinung ist ein halbes Jahr kaum ausreichend, um alles auf eurer Wunschliste zu machen.
Angenommen ihr macht die Strecke Hong Kong - Singapur über Land: das sind über 4000km (wohlgemerkt ohne Sidetrips!) - in etwa so weit wie einmal quer durch die EU von Lissabon nach Tallin. Wie viel Zeit habt ihr dafür eingeplant?

Wenn ihr schon ein Visum für China besorgt, dann solltet ihr es auch ausnutzen und wenigstens 1 Monat einplanen, drei Monate würde ich auch mindestens für Hanoi-Singapur veranschlagen. Dann bleiben euch noch 2 Monate übrig...

Für Ostaustralien ist die Reisezeit dann mit September/Oktober perfekt und ihr habt ausreichend Zeit dort alles zu machen, was ihr wollt! Oder ihr macht 1 Monat Australien/1Monat Neuseeland (auch wenn das dann bei beiden nur ein 'Schnuppern' ist und die Reisezeit für die Südinsel in NZ nicht so gut ist). Oder ihr macht den USA trip - da sag ich nur wieder: über 4000km :) und jede Menge Sehenswertes dazwischen.

Zu den Flügen: das hängt natürlich davon ab, wie ihr reisen wollt. Wenn ihr viele Tickets schon vorher bucht, seid ihr festgelegt und müsst euer Reisetempo danach ausrichten und nicht danach, ob es euch wo gefällt oder nicht, oder ihr nehmt die Kosten einer Umbuchung/das Verfallen lassen des Tickets in Kauf.

Angenommen ihr entscheidet euch für Asien und Ozeanien. Dann kann es z.B. sinnvoll sein einen Gabelflug Frankfurt (oder 'Zentraleuropa' - legt euch hier nicht vor der Recherche fest. Teilweise kann es mehrere 100€ ausmachen von einem nahe gelegenen Flughafen zu fliegen, wie Brüssel, Amsterdam, Berlin...)-Peking; Singapur/KL/Bankok-Frankfurt zu buchen: Kostenpunkt 500-600€ (oder komfortabler Muc-Pek;Syd-Fra mit Lufthansa für ca. 880€)

Von SOA nach Australien sollte nicht viel mehr als 200€ kosten (hier auch nach Billigairlines suchen, die nicht in allen Suchmaschinen auftauchen, wie AirAsia, Scoot...). Macht ca. 1000€ für die 'großen Flüge'. Ob ihr dann zwischendurch noch Flüge einbauen wollt würde ich spontan(er) entscheiden.

Wenn ihr euch für Asien und USA entscheidet: Gabelflug wie oben und dann von D weiter nach LA. (z.B. mit Norwegian von Berlin ab 250€) und von Fort Lauderdale/Miami zurück auch ab 250€. Dadurch, dass ihr zwischendurch in D seid könnt ihr evtl. auch vermeiden für die ganze Reisedauer den teuren 'incl. USA-Tarif' in der Krankenversicherung zahlen zu müssen.

Hui, das ist jetzt aber lang geworden...Aber die Essenz bleibt, dass ich bei 6 Monaten max. 2 'Kontinente' einplanen würde :)

Auf jeden Fall viel Spaß beim Planen!
arivei

DieTa

« Antwort #5 am: 17. Oktober 2015, 18:24 »
Hey,
vielen Dank für deine Antwort und deine Tips. Da gibt es natürlich noch viel zu überlegen. Es stimmt wohl dass das eine ziemlich große Route ist für nur sechs Monate. Mehr Zeit haben wir leider nicht...ob es eine gute Idee ist in eine so kurze Zeit so viel rein zu stopfen, das glaube ich auch, ist fraglich. Vielleicht sollte man doch Abstand davon nehmen in möglichst kurzer Zeit auf möglichst vielen Kontinenten gewesen zu sein.
Deine Antwort hat mir auch auf jeden Fall schon eine große Frage beantwortet. Nämlich ob es sinnvoll ist alle Flüge im voraus zu Buchen, womit mit man sich ziemlich bindet. Die Sinnhaftigkeit dessen läge für mich auch nur dabei, wenn es günstiger wäre wenn man sie viele Monate im voraus bucht. Das scheint aber ja nicht so zu sein. Dennoch unterliegen die Flugpreise doch großen Preisschwankungen oder? Dahingehend muss ich mich wohl auch noch informieren....

Tags: