Thema: Argentinien/Chile: Mehrmals über die Grenze?!  (Gelesen 671 mal)

Gwethrin

« am: 26. September 2015, 18:24 »
Hallo liebes Weltreise-Forum,

im Januar/Februar bin ich mit meinem Freund in Patagonien/Feuerland unterwegs. Dabei wollen wir von Buenos Aires aus runter reisen, und uns dann auch die chilenische Seite von Feuerland ansehen. Eigentlich hatten wir uns überlegt, dann durch Chile nach Santiago de Chile zu reisen. Allerdings ist es wohl schwierig über den Landweg von Patagonien/Feuerland nach Santiago zu kommen. Fliegen wollten wir nicht und günstige Schiffe habe ich bisher keine gefunden (oder falsch gesucht ;-)).

Auf jeden Fall hatten wir uns deshalb überlegt, dann von Chile wieder durch Argentinien nach Santiago de Chile zu reisen.

Das Problem/die Frage: Wir würden quasi zweimal in kurzer Zeit nach Argentinien und nach Chile einreisen. Ist das ein Problem? Wisst ihr da was?

Freue mich auf eure Antworten :)

Liebe Grüße,

Stephi/Gwethrin
0

Rasluka

« Antwort #1 am: 26. September 2015, 18:32 »
Nee, ist gar kein Problem! Ihr könnt z.B. von Feuerland nach Punta Arenas (früh morgens losfahren, weil die Fähre nur tagsüber fährt) und dann das Stück hoch nach Puerto Natales und von dort aus fährt der Bus auf argentinischer Seite weiter (über Calafate und El Chaltén), dann kann man entweder über Chile Chico auf die chilenische Seite wechseln (sehr empfehlenswert) oder z.B. vorher schon von Höhe El Chaltén nach Villa O'Higgins. Dass ihr die Grenze mehrmals überquert ist überhaupt kein Problem. Wichtig ist nur, dass ihr bei jedem Einreisen nach Chile an die strengen Einreisebestimmungen denkt (kein frisches Obst etc.) ;)
0

White Fox

« Antwort #2 am: 26. September 2015, 18:37 »
Ist ueberhaupt kein Problem, hab ich dieses Jahr auch gemacht.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 26. September 2015, 23:05 »
Wie schon geschrieben, ist die Mehrfache Aus- und Einreise ist kein Problem. Ihr solltet den Immigrationszettel, der in den Pass gelegt werdet nicht verlieren.

weitere Erfahrungsberichte:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12031.msg80384#msg80384
0

Tags: