Thema: Empfehlungen / Tipps Tauchen Costa Rica  (Gelesen 601 mal)

Susu

« am: 15. September 2015, 23:43 »
Hallo liebes Forum,

hat jemand hier Tipps / Empfehlungen fürs Tauchen in Costa Rica? Ja, ich weiß, ich kanns auch googeln aber ich mag EURE Tipps.  ;)

Ich freue mich auf Anregungen zu Tauchspots und Tauchbasen usw.
Der Nordwesten Costa Ricas soll ja ganz toll für Großfisch sein.

Wir bereisen Costa Rica ab Oktober und sind AOWDs.

Besten Dank und viele Grüße, Susu
0

Susu

« Antwort #1 am: 17. November 2015, 21:12 »
Dann antworte ich mal selbst. ;-)

Wir waren letztlich "nur" von Playa de Coco aus Tauchen. Die Bedingungen schwanken an der Pazifikküste wohl täglich und grundsätzlich ist im Oktober nicht so richtig gute Saison.

Die beiden Tauchgänge waren ok, für 115 US Dollar (2 Tauchgänge, inkl. Equipment und allem) aber einfach zu teuer für das, was unter Wasser möglich ist. Da bekommt man z.B. auf Galapagos deutlich mehr für ähnliches Geld.

Tauchen an CRs Westküste scheint recht "amerikanisiert", d.h. die Guides und das Personal tragen dir das ganze Equipment hinterher und bauen es zusammen. Ich persönlich würde das gern selbst machen, wenn ich dafür weniger zahle. ;)
Sicherheitsstandards, Boot, Briefing, usw. war aber alles top in Playa del Coco.

Wir waren zwar auch noch in Bahia Drake, von wo aus man eigentlich toll rund um die Isla de Cano tauchen kann, sind dort aber letztlich nicht tauchen gewesen. Nachdem wir vom Tauchen im Norden CRs aber nicht so angefixt waren, war uns das Tauchen hier mit 120 Dollar bei gerade schlechten Sichtbedinungungen (5-7m am Tag zuvor) das Geld nicht wert.

Mein Fazit: Für (us-amerikanische) Urlauber ok aber für Langzeitreisende gibts Besseres (oder eine bessere Saison).

Dicke Grüße, Susu
0

Radlerin

« Antwort #2 am: 18. November 2015, 09:56 »
Hallo Susu,

wir waren nur mal schnorcheln in Uvita (Westküste.
Einmal vom Strand aus und einmal mit dem Boot ein bißchen rausgefahren, das war toll.
0

Tags: