Thema: HCMC nach Phnom Penh - auf eigene Faust durchs Mekong Delta  (Gelesen 993 mal)

Dee

Hallo Zusammen :)

Für kommenden Februar plane ich eine Reise, wobei ich gerne von HCMC über das Mekong Delta nach Phnom Penh reisen möchte. Wenn ich im Internet danach suche, dann finde ich oft Touren, welche von HCMC aus resp. in umgekehrter Richtung genau das beinhalten (z. B. http://www.handspan.com/en/mekong-waterways-saigon-to-phnom-penh-3-days-.html).

Gerne würde ich vom einen oder anderen, der diesen Reiseabschnitt (egal in welche Richtung) schon mal gemacht hat, ein paar Erfahrungen hören. Mich würde vor allem interessieren, ob es Sinn macht, so ein Paket zu buchen oder ob man genau so gut alles auf eigene Faust machen kann, wie ihr gereist seid (Bus, Boot, Minivan) und wie ihr es mit dem Grenzübergang gemacht habt. Evtl. kennt jemand sogar ein paar gute Guesthouses / Hotels oder sonst was empfehlen? ::)

Danke im Voraus :)



0

Fidelino

« Antwort #1 am: 14. September 2015, 14:17 »
Ich habss ähnlicch gemacht. In Kambodscha von zwei liebreizenden Forenmitgliedern hier n TukTuk gekauft, dann aber von Phnom Penh erstmal nach Sihanoukville, dann dort über die Grenze. Und von Ha Tien über Can Tho nach Ho Chi Minh City. Wir sind aber halt selber gefahren. Ist problemlos machbar. Busse gibts aber auch.
Dauert auch nicht so lange, die Straßen sind in ordentlichem Zustand.
0

serenity

« Antwort #2 am: 14. September 2015, 23:08 »
Definitiv auf eigene Faust!!! Ist wirklich total einfach - von HCMC gehen praktisch alle 15 Minuten Busse nach Can Tho (Fahrzeit ca. 3,5 Std., Kosten ca. 4,50€). Dort zwei Tage, schwimmende Märkte besuchen, kleine Mekong-Seitenarme usw., dann weiter nach Chau Doc (Bus stündlich, ca. 4 Stunden, Kosten ca. 4,50€). Von dort aus kannst du mit dem Boot (geht morgens von verschiedenen Gesellschaften) in ca. 4 Stunden nach Phnom Penh fahren.

Haben wir genau so 2013 gemacht (https://fernwehheilen.wordpress.com/2013/01/25/25-januar-nach-can-tho-mit-bus-und-fahrrad/ )
0

redfred89

« Antwort #3 am: 02. Dezember 2015, 11:54 »
Hey Serenity,

kannst du auch etwas zum Gesamtpreis sagen inkl. Boot und Uebernachtungen? Deine Tour ist zwar schon einige Jahre her aber wie groß war denn dort der Preisunterschied zwischen gefuehrter Tour und ,,alles einzeln buchen''.

Ich bin gerade in Ho Chi Minh und werde in ein paar Tagen in diese Richtung starten.

Die Guided Tour kostet aktuell ca. 1 mio VND = ~ 42 € fuer drei Tage (zwei Übernachtungen)
0

serenity

« Antwort #4 am: 02. Dezember 2015, 13:48 »
Übernachtungspreise hängen von deinen Bedürfnissen ab - die Billigtouren haben oft Übernachtungen in Zimmern ohne Fenster. Wenn du das nicht willst, kann ich dir in Can Tho das Nam Mon http://www.nammonhotel.com/empfehlen - Zimmer ab ca. 15€.

Das Boot Chau Doc-Phnom Penh kostet z.B. bei Hang Chau http://hangchautourist.vn/?p=34&lang=en 25$.

Die Busse kosten sowohl von Saigon-Can Tho als auch Can Tho-Chau Doc ca. 4,50€.

Wenn du alleine unterwegs bist, ist so eine Tour sicher nicht schlecht, zu zweit lohnt es sich eher, das auf eigene Faust zu machen.
0

redfred89

« Antwort #5 am: 02. Dezember 2015, 16:20 »
Danke!

Wir sind zu zweit, von dem her denke ich auf eigene Faust  ;)
0

serenity

« Antwort #6 am: 03. Dezember 2015, 17:29 »
Falls ihr mit dem Bus fahren wollt, nehmt am besten Futabus - Bustickets kann man jetzt auch online kaufen https://futabus.vn/en-US/route.htmloder sich zumindest mal anschauen, zu welchen Zeiten die Busse fahren.

Falls ihr online bucht, solltet ihr unbedingt jemand von eurem Hotel/Guesthouse die Nummer für den Shuttlebus anrufen lassen, damit ihr direkt am Hotel abgeholt werdet. Oder ihr kauft das Ticket in einem Reisebüro inkl. Transfer zum nächsten Futa-Office - das kostet dann allerdings mehr.

Am Ende der Fahrt werdet ihr auch mit einem Minibus kostenlos bis zu eurer Unterkunft gefahren - das wussten wir damals zunächst nicht und nahmen in Can Tho ein Taxi. Schaut also im Busbahnhof, wo ihr ankommt, gleich nach Minibussen mit der Aufschrift "Futa".
0

Tags: