Thema: 10 Monate durch Südamerika - brauche Hilfe, Danke ;-)  (Gelesen 1024 mal)

Fabio Armani

Hallo zusammen
Ich bin 24 Jahre alt und plane eine Reiseroute und möchte gerne wissen, ob die Reisedauer in Ordnung ist. Das Jahr in dem ich die Reise unternehmen werde steht leider noch nicht fest, aufgrund laufender Aus- und Weiterbildungen. Denke aber in 2-3 Jahren. Sparen muss ja auch noch sein... Angedacht wäre folgendes:

Februar / Venezuela / 1.5 Monate
März / Kolumbien / 1 Monat
April / Ecuador / 1 Monat
Mai / Peru / 1.5 Monate
Juli / Bolivien / 1 Monat
August / Chile / 1 Monat
September / Argentinien 1.5 - 2 Monate
November / Rio de Janeiro (Brasilien) ca 1-2 Wochen
Flexible Reserve: 2-3 Wochen
(Die genaue Route ist auf der Bilddatei in blau eingezeichnet. Ist leider aufgrund der Bildgrösse etwas pixelig. Rot = Flieger)

Das Ganze würde in etwa wie folgt aussehen:
http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ve/6,co-carr/4,co-alt/8,ec-w/8,pe-w/16,pe-c/32,bo-w/64,bo-e/64,cl-n/128,cl-c/128,pata/256,ar-c/256,ar-n/512,br-s/1024

Den Grossteil der Reise möchte ich ohne Flugzeuge (ausser Santiago, Chile nach Feuerland und Buenos Aires nach Rio de Janeiro) auskommen. Daher die Frage, ob die rund 10 Monate ausreichend sind für 7 Länder.

Danke für die Antworten.  :)

PS: Zu lange kanns ja wohl kaum sein  ;)
und zum Schluss: Brauche ich zum Bereisen eines dieser Länder bereits ein Rückflugticket oder bereits ausgestellte Visas? (Gehört ins andere Forum, ich weiss, möchte es aber nur am Rade zu meiner obigen Frage wissen)
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 21. August 2015, 17:40 »
Wenn keiner antwortet, dann liegt es daran, dass nichts einzuwenden ist. Vorort wirst du dann vielleicht doch hier und da ein paar Wochen länger oder kürzer bleiben, aber in 10 Monaten kannst du verdammt viel mitnehmen. Super Plan!

Eigentlich musst du auch nicht unbedingt Flüge nehmen. Je nach Zeit/Geld und Route kann man das auch Stück für Stück per Bus/Bahn/Auto erledigen.

Wegen Visa musst du dir keine Gedanken machen (wie lange kann man als Tourist in Venezuela bleiben?). Überland brauchst du keine Weiterreisetickets, wie es beim ersten Ziel (Venezuela) aussieht weiß ich nicht, erkundige dich unbedingt auch bei deiner Airline.
 
0

SamuelSchneider

« Antwort #2 am: 22. August 2015, 00:45 »
Hallo Armani,

als erstes: danke für Deinen Hinweis, den Du mir via PN zugesandt hast.

Deine Route sieht wirklich gut aus. Ich selber wohne mit meiner Frau schon über 6 Jahre in Südamerika. Für Bolivien solltest Du Dir unbedingt die Uyuni üste etwas genauer angucken (mein Bericht findest Du hier). Für Argentinien empfehle ich Dir die Wasserfälle von Iguazu. Auf meinem Blog hab ich übrigens einen detallierten Iguazu-Bericht mit Insiderinfos. Auch sehr interessant ist der Bericht von Andrea.

Rio würde ich Dir nicht empfehlen. Sehr überlaufen und extrem teuer. Da würde ich Dir eher schöne Strandlandschaften im Norden von Sao Paulo empfehlen, wie zum Beispiel Ubatuba. Einfach nur herrlich dort. Aber gut das musst Du wissen. Ich persönlich mag Städte nicht sonderlich.

So ich hoffe ich konnte Dir ein paar Tipps mit auf Deinen Tripp geben. :-)

Ich würde mich freuen, wenn Du von deinem Tripp berichtest.
0

Fabio Armani

« Antwort #3 am: 22. August 2015, 08:09 »
@Vombatus:
Danke für deine Ausführungen, werde mir also noch die genauen Bestimmungen von Venezuela anschauen. Die Route habe ich mal so gefixt, aber bin trotzdem sehr flexibel.

@Samuel Schneider:
Die Uyuniwüste ist geplant, noch nicht detailliert, aber steht auf der To-Do-Liste. Die Wasserfälle nehme ich mir auch genauer unter die Lupe. Hierfür danke für deine Links! Habe mir auch schon Gedanken gemacht, von Buenos Aires nach Sao Paulo zu fliegen und von dort mit dem Auto/Bus bis Rio weiter zu reisen. Rio möchte ich gerne mal sehen, ist eine Stadt, welche mich von den Bildern her fasziniert. Muss aber nicht grad 2 Wochen sein  ;) Schlussendlich wird es mir auch als Abflugdestination zurück nach Zürich dienen.
0

ulmi

« Antwort #4 am: 25. August 2015, 17:33 »
ich denke - Geschmack hin oder her - Rio de Janeiro sollte man doch mal gesehen haben, wenn man ohnehin länger auf Südamerika-Reise ist.

Grüssle
ulmi
0

Tags: