Thema: Hilfe..:-(  (Gelesen 1464 mal)

Biene204

« am: 05. August 2015, 11:52 »
Helft mir. :-( mein (Ex)-Freund hat vor einigen Tagen die Beziehung beendet.."Der Funke fehlt.."
Jetzt kommt das übliche Gedöns...Er war mein Traummann, kann mir keine Zeit mehr ohne ihn vorstellen, muss ständig an ihn denken..hoffe irgendwann wird es wieder...und und und...

In 2 Wochen geht mein Flieger. Und meine ganze Vorfreude ist weg..Was soll ich machen?
Ich hab Angst ständig nur an diesen einen Kerl zu denken und mir meine komplette Reise versauen zu lassen. Hatte jemand schon mal so ein ähnliches Szenario?

Ich wollte mir mit diesem Idioten was aufbauen. Neuer Job, neue Wohnung. .und jetzt fühlt sich alles so leer und hoffnungslos an.

Meine Fresse..Ich hasse Liebeskummer! Kann man das nicht abstellen? Diese ständige Heulerei treibt mich in den Wahnsinn...

Lg..Die Verzweifelte..Sie sich einfach nicht mehr auf den Abflug freuen kann :(
0

gismarett

« Antwort #1 am: 05. August 2015, 23:24 »
Hey ^^

Kann dich gerade gut verstehen... vor ein paar Monaten ist meine Freundin von heute auf morgen verschwunden auf eine sehr unnette Art und Weise ^^. Nach 7 Jahren Beziehung war das dann nicht so angenehm! Die ersten 2 Wochen relativ viele Probleme wie das Gefühl von Einsamkeit und Schlafstörungen... Danach wurde es besser wenn auch nicht normal. Man konnte zumindest sein Leben weiterleben auch wenn ich noch jeden Tag sehr viel daran gedacht habe... Nach und nach wird es immer besser :-)

Du würdest es aber bereuen, wenn du die Reise nicht antreten würdest!!! Denn der Liebeskummer geht irgendwann vorbei und spätestens dann würdest du dich sehr darüber aufregen. Ich würde an deiner Stelle die Reise antreten und dann versuchen auf andere Gedanken zu kommen. Beispielsweise mit Aktivitäten und vorallem mit neuer Gesellschaft. Damit meine ich jetzt nicht, dass du dich irgendeinem anderen Typ um den Hals werfen sollst sondern einfach die Zeit versuchst zu genießen und neue Eindrücke sammeln kannst. Ich wäre froh gewesen nach der Trennung erstmal abhauen zu können ^^



0

Flummi710

« Antwort #2 am: 06. August 2015, 08:18 »
Hey Biene,

ich kann Dir auch nur empfehlen die Reise anzutreten. Unterwegs kannst Du Dich vom Liebeskummer ablenken. All die neuen Eindrücke und netten Menschen, die Du kennenlernst, werden Dich die negativen Gefühle zumindest kurzfristig vergessen lassen. Ich glaube zu Hause würdest Du mehr leiden und später bereuen nicht gefahren zu sein!

Drücke Dir die Daumen, dass es bald besser wird!
0

Reisenoob

« Antwort #3 am: 10. August 2015, 13:45 »
Unterwegs wirst du viel besser damit klar kommen als Zuhause, spreche aus Erfahrung ;).
Dass du ihn Arsch nennst nur weil er mit dir nicht mehr zusammen sein will, ist aber nicht ok.
0

gracy

« Antwort #4 am: 10. August 2015, 15:00 »
Sie nennt ihn einen Idioten und das kann ja auch durchaus stimmen (wissen wir ja nicht).
Wenn´s ihr hilft, warum denn nicht!?

@Biene: Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wirst du doch auch mit einer Freundin unterwegs sein, oder?
Das ist die beste Hilfe finde ich! Also bist du nicht nur abgelenkt durch alles was du auf der Reise erlebst sondern hast auch noch jemand dabei, der dich trösten kann, falls du doch mal traurig wirst.

Viel Spaß und Kopf hoch!  :)
0

moilolita

« Antwort #5 am: 10. August 2015, 16:23 »
ich war letztes Jahr mit einer Freundin in Nepal, die furchtbaren Liebeskummer hatte. Es war ein super Urlaub - keine Frage, wir haben mega viel erlebt und sie bereut bis heute kein bisschen.
Sie sagt aber auch dass sie durch den Liebeskummer mit den Gedanken immer bei ihm war und sie sich so gar nicht wirklich auf den Urlaub einlassen konnte.

Ich denke wichtig ist, dass du mit ihm abschließt - dass du dir sicher bist dass es vorbei ist. D.h. nicht ständig am Telefon sitzt und auf eine Nachricht von ihm wartest oder jede Nachricht die kommt ins kleinste analysierst.
Wenn du dir dahin gehend sicher bist - fahr auf jeden Fall!!!
0

Tags: