Thema: Mehrfacher Grenzübertritt Argentinien?  (Gelesen 1141 mal)

Jef Costello

« am: 30. Mai 2015, 00:24 »
Ich bin grade ein bisschen nervös, deswegen frage ich einfach mal.
Also ich fliege Anfang August nach Buenos Aires. Dort bleibe ich einen Monat. An zwei Wochenenden wollte ich für einen Tagestrip nach Colonia (1) und für ein ganzes Wochenende nach Montevideo (2). Die Iguazu-Wasserfälle möchte ich natürlich auch von der brasilianischen Seite sehen (3). Danach geht es weiter nach Paraguay und schließlich wieder zurück nach Argentinien (4). Bevor ich nach Ushuaia komme wollte ich noch den Torres del Paine mitnehmen (5).

Insgesamt bin ich in Argentinien ungefähr 4 Monate und nie länger als 90 Tage am Stück. Kann das Schwierigkeiten geben wenn die mir 5 Mal den Pass stempeln? Ich mein die sehen ja dass ich innerhalb der erlaubten Zeit bin. Ich habe keine Lust plötzlich von bspw. Paraguay nicht mehr nach Argentinien gelassen zu werden. :)

Dann noch was. Am Schluss, also im September 2016 hatte ich geplant von Bolivien in die Atacama Wüste zu fahren und danach nach Buenos Aires, von wo ich auch zurückfliegen wollte. Das wäre innerhalb der letzten 365 Tage, in denen ich Argentinien/Chile betreten hätte. Allerdings in einem neuen Kalenderjahr. Kann es da Probleme geben?

Über Google finde ich leider dazu überhaupt nichts.
0

koller74

« Antwort #1 am: 30. Mai 2015, 01:20 »
Hallo,

ich bin letztes Jahr innerhalb vier Monate sechs mal nach Argentinien eingereist, das gab überhaupt keine Probleme. In Iguazu gibt es für Tagestouristen einen speziellen Shuttle am Busterminal, der direkt zum brasilianischen Parkeingang fährt, da musste man an der Grenze noch nicht mal aussteigen.

Ach ja, immer US-Dollar besorgen, bevor du wieder nach Argentinien zurück fährst ;-)



Grüße, Jürgen.

1

dumbo

« Antwort #2 am: 30. Mai 2015, 01:30 »
Kein Problem, bin gerade in Santiago und kam Süden, bis jetzt 4 übertritte und keiner hats gestört.
Ebenfalls wollten sie in BA kein Ausreiseticket sehen.
1

White Fox

« Antwort #3 am: 30. Mai 2015, 06:46 »
Das sollte kein Problem sein. Ich war Anfang des Jahres dort und bin auch mehr als einmal eingereist, das hat keinen gestört. Ich gehe mal davon aus, dass die das dort von den Touristen schon so gewöhnt sind, viele Routen schließen ja auch ein Hin und Her zwischen Argentinien und Chile ein.
1

Jef Costello

« Antwort #4 am: 30. Mai 2015, 10:45 »
Das ist schon mal gut zu hören. :)

Bezüglich dem Rückflugticket...ich hab eines für März 2016, das ich aber auf September umbuchen will. Reicht das dann trotzdem aus, oder brauche ich eines das innerhalb der erlaubten Aufenthaltsdauer liegt?
0

arivei

« Antwort #5 am: 30. Mai 2015, 23:10 »
Meines wissens gibt es einen maximalen aufenthalt von 90 tagen innerhalb von 180 tagen ab 1.einreise. du kannst also z.b. 37 Tage bleiben, dann 2 ausreisen, und hast dann bei der nächsten Einreise eben noch 53 tage übrig.  Das wird auch von den grenzbeamten ausgerechnet und in den pass eingetragen. 4 Monate in nen halben Jahr zu bleiben geht also nur mit Visaverlängerung. Das sollte i.d.R vor Ort klappen. Aber besser frühzeitig drum kümmern, damit man nicht kurz vor knapp dann doch ausreisen musst. Mehrfaches Ein und Ausreisen ist kein Problem.

Jef Costello

« Antwort #6 am: 31. Mai 2015, 00:25 »
Meines wissens gibt es einen maximalen aufenthalt von 90 tagen innerhalb von 180 tagen ab 1.einreise. du kannst also z.b. 37 Tage bleiben, dann 2 ausreisen, und hast dann bei der nächsten Einreise eben noch 53 tage übrig.  Das wird auch von den grenzbeamten ausgerechnet und in den pass eingetragen. 4 Monate in nen halben Jahr zu bleiben geht also nur mit Visaverlängerung. Das sollte i.d.R vor Ort klappen. Aber besser frühzeitig drum kümmern, damit man nicht kurz vor knapp dann doch ausreisen musst. Mehrfaches Ein und Ausreisen ist kein Problem.

Aber das wäre doch nur ein einfacher Visa Run?

Ich hab jetzt noch mal genauer per Google gesucht und da gesehen dass die Leute teilweise jahrelang mit den Touristenvisa im Land bleiben, also muss ich mir da wohl keine Gedanken machen.
0

dumbo

« Antwort #7 am: 31. Mai 2015, 00:43 »
Nein musst dir keine Gedanken machen, mir wurde immer ein 90d Stempel gegeben;)

Offtopic: Ich musste kein Ausreisenachweis in BA erbringen, meine Freundin heute allerdings schon in Santiago.
1

Vombatus

« Antwort #8 am: 31. Mai 2015, 08:29 »
Habe auch bei jeder Einreise einen Stempel von 90 Tagen bekommen. Erste Einreise 4. Februar (13.2 Ausreise nach Chile). Zweite Einreise nach Argentinien 23. Februar.
1

White Fox

« Antwort #9 am: 31. Mai 2015, 10:34 »
Habe auch bei jeder Einreise einen Stempel von 90 Tagen bekommen. Erste Einreise 4. Februar (13.2 Ausreise nach Chile). Zweite Einreise nach Argentinien 23. Februar.

Kann ich so bestättigen, war bei mir auch der Fall, es gab nochmal 90 Tage neu.
1

Perry

« Antwort #10 am: 10. Juni 2015, 05:38 »
Bin mittlerweile seit Februar in Buenos Aires, somit weit aus länger als 90 Tage.

 Grade aufgrund dieser Frist reisen hier viele, die bspw wie ich Spanisch lernen und länger bleiben wollen, nach geraumer Zeit mal kurz für ein Wochenende nach Uruguay rüber um so, auf nettem Wege den Aufenthalt zu verlängern. War selber in Iguazu (Brasilien) und in Uruguay. Gab jedesmal weitere 90 Tage.
1

bogboo

« Antwort #11 am: 10. Juni 2015, 09:00 »
da musst du dir wirklich keine Gedanken machen. Wir reisten insgesamt 7mal nach Argentinien ein und bekamen jedes Mal einen 90d Stempel. Es wurde nie auch nur ein Wort über die Anzahl einreisen verloren.
1

Jef Costello

« Antwort #12 am: 10. Juni 2015, 20:49 »
Bin mittlerweile seit Februar in Buenos Aires, somit weit aus länger als 90 Tage.

 Grade aufgrund dieser Frist reisen hier viele, die bspw wie ich Spanisch lernen und länger bleiben wollen, nach geraumer Zeit mal kurz für ein Wochenende nach Uruguay rüber um so, auf nettem Wege den Aufenthalt zu verlängern. War selber in Iguazu (Brasilien) und in Uruguay. Gab jedesmal weitere 90 Tage.

Bei welchem Institut lernst du denn Spanisch? Und wo/wie wohnst du? Was sind deine Kosten pro Woche? Werde im August nach Buenos Aires fliegen, hab aber noch nichts gebucht..
0

Tags: