Thema: Bester Startpunkt für 1 Jahr Südamerika  (Gelesen 881 mal)

laax

« am: 15. Mai 2015, 07:04 »
Welcher Ort wäre als Ausgangspunkt für eine Südamerikareise (ca. 1 Jahr) am sinnvollsten?
Auf Grund des Zeitpunktes (Anfang Januar) kommen eigentlich nur zwei Anflughäfen in Frage.

Buenos Aires und Santiago de Chile.

Flugkosten spielen erstmal keine Rolle. Ich möchte gerne einen Spanisch Intensivkurs in der Ausgangsstadt machen und es wird mein erstes Mal in Südamerika sein.

Vom Ausgangspunkt werde ich mich in Richtung Patagonien aufmachen, wo ich dann den Februar oder März verbringen werde.

Wozu würdet ihr mir raten?


Danke und beste Grüße.
0

White Fox

« Antwort #1 am: 25. Mai 2015, 10:30 »
Hi Laax,

eigentlich hast du dir die Antwort schon selbst gegeben. Wenn du Patagonien sehen willst, dann ist das die ideale Jahreszeit dafür. Argentinien ist tendenziell ein bisschen günstiger als Chile, warum also nicht nach BA?

Von BA aus gehen viele Flüge nach Ushuaia, Bariloche und El Calafate (über Land dauert es EWIG - wenn du nicht viele Zwischenziele auf dem Weg in den Süden hast würde ich unbedingt fliegen).

Ich habe Patagonien dieses Jahr in 3 Wochen gemacht, das war schon sehr sportlich. Wenn du 4-8 Wochen Zeit hast wirst du schön viel sehen können :)
0

axelundsuse

« Antwort #2 am: 09. August 2015, 00:10 »
Santiago und die Carretera Austral runter
Der Osten Argentiniens gibt nicht viel her.
1

Tags: