Thema: Familienweltreise  (Gelesen 1587 mal)

mum

« am: 15. Februar 2015, 04:31 »
Hallo,

nachdem ich in der Planungsphase hier immer wieder Hilfe bekommen habe und wertvolle Infos gefunden habe, kann ich heute berichten, dass wir mittlerweile im 4. Monat unterwegs sind.

Wir reisen als Familie mit unseren zwei Kindern im Alter von 5 und 3 Jahren.
Los ging es in Singapur - über Malaysia, Südthailand und Myanmar sind wir mittlerweile in Nordthailand angekommen.

Bilder und Berichte gibt es auf unserem Blog unter www.wir4unterwegs.wordpress.com


Vombatus

« Antwort #1 am: 15. Februar 2015, 09:41 »
Danke für das Feedback.

Habe bis jetzt nur etwas in "Malaysia" gelesen, fand ich kurzweilig und unterhaltsam.
Wichtig fand ich auch den Hinweis zum "Erste-Hilfe-Kurs" zur Vorbereitung.

Wie ist der Alltag einer Familie auf Reisen nach 4 Monaten?
Wurden Erwartungen oder Befürchtungen übertroffen?

Viel Spaß und gute Reise weiterhin.

Michael7176

« Antwort #2 am: 15. Februar 2015, 10:22 »
Ich finde es schon erstaunlich, dass manche Kinder so eine Reise mitmachen und Spaß haben, während andere Kinder schon nach 30 Minuten Autofahrt Rabbatz machen. So unterschiedlich können Kinder sein. Ich bin unterwegs auch einigen Reisenden mit ihren Kindern begegnet. Ueberlege gerade, wie ich in dem Alter eurer Kinder so eine Reise erlebt hätte.

Gute Weiterreise und noch eine tolle Zeit (die Schulpflicht kommt bestimmt  :().

arivei

« Antwort #3 am: 15. Februar 2015, 14:28 »
Vielen Dank für den Hinweis auf euren Blog. Hab ich gleich abonniert!
Wir waren selber schon auf Weltreise und planen gerade den Nachwuchs  ;D So in 6 Jahren würden wir dann auch gerne nochmal eine lange Reise zu dritt oder viert (oder so) machen...

Viel Spaß noch auf Reisen und ich freue mich auf eure Berichte,
arivei

mum

« Antwort #4 am: 16. Februar 2015, 15:56 »
Hallo,

freut mich, dass schon ein paar den Weg auf unseren Blog gefunden haben.
@ Vombatus: Verfasse gerade einen kurzen Rückblick auf die ersten 100 Tage (haben wir morgen erreicht).
@ Michael1776: Auch unsere Kinder stehen nicht gerade auf lange Strecken im Auto - IM ALLTAG! Im Urlaub scheint auf einmal alles ein Abenteuer zu sein ;-) ausserdem ist es ja oft der Bus, der Zug oder das Schiff in dem man unterwegs ist und da kann man sich viel besser mit den Kindern beschäftigen als im Auto.
@ Arivei: Eins steht für mich fest, wenn die Eltern gerne reisen und es nicht als Stress empfinden, dann überträgt sich das auf die Kinder - spreche da auch ganz gerne von einem Reise-Gen, das vererbt wird ;-)

Vombatus

« Antwort #5 am: 31. Mai 2015, 08:42 »
Also, falls hier noch Familien sind, die eine Weltreise planen, ein Blog, der immer wieder schön zu lesen ist (auch wenn man keine Kinder hat)

Bin gespannt wie es weiter geht.

FamLind

« Antwort #6 am: 21. September 2015, 21:04 »
Super das gefunden zu haben. Wir haben vor nächstes Jahr im September mit unseren drei Kinder, dann 2,5 und 4 und 6 Jahre, eine SO Asien Reise für 6-8 Monate zu machen. Planen schon lange in den Träumen, jetzt fange ich auch die praktische Dinge langsam an zu planen. Werde diesen Blog lesen und folgen!

Tags: