Thema: STA-Travel  (Gelesen 3195 mal)

Jule1995

« am: 09. Februar 2015, 16:57 »
Guten Tag!

Hat jmand Erfahrungen mit STA-Travel? Lohnt es sich über sie Flüge, Mietwagen, Touren etc zu kaufen bzw. mieten?

Ich habe mich schonmal auf ihrer Internetseite herumgeschaut und 2 Gratis Kataloge bestellt. Eigentlich scheint es ein gutes Unternehmen zu sein, aber Preislich?

Ich Reise (bis jetzt) alleine, und da ich noch nicht weiss wie es sein wird, finde ich den Ganken gut schon vorweg einige Sachen zu buchen oder zu regeln. Deshalb käme für mich auch ein RTW in frage...

Gruss
0

Reisenoob

« Antwort #1 am: 09. Februar 2015, 17:37 »
Habe nur eine Erfahrung mit denen, und die war negativ.
Wollte meine Flüge über STA buchen, und nach langer Suche hat mir die Angestellt gesagt, dass sie das günstigste Angebot für mich gefunden hat: 2200 Euro.
Dann Zuhause nochmal in Internet geschaut und exakt die gleichen Flüge für 1600 Euro gefunden....
0

Jule1995

« Antwort #2 am: 09. Februar 2015, 19:29 »
 Glaubi ich dir  >:(

Waren es Einzelflüge oder RTW?
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 09. Februar 2015, 20:41 »
Man muss sich natürlich immer bewusst sein, das Leute deinen Job machen und den machen sie genauso wenig kostenlos wie du deinen. Natürlich ist die Dienstleistung nicht für 5 Euro zu haben. Überlege mal welchen Stundenlohn du hast, welche Abgaben hinzu kommen, Steuern, Investitionen und Unterhaltskosten beim Arbeitgeber anfallen. Und Gewinn möchten sie dann vielleicht auch noch machen.

Man muss sich also nicht wundern, wenn dann bei größeren Aufwand ein paar hundert Euro aufgeschlagen werden. Ärgerlich ist es natürlich, wenn das jemand macht der keine Ahnung hat und dann so wie auch z.B. hier http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11568.msg76930#msg76930 noch viel zu teure Flüge/Wege heraussucht werden.

Grundsätzlich gibst du Arbeit ab, musst dann aber auch dafür bezahlen. Oder du musst selbst, wenn man es noch nie gemacht hast, einige Stunden investieren (den Arsch hoch kriegen) und vielleicht auch mal Lehrgeld extra zahlen.

In den Zeiten von Internet muss man eigentlich niemanden suchen, der einem einen Flug, Mietwagen oder Tour bucht. Es gibt aber durchaus Dienstleister die einen guten Job machen und man zu recht ein fairen Preis bezahlt, weil man was bekommt fürs Geld.

Kommt darauf an was dir mehr wert ist. Jemand anderes arbeiten lassen oder selbst zu arbeiten.


Wenn du "STA-Travel" in die Suchmaske eingibst findest du eine Reihe von Suchergebnisse, vielleicht hilft dir das auch schon weiter.
1

obelix

« Antwort #4 am: 16. März 2015, 12:51 »
Angebote für Leute unter 27 sind billiger, als Leute mit 27 plus Lebensjahren. Aber selbst die preiswertesten Angebote sind immer noch viel zu teuer, als wenn man das selber raussucht. Vombatus hat ja schon erklärt, wieso das so ist und das ist einleuchtend.
Allerdings gibt STA auch einen guten Überblick darüber was machbar ist, wenn man keinen Plan hat und nur weg will. Die Angebote sind sehr vielseitig und irgendwie ist dieses so hippe Gemeinschaftsgefühl immer mit dabei, junge Leute unter sich, alles lacht, Lagerfeuer und tolle Parties unterm Mondlicht. Neue Liebe garantiert, inklusive Kultur und Bungee-Kick.
1

Jenny_far_away

« Antwort #5 am: 16. März 2015, 14:19 »
Hey,

also für Flüge kann STA-Travel ganz gut sein, vor allem, wenn du Gabelflüge suchst oder lange Umsteigezeiten durch ein zwei Tage Aufenthalt vermeiden willst. Dann finden die meistens die günstigsten Angebote. Daher habe ich letztes Jahr meine Flüge in die USA bei denen gebucht und ca. 200€ gespart im Vergleich zu selber online buchen. Meine Flugtickets nach Peru habe ich jetzt wieder mit denen gebucht, weil die den gleichen Preis gefunden haben, wie ich online. Allerdings konnten sie mir 2 Tage Aufenthalt in Miami anbieten anstelle von 9h Umsteigezeit am Flughafen.

Gruß Jenny
0

Estrella

« Antwort #6 am: 27. März 2015, 05:58 »
Wir haben auch alle unsere Flüge über sta gebucht,denn alle anderen Reisebüros waren teilw.bis 1000 Euro teurer.
Als wir gemerkt haben,dass die lady ihr Handwerk versteht,haben wir auch viele andere Dinge über sie gebucht,selber noch verglichen und sie hier und da mithilfe der vergleichsangebote noch runtergehandelt.
Ich finde es gut u komfortabel alles mehr o weniger in einer Hand zu wissen (bin auch bereit dafür zu zahlen), so weiss ich immer wo ich mich hinwenden kann,falls Probleme auftauchen.
Wir sind im Moment noch auf Reise und bis jetzt sind wir mit allem sehr zufrieden,was über sta gelaufen ist!
0

White Fox

« Antwort #7 am: 27. März 2015, 07:08 »
Ich hab vor Jahren auch mal ein Angebot von STA-Travel eingeholt für einen Flug nach Bangkok - und es war deutlich teurer als online.
0

eucaloa

« Antwort #8 am: 27. März 2015, 10:33 »
Ich habe bei STA-Travel eine Tour gebucht, das war günstiger als beim Anbieter direkt. Außerdem sind die Leute dort immer nett und das gratis Reisemäppchen von STA benutze ich jetzt schon seit einer Ewigkeit. ;)

Meinen Flug nach Peru, der im Juni ansteht (mit Jenny_far_away :D), hab ich auch in einem Reisebüro gebucht (nicht STA aber Explorer, weil die in meiner Nähe sind). Die Verbindung, die wirklich sehr praktisch für mich ist (weniger Umsteigen und bessere Umsteigezeit), habe ich bei Swoodoo, etc. gar nicht erst gefunden. Einen kleinen Reiseführer gab's noch gratis dazu. Reisebüros haben einfach noch einmal ein anderes System und Möglichkeiten und gerade bei Gabelflügen und Multistopps lohnt es sich vorher einmal vorbeizugehen und zu vergleichen. Service kann, muss aber nicht, mehr kosten. Ich zahl das in einigen Fällen aber gerne. 8)
1

2Tramps1World

« Antwort #9 am: 02. Juli 2015, 10:57 »
Wir haben für unsere One-Way Flüge nach Bogota bei STA nur 440€ bezahlt.

Ohne STA Waren wir bei über 700€ mit beschissenen Flugzeiten. Kanns also nur weiterempfehlen.
0

dusduck

« Antwort #10 am: 02. Juli 2015, 22:58 »
Wir haben nur dank des STA Haustarifs einen netten Hopser Hawaii Fiji HongKong einbauen können. Wir haben aber auch nicht alle Flüge dort gebucht, sondern jeweils entschieden wo das am besten ging.
0

Delfin15

« Antwort #11 am: 17. Juli 2015, 00:36 »
Also ich habe mit STA-Travel bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe denen meine gesamte Routenplanung meiner Weltreise vorgelegt und die haben mir ein Angebot gemacht. Auf manchen Strecken waren sie etwas teurer, dafür aber auf Strecken, die es im Internet nur für teuer Geld gibt deutlich günstiger (teilweise die Hälfte dessen). Oder ich habe auch zwei Flüge in einer besseren Klasse für den Onlinepreis Economy bekommen. Sie hatten auch kein Problem damit, wenn ich eine Strecke nicht bei denen gebucht habe und waren immer für Fragen offen. Und hilfreiche Tipps sowie die kostenlose Ausstellung des Visum für Australien gab es noch dazu. Klar kann man bestimmt mal an eine falsche Person dort geraten, aber insgesamt kann ich die nur weiter empfehlen, vor allem für Personen unter 26 günstig.
0

Giraffenpünktchen

« Antwort #12 am: 17. Juli 2015, 14:04 »
hallo :)

ich habe auch vor zwei Jahren eine 30-Tage Tour in SOA gemacht und den Flug dahin dazu gebucht. Es ist alles wunderbar gelaufen! Außerdem muss man nicht alles auf einmal zahlen, man kann dort die Flug- und Tourkosten in Raten abzahlen (ohne Zuschlag oder sonstiges), außerdem gibt es immer wieder tolle Angebote für Studenten und Leute unter 26J.

Als ich mich jedoch heuer bei STA Travel für meine Weltreise informiert habe, war ich nachher wirklich fertig. Sie hat mir Preise vorgerechnet, die mich wirklich vom Schei**** gehaut haben... Sie hat einfach die Tourkosten für z.B. eine 10-tägige Tour auf den Philippinen verdreifacht, da ich dort länger als 10 Tage bleiben möchte, sprich, sie war der Meinung, wenn ich dort 1 Monat bleiben will kostet mich das 3000€ usw. Natürlich kamen dann Kosten von 20.000€ für ein halbes Jahr für 6 Länder zusammen... Ich habe sie dann darauf aufmerksam gemacht, dass das nicht sein kann, aber sie meinte, ihre Preise sind sehr realistisch, auch wenn man individuell reist. Ich bin dann gegangen.

Das zeigt also wieder, je nachdem mit welcher/welchem Angesteller/Angestellten man zu tun hat, kann alles super passen oder auch voll daneben gehen.

Was ich wirklich empfehlen kann sind die Routenvorschläge, die sie in ihren Prospekten und im Internet haben! Natürlich individuell nicht in dieser Zeit möglich! Aber sie reisen in den gängigen Ländern die wichtigsten Städte und Sehenswürdigkeiten an, somit kann man sich tolle Inspiration für die eigene Reise holen!
0

karoshi

« Antwort #13 am: 18. Juli 2015, 11:42 »
die kostenlose Ausstellung des Visum für Australien gab es noch dazu.
Das Touristenvisum für Australien ist allerdings sowieso kostenlos, wenn man es online selbst beantragt. ;)
0

Delfin15

« Antwort #14 am: 19. Juli 2015, 12:37 »
ich weiß, ist aber doch nett, wenn die das einfach eben dazu machen und nicht etwas kommt, wie "das kannst du ja dann selber machen", ist jetzt nicht so eine riesen Leistung, aber trotzdem :D
2

Tags: