Thema: Relaxen in Südindien + Mumbai Tipps  (Gelesen 1242 mal)

paulstn

« am: 07. Dezember 2014, 15:39 »
Hola Chicos,
nach unserer Nomad Tour quer durch Afrika wollen wir zum entspannen in den Süden Indiens (dann quer durch Indien per Flugzeug/Zug in den Norden).

Es muss nicht zwingend der Süden sein aber Meer wäre schön und die Backwaters wollen wir uns nicht entgehen lassen.

Jedenfalls suchen wir einen entspannten Ort zum relaxen. Ähnlich wie Pipa in Brasilien. Keine Ahnung ob es so etwas in Indien gibt aber man kanns ja versuchen (bei Pipa konnte ich mich ja auch auf eure Tipps verlassen).

Des weiteren: hat jemand Tipps für Mumbai? Unterkunft (muss nicht das allerbilligste sein) und Sehenswürdigkeiten. Oder direkt raus aus der Stadt?

vielen Dank und viele Grüße aus Simbabwe
0

White Fox

« Antwort #1 am: 07. Dezember 2014, 15:49 »
Die Salvation Army hat ein Hostel in Mumbai, in top Lage, direkt neben dem Taj Mahal Hotel.
Zum entspannen ist Indien nicht besonders geeignet. Vielleicht noch Hampi? Liegt allerdings nicht am Meer. Goa ist ziemlich touristisch. Vielleicht ist Thailand die bessere Lösung?
0

paulstn

« Antwort #2 am: 07. Dezember 2014, 15:56 »
In Thailand war ich schon :) dennoch Danke
Indien möchte ich schon erleben. Aber ein paar Tage irgendwo entspannen wäre nicht schlecht.
Habe diesen link gefunden:

http://www.101places.de/backpacking-indien-5-ziele-und-5-tipps-fuer-einsteiger

Hier werden Goa, Kochi und Varkala genannt. Ebenso Hampi. Kennt das wer? Kovalam hab ich noch woanders entdeckt.
Lg
0

Michael7176

« Antwort #3 am: 07. Dezember 2014, 16:34 »
Hallo Paulstn,

 ich war vor ein paar Jahren in Kerala. Kochi ist für indische Verhältnisse eine saubere und angenehme Stadt. Speziell Fort Kochi versprueht ein sehr entspanntes Flair. Kochi liegt in unmittelbarer Nähe zu den Backwaters. Kerala fand ich insgesamt sehr schön. Bedenke aber bitte, dass Indien nicht Brasilien ist. In jeder Beziehung. Da liegen Welten dazwischen. Varkala, Kovalam und Cherai Beach sind ganz OK, ich würde aber nicht zu viel erwarten.

Gruesse
Michael  :)
1

ghandi

« Antwort #4 am: 07. Dezember 2014, 18:51 »
Hallo,

meine Empfehlung ist Gokarna. Und dort der Om-Beach. Fotos: http://www.christian-nebl.de/galerie/indien-2010/gokarna/

Varkala hat uns nicht gefallen, da es sehr touristisch war.
In der Nebensaison, also nicht jetzt um Weihnachten, kann Goa auch ganz nett sein. Auch weil es mit der entspannteste Platz in Indien ist.
Zwei Weihnachten hintereinander haben wir im Homestay Kannur Beach House (http://www.kannurbeachhouse.com/) verbracht. Das war wunderschön.

Ansonsten kann dieser Link vielleicht auch nützlich sein:
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_beaches_in_India

Viel Spaß in Indien!

Sesam

« Antwort #5 am: 30. Dezember 2014, 08:12 »
Hi,

ich war erst vor einigen Tagen in Kochi gewesen und kann Michael zustimmen, Fort Kochi ist recht entspannt. Einen Badestrand an dem man ungestört ist, habe ich aber nicht finden können.

Dafür läuft noch bis zum 29. März 2015 eine internationale Kunstausstellung in Kochi, die absolut sehenswert ist, wenn man an moderner Kunst interessiert ist. Schau am besten mal hier: http://kochimuzirisbiennale.org/

Viele Grüße, Sesam

Degna

« Antwort #6 am: 25. Mai 2015, 21:00 »
Hey,
ich war jetzt fast 5Monate in Indien und mit am besten hat mir Kashid gefallen.Kashid ist ca. 135km südlich von Mumbai und ist das Wochenenderholungsgebiet für wohlhabende Inder aus Mumbai.
Es ist ein rein indisches Feriengebiet,wo ihr garantiert nicht einen Backpacker oder westl. Touristen finden werdet.
Von Mo - FR ist dieses gebiet wie ausgestorben und man hat den herrlichen Strand für sich alleine.
Hotels sind preiswert und bieten für wenig Geld eine Vollverpflegung an. Die nächste Stadt,an der ihr euch orientieren könnt ist Murud.
Mir hat es sehr gut gefallen,wer natürlich ein Backpacker Paradies sucht und westl.Gesprächspartner ist hier falsch.
Englisch wird nur bedingt verstanden,dafür sind umso mehr Inder da,mit denen wir schnell Kontakt bekamen.
Das Essen ist real homemade und lächerlich preiswert.
Für mich ein echtes paradies.
Lg Claudia
0

tanileha

« Antwort #7 am: 26. Mai 2015, 14:41 »
Die Salvation Army hat ein Hostel in Mumbai, in top Lage, direkt neben dem Taj Mahal Hotel.
Zum entspannen ist Indien nicht besonders geeignet. Vielleicht noch Hampi? Liegt allerdings nicht am Meer. Goa ist ziemlich touristisch. Vielleicht ist Thailand die bessere Lösung?

Also die Aussage: "zum entspannen ist Indien nicht besonders geeignet" finde ich doch etwas sehr allgemein und stimmt in meinen Augen überhaupt nicht. Es gibt gaaaaanz viele wunderschöne Orte in Indien wo man in schönen Hotels oder Hostels wie auch in Ashrams oder Ayuerveda-Centers (welche wenn sie nicht im Internet stehen) superschön sind, zum entspannen wie auch zum wellnessen...

Es kommt halt auch drauf an was für Vorlieben und Anforderungen man an einen Entspannungsort hat...ich persönlich habe in Indien seeeehr oft seeeehr schön entspannen können, sogar in Nordindien:-)
0

Degna

« Antwort #8 am: 26. Mai 2015, 15:03 »
@tanileha
Gebe dir Recht.Entspannen geht gerade in Indien gut.
Die Menschen sind relaxt,das Klima ist toll,.....aber für jeden geht relaxen anders.
Ich z.B. mag keine westl.Touristen um mich rum haben,dieses Gelaber über woher-wohin turnt mich ab.
Einer meiner Lieblingsorte ist die Südostküste Indiens und deren Wallfahrtsorte.Das Meer ist herrlich,kein Mensch weit und breit,englisch gesprochen wird auch nicht.Für mich Erholung pur.Aber jeder hat andere Vorstellungen.
Lg Claudia
0

Tags: