Thema: Deutschland - Nepal mit dem Fahrrad - welche Route?  (Gelesen 1281 mal)

fabulous

« am: 29. November 2014, 21:33 »
Hallo Ihr Lieben,

würde gerne im März 2014 mit dem Rad Richtung Nepal/Himalaya starten. Ende September möchte ich in Nepal sein um dort die nächsten zwei Monate zu wandern. Ich habe etwas bedenken bei der Routenwahl bezüglich Sicherheit. Reise alleine und möchte Campen.

Die "Direttissima" im Süden wäre: Deutschland - Österreich - Ungarn - Rumänien - Bulgarien - Türkei - Iran - Pakistan - Indien - Nepal

Alternativ, um Pakistan und Afghanistan zu umgehen: Iran - Turkmenistan - Usbekistan - Tajikistan - China (Tibet) - Nepal

Oder durch den Norden ("Direttissima"): Deutschland - Tschechien - Polen - Ukraine - Russland - Kasachstan - Usbekistan - Tajikistan - China (Tibet) - Nepal

Welche Route ist realistischer?
Welche Länder würdet Ihr meiden, welche empfehlen?
Welche zusätzlichen Abstecher würden sich lohnen?

Bin Euch für Eure Einschätzungen und Erfahrungen sehr dankbar.

LG  :)

White Fox

« Antwort #1 am: 30. November 2014, 06:42 »
Grundsätzlich ist es eine gute Idee Pakistan zu umfahren. Allerdings müsstest du dich informieren, ob der Grenzübergang Tibet - Nepal offen ist (Indien - Nepal sollte kein Problem sein). Die chinesische Regierung hat in der Vergangenheit Tourismus in Tibet auf geführte Gruppen beschränkt. Momentan ist es wohl gerade wieder etwas lockerer (evtl braucht man aber immer noch einen Guide), was sich aber jederzeit wieder kurzfristig ändern kann. Mach dich am besten mal bei der chinesischen Botschaft schlau.
1

bruce

« Antwort #2 am: 30. November 2014, 13:24 »
Hey,

Coole Idee von dir!

Vielleicht solltest du die Zwillinge aus berlin (?) fragen welche von Deutschland nach Shanghai gefahren sind.
Link: http://www.zweinachshanghai.de/

Die haben ihre Reise ja relativ gut vermarktet und geben auf ihrer Homepage gerne Tipps.
Die können dir sicherlich weiterhelfen..

Gruss
Bruce
1

serenity

« Antwort #3 am: 03. Dezember 2014, 22:31 »
Schau einfach mal hier nach http://www.onemanonebikeoneworld.com/de/cycled-countries/ - Florian ist genau diese STrecke mit dem Fahrrad gefahren!!
Zur Zeit ist er in Australien - du kannst ihn aber über seine Website erreichen und er antwortet dir bestimmt. Aber auch schon sein Blog wird dir vielleicht viele Antworten geben.
1

Radlerin

« Antwort #4 am: 04. Dezember 2014, 08:40 »
Hallo Fabulous,

auch wenn ich die Tour (noch) nicht gemacht habe, so sticht es mir doch schon länger in der Nase (also bis zur Seidenstrasse).

Ich würde deine zweite Route nehmen und noch eine Runde durch Kirgisistan drehen.
Das ist eins meiner Traumländer, liegt aber nicht direkt auf deiner Route.
Ich habe das Buch von Paul und Hansen gelesen (Zwei nach Shanghai) und die haben in Kasachstan schlechte Erfahrungen gemacht (Überfall). Naja das kann wohl überall passieren.
Was reizt dich denn am meisten?

Als Radler würde ich Indien versuchen zu meiden wegen dem Verkehr.
1

fabulous

« Antwort #5 am: 08. Januar 2015, 18:14 »
Hallo ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für Eure Antworten! Sorry, dass ich mich dazu erst jetzt wieder melde. Danke an Bruce und Serenity für Eure links zu den blogs. Ich habe mal reinschaut und viele Anregungen gefunden.

Ich habe meinen Plan mittlerweile verworfen bzw. völlig geändert. Statt mit dem rad geht es nun Anfang März - ganz langweilig und ökologisch inkorrekt - mit dem Flieger nach Südostasien. Dort werde ich bis zum Herbst mit dem Rucksack herumreisen und ab Ende September die restliche Set des Jahres in Nepal verbringen.

Da das Abreise-Datum stand, war mir die Idee mit dem rad dann doch etwas zu kurzfristig und etwas zu "extrem". Ich hoffe, Ihr zieht das durch :-)

Viele Grüße
Maik

Tags: