Thema: Weihnachten auf Weltreise / Weihnachten in Neuseeland  (Gelesen 3070 mal)

northcape

« am: 12. September 2008, 14:02 »
Liebe Neuseelandkenner,

wir kommen Anfang Dezember in Neuseeland an und werden um die Weihnachtszeit wohl irgendwo auf der Nordinsel weilen (Gegend um Coromandel, vielleicht aber auch schon weiter südlich). Nun ist Weihnachten ja immer so eine etwas heikle Angelegenheit und wir waren zu der Zeit auch noch nie unterwegs. Entsprechend wichtig ist es natürlich, gerade dann irgendwo zu sein, wo man sich wohlfühlt, wo die Atmosphäre stimmt, wo es eine hohe Wahrscheinlichkeit gibt, nette Menschen zu treffen. Mir ist völlig klar, dass das eine ganz individuelle Sache ist, trotzdem gibt es da aber sicher auch Erfahrungswerte, also Orte, Hostels, B&Bs, whatever, von denen ihr abraten oder an die ihr ganz tolle Erinnerungen habt.
Deshalb die Frage, ob jemand von Euch vielleicht eine tolle Erfahrung mit einem bestimmten Ort gemacht, den er wärmstens empfehlen kann, bzw. gibt es Orte, von denen ihr unbedingt abraten würdet.
Vielleicht ist es auf Reisen, in einem ganz anderen Klima, einer neuen Umgebung, ja auch gar nicht so wichtig, ob und dass Weihnachten ist? Das kann ich so gar nicht einschätzen und auch hier würden mich einfach mal eure Erfahrungen interessieren - ich bin gespannt auf Antworten!
0

iich

« Antwort #1 am: 13. Oktober 2008, 17:00 »
Nun, Weihnachten in Neuseeland ist schon was ganz anders... Ich habe schon 3 neuseeländische x-mas hinter mir, allerdings zwei bei einer Gastfamilie verbracht, was natürlich etwas anderes ist.
Aber seid gefasst auf: Sonne, Wärme, Kitsch, Weihnachtsmänner die wohl in ihrem Sauna-Kostüm fast ver... und allgemein: Es ist schon nicht so ganz das Gleiche. Ich würde es gar nicht erst versuchen, eine Weihnacht wie zuhause zu "kreiren", lasst einfach auf euch zukommen. Also das einemal wo wir am reisen waren, haben wir Weihnachten in Nelson am STrand verbracht, und dann ein x-mas dinner auswärts (die Kiwis hingegegen machen üblicherweise ein x-mas lunch, nicht dinner, mit vielen christmas crackern und ganz kitischigen plastikbäumen dekoriert in allen farben...). Aber es hat kein bisschen Weihnachts-Feeling für mich. Aber ich denke während dem reisen sind auch andere Dinge im Vordergrund, und weil sowieso alles anders ist, finde ich es nicht so schlimm wenn es auch ein x-mas der etwas anderen Sorte ist. Coromandel ist eine wunderschöne Region, ist sicher zu empfehlen!
0

Matzepeng

« Antwort #2 am: 18. Oktober 2008, 17:58 »
Hui, Weihnachten im Warmen. Das Vergnügen hatte ich auch schon mal. Wir haben uns in Kapstadt auch über viel Kitsch erfreuen können (es hingen ab 1. Advent nicht nur der liebe Weihnachstmann samt Rentieren als Leuchtdeko auf der Adderley Street, sondern auch Winnie Puh und die ganze Bande aus Entenhausen).

So saßen wir dann also mit einem 1A Plastiktannenbaum (voll geschmückt) und Weinachtsmützen am Strand von Camps Bay, haben uns mit Alkoholika bei Laune gehalten und haben uns von den Touristen fotografieren lassen. Schön. Abends gabs dann Entenbrust mit bayerischen Kartoffelknödeln mecklenburgischer Herstellung und Rotkraut vom deutschen Metzger im Gardens Centers.

Was lässt sich sagen zum geheiligten Feste? Es war nicht wie zu Hause. Wahrscheinlich aus dem Grund, dass wir nicht zu Hause waren. Interessant machen kann man es sich überall. Und es kommen doch noch so viele Heiligabende...

Viel Spaß also in NZ! 2009 werden wir wohl auch zu der Zeit in neuseeländischen Gefilden verweilen und in der Region um Christchurch das Fest erleben.

Berichtet auf jeden Fall man, wie es war.

In diesem Sinne: Frohes Fest!

Matzepeng
0

northcape

« Antwort #3 am: 24. November 2008, 15:26 »
Oh hey,
habe lange nicht reingeschaut, weil wir seit gut einem Monat unterwegs sind. Na, ich bin gespannt. Auf jeden Fall danke fuer eure Rueckmeldungen. Ich bin gespannt und lasse es auf mich zukommen; werde dann mal berichten.

Northcape
0

northcape

« Antwort #4 am: 29. Dezember 2008, 01:17 »
Hallo zusammen und fuer alle, die diese Frage vielleicht fuer das naechste Jahr bewegt,

Weihnachten ist mittlerweile vorbei und wir haben es ganz hervorragend ueberstanden. Ich fuer mich musste feststellen, dass die Weihnachtsstimmung, wie man sie von daheim kennt, hier ueberhaupt nicht aufgekommen ist. Eher kam es uns voellig skurril vor, bei tollstem Sonnenschein Weihnachtsdeko zu sehen und Weihnachtslieder zu hoeren. Der Kitsch hielt sich m.E. und im Vergleich zu Amerika sehr in Grenzen.
Wir hatten Riesenglueck mit unserem Hostel, waren ganz oben im Norden, in einem Hostel namens "Endless Summer Lodge". Dort feierten wir Heiligabend mit einigen anderen deutschen Travellern mit einem schoenen Abendessen und fuer den 25. wurde vom Hostel aus total liebevoll ein geniales Barbecue organisiere: kurz, wir hatten eine super Zeit und die einmalige Chance, Weihnachten wirklich mal ganz anders zu verbringen - kann ich jedem nur empfehlen. Und nach dem Essen ein Spaziergang am Strand ...
In diesem Sinne, allen ein spannendes und aufregendes neues Jahr mit vielen neuen Eindruecken!

Northcape
0

Tags: