Thema: 6 Monate raus  (Gelesen 1392 mal)

travelzim

« am: 18. September 2014, 21:54 »
Hallo

ich promoviere zur zeit und habe schon seit längerem beschlossen, dass ich danach unbedingt raus muss und auch gerne für länger.

Ich hab mir da folgendes überlegt und wäre happy wenn ich einfach bisel  feedback dazu bekomme. egal ob angebote anregungen was man sich ansehen sollte oder einfach nur paar grundlegende tipps.
Flugticket wäre vielleicht gut wenn da jemand eine empfehlung hat. ich hab viel über die ATW tickets gelesen aber bin mir da nicht mehr so sicher wie gut das zu meiner idee passt.

ich starte einfach mal mit meiner idee
ich will 6 monate + machen

hatte überlegt im Herbst September/Oktober spätestens November los zu fahren um dann im frühling zurück zu sein

1. ziel wäre südost asien: da bin ich nicht ganz sicher welches land/länder
 hatte an Thailand, Laos, Vietnam gedacht: entweder 4 wochen ein land oder je zwei wochen und dann nur 2 länder
2. danach wollte ich weiter nach australien und neuseeland und wollte je einen monat dafür nehmen (eventuell auch mehr für neuseeland)
3. der dritte kontinent wäre dann Südamerika: da würden mich Peru und Chile reizen und ich gedenke auch einen monat je land zu machen

das sind nicht ganz 6 monate aber ich wollte bisel puffer haben und auch vielleicht danach je nach geldlage die sache etwas ausklingen lassen und eventuell paar städte in USA machen oder ein zwei wochen in irland zum abschluss.

ich wollte euch mal fragen was ihr davon haltet und was ihr so an geld veranschlagen würdet
ich hatte so mit 15 tausend gerechnet .

bin für jeden kommentar dankbar und auch für fragen

vielen dank im vorraus und sorry wegen groß- und kleinschreibung und zeichensetung
0

serenity

« Antwort #1 am: 19. September 2014, 17:34 »
Vor Mitte/Ende November würde ich nicht nach SOA reisen - du landest sonst nämlich mitten im heftigsten Teil der Regenzeit, vor allem an der Küste von Vietnam auch mitten in der Taifun-Zeit. Auch in Thailand gibt es vor allem im Oktober (und auch im Moment) extreme Regenfälle mit teilweise schwersten Überflutungen. Muss man nicht unbedingt haben .... Hinzu kommt, dass dann auch das Dengue-Fieber und Malaria-Risiko am höchsten ist.

Fang lieber mit Australien an, da herrscht im Oktober/November Frühling - und wenn du im Norden anfängst und nach Süden reist, hast du prima Voraussetzungen. Dann so ab Mitte/Ende November Neuseeland ebenfalls von Nord nach Süd und im Januar/Februar SOA - damit hättest du gute Reisebedingungen.

Oder du fängst mit Südamerika an - da können andere aber mehr zum Wetter sagen, denn dort war ich noch nicht.
1

dapoowinnie

« Antwort #2 am: 19. September 2014, 23:10 »
Also wenn du alles drei machen willst (SOA, OZ, SA), dann solltest du natürlich nicht mit Australien starten... :P

Aber ueberlegenswert waere evtl nen Australienflug mit längeren Stopover in SOA (Bangkok, Kuala Lumpur oder evtl Singapur und von da dann jeweils per Airasia weiter..). Da gab es meiner Meinung nach gerade paar Angebote bei Urlaubspiraten. Drei Monate in 6 Monaten wäre mir schon fast zuviel...

Geht dann auch nicht so ins Geld, wobei du mit 15K für 6 Monate gut ausgestattet bist.

Wenn es tatsächlich alle aufgezählten Länder sein MÜSSEN, dann glaube ich macht ein RTW Ticket auf jeden Fall Sinn, da du eh nicht viel Zeit für Spontanität hast!
1

travelzim

« Antwort #3 am: 20. September 2014, 11:15 »
hey

vielen dank für die tipps. die plaung steht ja eh noch nicht richtig.
es müssen auch nicht alle länder sein. peru, chile, australien und neuseeland
sind mir wichtig der rest ist eigentlich flexibel.
wegen dem ticket ist das egal wie man fliegt? also in welche
richtung? ich hab mal gelesen man könne immer nur in eine himmelsrichtung fliegen, sprich
west oder ost. stimmt das?

0

Vombatus

« Antwort #4 am: 20. September 2014, 12:00 »
Du kannst (mit einem klassischen RTW-Ticket) nur links- oder rechtsrum. Ich setzte einfach mal ein Link für Informationen zum RTW-Ticket (u. a.) http://weltreise-info.de/tickets/around-the-world-ticket.html

Welche Tickets für dich am besten sind kann ich nicht sagen, aber darauf hinweisen, das die Verbindung zwischen AUS/NZ und Südamerika zu den teuren gehören. Wobei es dir nicht an Geld mangelt. Wichtiger wäre deine Entscheidung nach den Top-Zielen und deiner tatsächlichen Flexibilität. Bist du bereit unterwegs alle Pläne über den Haufen zu werfen was Ziele, Zeit und Dauer angeht?

Kannst du sagen was dich genau Reizt an den Ländern? Gibt es dort ein tatsächliches MUSS?
0

travelzim

« Antwort #5 am: 21. September 2014, 23:10 »
Hallo

das mit dem RTW hab ich schonmal gelesen  ich denke ich gehe vielleicht mal
in ein reisebüro und lass mir das mal genauer zeigen. wenn ich weis wohin können die
einem bestimmt ein paar vorschläge machen.

also wie gesagt die vier stehen auf jedenfall fest speziell neuseeland und peru interessieren mich
sehr. die landschaft alleine und dann ist das ja auch wieder ein komplett anderer schlag mensch ...
wie gesagt asien bin ich eher flexibel ...

ich wollte mich auch eigentlich nicht auf ein programm festlegen bzw mir groß eins machen.
dachte eher ich schau mal was es da so gibt und mache dann unterwegs was mich grade anspricht.
ich denke man trifft ja auch leute aufm weg und geht vielleicht auch ne zeit lang mit denen auf tour.
0

Tags: