Thema: 600g schweres Fitnesscenter zum Mitnehmen  (Gelesen 3012 mal)

Reisenoob

« am: 02. September 2014, 17:25 »
Gibt es hier sonst noch aktive Sportler, die es nervt, unterwegs nicht trainieren zu können und damit viel von der Zuhause mühsam aufgebauten Form wieder zu verlieren?
Ich denke, ich habe dafür jetzt eine Lösung gefunden. Und zwar sogenannte Slingtrainer. Sie sind nur 600g schwer, damit leicht überall hin mit zu nehmen und man kann damit sehr gut im Freien trainieren. Man braucht nur einen Baum oder sonstwas zum befestigen und schon kann das Training los gehen! 300 verschiedene Übungen für alle Schwierigkeitsgrade. Spaß machen tuts auch noch.
Preislich gibts die zwischen 40 und 200 Euro.
Vielleicht bringt dieser Post ja dem ein- oder anderen was. Würde mich über Rückmeldungen freuen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlingentraining
0

Frank!

« Antwort #1 am: 03. September 2014, 15:34 »
Klingt interessant, hast du mit der Trainingsmethode bereits Erfahrungen sammeln können?
0

Fanki

« Antwort #2 am: 03. September 2014, 15:56 »
Finde ich sehr cool. Ich werde es mir sicherlich überlegen. Kennst du dich damit aus?
0

Kette

« Antwort #3 am: 03. September 2014, 17:00 »
Hab schon mit diesem System trainiert. Mein benötigt eine relativ gute Körperbeherrschung, wer vorher nicht irgendwas wie Turnen gemacht, wird erstmal wie ein betrunkener Affe im Seil hängen, legt sich aber schnell. Man merkt schon die Belastung, da aber immer mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet werden muss, lassen sich nicht alle Muskelgruppen optimal angreifen. Dürfte aber trotzdem eine gute Ergänzung zu den altgedienten Zubehör-Losen Trainingsmethoden sein.

Bei den Aufhängepunkten muss man sehr sorgfältig auswählen, durch den ständig wechselnden Belastungsmodus können auch scheinbar stabile Punkte mürbe gemacht werden.
0

LeniLustig

« Antwort #4 am: 03. September 2014, 19:46 »
Ist das nicht das gleiche wie TRX? Also TRX schaut zumindest sehr ähnlich aus und das hab ich schon gemacht - ist sehr anstrengend aber sicher auch sehr effizient und geht vor allem auf die Tiefenmuskulatur..

glg Leni
0

Fender

« Antwort #5 am: 03. September 2014, 21:06 »
Ja, das System gibt es auch von der Firma TRX. Deswegen nennen die meisten das System so auch im Studio ;)

Die Art zu trainieren ist sehr effektiv, vor allem wird viel Haltemuskulatur trainiert. Es sind ansonsten viele Übungen mit dem eigenen (teilweise abgeschwächten) Körpergewicht.

Kann es nur empfehlen, so zu trainieren.

Ob ich dafür aber 600g mitschleppen würde, steht auf einem anderen Blatt.
0

Speedy

« Antwort #6 am: 03. September 2014, 22:45 »
Habe auf Reisen immer hier und da einige Eigengewichtübungen völlig ohne Geräte gemacht. Sicher geht mit Gerät immer etwas mehr, aber für mich war der Zweck absolut erfüllt.
1

Fender

« Antwort #7 am: 04. September 2014, 08:40 »
Alternativ kann man auch das Teil hier nehmen:

http://www.amazon.de/gp/product/B000ETQKOC/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000ETQKOC&linkCode=as2&tag=weltreisinfod-21

Ist leichter und man kann damit in etwa die gleichen Übungen machen.
0

Reisenoob

« Antwort #8 am: 05. September 2014, 16:51 »
Habe noch keine Langzeiterfahrungen.
Trainiere jetzt seit ein paar Wochen damit und auf jeden Fall ist es sehr anstrengend und man kann den Schwierigkeitsgrad gut einstellen.
0

Chris87

« Antwort #9 am: 15. Oktober 2014, 23:08 »
Hi,

ich habe immer in meinem Koffer oder Rucksack mein TRX Force Kit, das Set ist nicht ganz billig (ca.300€ in Deutschland, hab es letztes Jahr in den Staaten für 199$ gekauft) aber dafür taugt es auch!. Egal ob in der Arktis oder in den Tropen, ich trainiere damit überall und zu jeder Zeit. Die Übungen die auf den mitgelieferten DVDs zusehen sind konnte ich nach 2-3 Monaten und täglichem Training auswendig. Und wenn man die Intensität steigern möchte einfach ein Daypack mit Wasserflaschen füllen, und schon geht das schwitzen wieder los ;).
0

eucaloa

« Antwort #10 am: 17. Oktober 2014, 11:08 »
http://www.amazon.de/Hudora-64150-Fitnessb%C3%A4nder-2er-Set/dp/B000R6Q4VQ/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1413536471&sr=1-1&keywords=elastic+band

Ich nehme Elastikbänder auf Reisen mit und trainiere damit indem ich sie, je nach Übung, um Bettpfosten, Türklinken oder meine Füße schlinge. Dazu habe ich mir eine youtube-Anleitung angeschaut. Die sind billiger, kleiner und leicher, jedoch nicht so praktisch und robust wie die Slingtrainer. Man kann z.B. nicht mit seinem ganzen Körpergewicht trainieren und sie sind nicht so gut zu greifen. Aber ich denke es reicht für mich, ich brauche als Frau ja nicht so große Muckis  ::)
0

icybite

« Antwort #11 am: 24. Oktober 2014, 22:52 »
Mhh... Ich war für McFit während der weltreise in mehreren Fitness-Buden... Also wenn ihr "müsst" dann lässt sich auch überall was finden und für das tägliche Training findet man doch auch so Übungen, oder? Ich finde jedes zusätzliche Gepäck als Balast...

Bin aber auch kein Fitness Profi =)
In Südamerika gibt es viele Open Air Möglichkeiten und in Südostasien sieht man fast jede Woche irgendwo die Chinesen bei Ihren Übungen xD

Einfach mitmachen...
0

Hawk

« Antwort #12 am: 08. Juni 2015, 22:58 »
Hey Reisenoob!

Ich überlege auch gerade, ob ich so einen Sling Trainer mitnehme. Kannst du vielleicht einmal ein wenig erzählen, wie das bei dir alles so funktioniert hat? Würde mich mega interessieren!  :)

- Welchen Sling Trainer hast du eigentlich mitgenommen?
- Hast du den Trainer die ganze Zeit behalten oder irgendwann Ballast abgeworfen?
- Wie oft hast du z.B. pro Woche dann trainiert? Wie lange pro Einheit? Wann (z.B. Abends?)
- Wie kamst du mit den äußeren Bedingungen (Hitze, Luftfeuchtigkeit, etc.) klar?
- Konntest du deinen Trainingszustand über die Reise halten oder sogar verbessern?
- Wie sehr hast du auf Eiweiß reiche Ernährung usw. achten können?

Falls wer anders auch noch Erfahrungen hätte, immer her damit!  :)

Cheers,
Hawk
0

Ovian

« Antwort #13 am: 28. Juni 2015, 01:35 »
Also mir reichen die Bänder von Bodylastics!

http://www.amazon.de/Bodylastics-Strongman-Komplett-Set-Tubes-Level/dp/B005THAYMS/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1435448064&sr=8-2&keywords=bodylastics

Alle Bänder gut kombinierbar. Habe einzelne Bänder zusätzlich nachgekauft um mehr Widerstand aufzubauen. Grundsätzlich sind alle Übungen mit denen möglich.

Türen und Bäume kann man auch verwenden. Super Sache!
0

mywittow

« Antwort #14 am: 02. Juli 2015, 11:04 »
Hi, wie schon die anderen geschrieben habe....
Das beste was es gibt ist das TRX....es gibt aber mittlerweile auch "Fälschungen" mit der"gleichen" Qualität.
Einfach mal nach schlingentrainer suchen....
Habe für meins knapp 50€ bezahlt und das Workout ist sowas von effektiv.
LG
0

Tags: