Thema: Etikette in SOA  (Gelesen 2020 mal)

Fender

« am: 01. August 2014, 08:45 »
Hi Leute,

in meinem Reiseführer (SEA on a shoestring) wird immer wieder auf die richtige Etikette in einem Land hingewiesen.
U.a. steht dort sehr häufig, dass man bei Betreten eines Hauses die Schuhe ausziehen soll.

Ist das auch in Hostels so? Wenn ich bedenke, dass ich dort voll beladen ankomme, stelle ich mir das doch umständlich vor... ::)

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Fender
0

Nocktem

« Antwort #1 am: 01. August 2014, 08:51 »
nee das mit dem schuhe ausziehen gillt für privathäuser, tempel u.ä. bei hostels gilt das nicht.
wenn du die schuhe ausziehen musst siehst du das zusätzlich daran das sich da meistens schon ein haufen schuhe türmen ;)

viele grüße aus koh chang
1

Jens

« Antwort #2 am: 01. August 2014, 09:11 »
Habe mal in Bangkok in einem Guesthose(geht auch als Hostel durch) gewohnt, da sollte man die Schuhe ausziehen. Aber wenn du angekommen bist, dann bist du auch mit Schuhe bis zur Rezeption und bis in dein Zimmer gelaufen!! Aber das ist mir nur einmal passiert in Hostels!
0

Radlerin

« Antwort #3 am: 01. August 2014, 09:41 »
In Laos gab es das recht oft.
Auch in Supermärkten, Buchungsbüros, Museen....
Wie schon erwähnt, stehen dann schon eine Menge Schuhe vor der Tür.
Um mit Rucksack mal nur an der Rezeption zu fragen, ob ein Zimmer frei ist, kann man aber schon mal die Schuhe anlassen.
0

Stecki

« Antwort #4 am: 01. August 2014, 14:03 »
Man muss schon ein armer gestresster Reisender sein wenn es einem schon zu viel ist die Schuhe am Eingang auszuziehen. Es gibt unzählige Länder (allen voran das Baltikum und Taiwan) in denen es ein absolutes Muss ist die Schuhe auszuziehen, auch in Hostels. Wer sich da nicht anpassen kann soll zu Hause bleiben.
3

peka65

« Antwort #5 am: 01. August 2014, 16:24 »
Hallo,
In Thailand, Malaysia und Laos musste ich oft in Unterkünften die Schuhe ausziehen. Am Anfang war es etwas ungewohnt, wird aber schnell zur Routine. Wenn man auch nicht grade mit hochgeschnürten Wanderstiefeln ankommt sollte es ja auch kein Problem sein.
Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Stecki an.
1

Vombatus

« Antwort #6 am: 02. August 2014, 10:55 »
@ Fender, beachte mal dein Moto unter deinem Profilnamen
"What doesn't challenge you, won't change you!"

Denke auch nicht, dass da etwas umständlich ist die Schuhe auszuziehen.

In vielen Fällten trägt man Schuhe, aus denen man leicht rausschlüpfen kann, zudem kann man schnell mal sein Rucksack abnehmen, und oft trägt man ihn sowieso nur kurze Strecken.

Würde es auch als Selbstverständlichkeit ansehen, dass man sich an die "Regeln" und Höflichkeitstandards des jeweiligen Landes hält, bzw. versucht bestmöglich daran zu halten.

Nicht umsonst steht sowas auch im Reiseführer … und gerade sich daran zu halten macht es doch aus, ob ich respektvoll bin oder glaube ich hätte es nicht nötig.

Zudem freuen sich die Einheimischen wie ein Schnitzel wenn sie sehen dass du dich bemühst, oder es sogar als Selbstverständlich ansiehst, die "Etikette" einzuhalten.
0

Fender

« Antwort #7 am: 03. August 2014, 09:01 »
Danke für Eure Antworten!

@Stecki: Zwischen "umständlich" und "das ist mir zu viel und ich hab da keinen Bock drauf" liegen Welten;) Und ich habe nie geschrieben, dass ich das nicht machen werde, ganz im Gegenteil, ich will natürlich die Locals nicht mit Unhöflichkeit vor den Kopf stoßen. Aber als blutiger Asien-Neuling fand ich meine Frage durchaus legitim - und das hat nichts mit einem armen, gestressten Dasein als Reisender zu tun... ;)

Würde es auch als Selbstverständlichkeit ansehen, dass man sich an die "Regeln" und Höflichkeitstandards des jeweiligen Landes hält, bzw. versucht bestmöglich daran zu halten

Sehe ich auch so. Wollte mir nur ein Bild vorab machen;)
Achja: Challenge accepted   8)  :)
2

karoshi

« Antwort #8 am: 03. August 2014, 17:31 »
Grundsätzlich würde ich lieber einmal zu viel die Schuhe ausziehen als einmal zu wenig. Wenn es nicht nötig ist, wird man Dich darauf hinweisen, sich aber trotzdem über Deine Höflichkeit freuen.

Als grobe Faustregel kann man sagen, dass in allen Bereichen, die zum sauberen Innenbereich von Häusern gehören, Schuhe verpönt sind; teilweise auch offene Bereiche in Klöstern. Ein untrügliches Zeichen ist es, wenn irgendwo schon viele Schuhe stehen. Auch der Bodenbelag ist ein Hinweis: in Bereichen mit Holzböden oder Kacheln muss man eigentlich immer die Schuhe ausziehen (dafür werden die in der Regel auch mehrmals täglich geputzt), auf Beton- oder Steinböden eher selten.
0

Sherry

« Antwort #9 am: 03. August 2014, 17:54 »
Also ich finde, dass Fender schon dadurch, dass er sich für dieses Thema interessiert, recht deutlich zeigt, dass er durchaus gewillt ist, sich an die jeweiligen Gepflogenheiten anzupassen und es ihm gerade nicht egal ist. Sicher, wenn vor Gebäuden ein Berg Schuhe liegt, lässt sich daraus leicht schließen, dass man seine Schuhe besser auch auszieht. Aber es gibt eben auch Regeln in SOA, auf die man in gewissen Situationen weniger flexibel reagieren kann und die man vielleicht doch kennen sollte, bevor man loszieht. Etwa die Frage, wann und wo man Schulter und Knie bedecken sollte oder auch mal darauf verzichten kann. Oder inwieweit man als Paar Zuneigung öffentlich bekunden darf. Sicher bekommt man auch das mit der Zeit mit. Aber angenehmer ist es halt, wenn man dazu nicht erst in Fettnäpfchen tritt bzw. gewisse Unsicherheiten gleich beseitigen kann.
2

Summer

« Antwort #10 am: 04. August 2014, 08:17 »
Wie ist das eigentlich, ist es in Ordnung die Schuhe vor der Türe auszuziehen und sie dann aber trotzdem mit ins Haus zu nehmen, also z.Bsp. mit aufs Hostelzimmer zu nehmen oder sind Schuhe im Haus generell ein no-go?
0

GeliAnn

« Antwort #11 am: 04. August 2014, 08:49 »
Ohne hier Bescheid zu wissen sagt mir mein Bauchgefühl, dass das gehen müsste. Schließlich hat man ja meistens zumindest noch ein weiteres Paar Schuhe im Rucksack/Koffer und wird sicher nicht erst auch noch diese auspacken müssen, wenn man das Haus/Hotelzimmer oä betritt.

Oder?
0

pad

« Antwort #12 am: 04. August 2014, 14:37 »
Also in Gästehäusern / Hostels kannst du die Schuhe meist schon mit ins Zimmer nehmen. Ansonsten werden Schuhkästen zur Verfügung gestellt oder eine andere Ablage. Im Zweifelsfall einfach fragen. Schuhe nicht über Nacht draussen stehen lassen - mir wurden sie in Vang Vieng geklaut (wahrscheinlich eher von betrunkenen Touristen und nicht von Einheimischen). In manchen Dorms sind Schuhe nicht erlaubt, riecht auch besser ohne. Dann gibt es aber mit Sicherheit eine Ablage sonstwo.

In Tempeln sollten die Schuhe draussen bleiben oder ansonsten in einer Tüte verschwinden. Es ist dort eher unangebracht, die Schuhe offen in der Hand herum zu tragen, während man den Tempel / das Kloster besichtigt. In Myanmar beispielsweise muss man sehr oft Barfuss gehen. Bei grossen Anlagen ist eine Tüte für die Schuhe dann sinnvoll, weil es oft mehrere Ausgänge gibt, die weit voneinander entfernt liegen.
0

Summer

« Antwort #13 am: 04. August 2014, 15:48 »
Schuhe nicht über Nacht draussen stehen lassen - mir wurden sie in Vang Vieng geklaut (wahrscheinlich eher von betrunkenen Touristen und nicht von Einheimischen).

Genau deshalb habe ich gefragt... Wenn irgendwelche flip Flops wegkommen ist das ja kein Ding, aber wenns dann meine teuren Trekkingschuhe sind dann würde mich dass doch etwas ärgern...
Aber dann pack ich wohl einfach noch eine zusätzliche Tüte mit ein, danke für den Tipp!
0

White Fox

« Antwort #14 am: 04. August 2014, 19:59 »
Ja, Schuhe muss man in SOA fast überall ausziehen. Viele Böden sind gefliest, wenn man da mit Schuhen rein läuft ist ganz schnell alles dreckig.
0

Tags: