Thema: Brauche dringend eure Hilfe bei der Flugbuchung!  (Gelesen 1169 mal)

Sherry

« am: 23. Juli 2014, 16:57 »
Hallo Leute,

unsere Reise soll Silvester in Thailand beginnen und nachdem wir die letzten Wochen echt schon mega am Verzweifeln waren, weil alle günstigen Flüge ausgebucht waren, habe ich gerade durch Zufall doch noch Flüge gefunden, die bezahlbar sind und bei denen man nicht eeeewig unterwegs ist. Da aber auch diese Flüge allesamt fast ausgebucht sind, will ich noch heute buchen und bin für jede Hilfe dankbar!

Eigentlich wollten wir unsere Flüge schon im März buchen, das ging damals aber nicht, weil wir die Reisepass-Nummern angeben mussten und wir die Pässe noch nicht mal beantragt haben. Inzwischen haben wir sie beantragt, allerdings haben wir sie immer noch nicht bekommen. Aber irgendwie scheinen die die Nummern bei der Buchung gar nicht mehr abzufragen und jetzt bin ich total verwirrt.....

Also zur Auswahl stehen folgende Flüge:

1. Condor: Frankfurt - Bangkok
Abflug 29.12. 16:06
Ankunft 30.12. 9:15
11:10 h Direktflug
477,99 € p.P.
Umbuchung 60 €
Storno nicht möglich, außer man bucht für 60 € p.P. den Flex-Tarif, dann 60 € + 25 % des Flugpreises -> Reiserücktrittsversicherung würde aber nur 20 € kosten p.P.

2. Condor: Frankfurt - Phuket
Abflug 29.12. 15:25
Ankunft 30.12. 8:50
11:25 h Direktflug
437,99 € p.P.
Umbuchung/Storno siehe oben

3. Air Berlin: München - Bangkok
Abflug 29.12. 21:55
Ankunft 30.12. 19:45
15:50 h 1 Stopp
473,92 € p.P.
Umbuchung 120 €
Storno 90 € oder eben Reiserücktrittversicherung für 20 € p.P.

4. SriLankan Airlines: Frankfurt - Bangkok
Abflug 28.12. 14:20
Ankunft 29.12. 12:15
15:55 h 1 Stopp
472,55 € p.P.
Umbuchung 75 €
Storno 150 €

Beim Abflughafen sind wir flexibel - München, Frankfurt, Berlin nehmen sich jetzt nicht allzu viel vom Anfahrtsweg.
Silvester gefeiert wird dort, wo wir ankommen, also entweder Bangkok oder Phuket.

Favourit wäre jetzt Condor nach Phuket wegen Preis und weil Direktflug, allerdings ist es halt blöd, dass keine Storno möglich ist. Mit Air Berlin haben wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings könnte Ankunft etwas spät sein, weil wir wollen Silvester ja auch fit sein und Jetlag auskuriert haben. Andererseits wird am Tag der Ankunft sicher eh nicht mehr viel laufen.

Danke für eure Hilfe!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 23. Juli 2014, 17:12 »
Was für eine Hilfe brauchst du denn dabei? Sollen wir entscheiden welchen Flug du nun buchen sollst?
Je nach Umsteigezeit würde ich eher ein Direktflug nehmen.
1

Boldag

« Antwort #2 am: 23. Juli 2014, 17:25 »
Also ich persönlich würde bei einem Betrag von unter 1000 € keine Rücktrittsversicherung abschließen bzw. allzu großen Wert auf Stornierbarkeit legen.
Habe jetzt auch meine Flüge ohne Flexibilität gebucht. Klar, wenn mal was passiert sind dann so ~500€ weg, aber bei keiner meiner bisherigen Urlaube etc. ist bisher was passiert. Und hätte ich jedesmal für 20-50€ eine Versicherung abgeschlossen hätte ich einen Flug so schon bezahlt.
Deswegen macht das meiner Meinung nach nur Sinn bei Reisen, die viel kosten und sehr früh gebucht werden.

Deswegen würde ich auch zum 2. Flug tendieren. Da scheint das Preis/Leistungsverhältnis das beste zu sein. Wenn du das Risiko vollends ausschließen möchtest, kannst du ja noch eine Versicherung abschließen. Aber dann ließ dir genau durch, welche Fälle abgedeckt werden.
Im Bekanntenkreis von mir gabs da nämlich schon böse Überraschungen (beispielsweise akute Verschlimmerung einer vorhandenen (chronischen) Krankheit). Sowas ist nämlich oft ausgeschlossen und dann ist das Geld auch weg.
0

Sherry

« Antwort #3 am: 23. Juli 2014, 17:38 »
Was für eine Hilfe brauchst du denn dabei? Sollen wir entscheiden welchen Flug du nun buchen sollst?
Je nach Umsteigezeit würde ich eher ein Direktflug nehmen.

Sowas wie "Finger weg von SriLankan" oder "Bei SriLankan ist der Service super toll" oder "Silvester in Phuket ist sch****" oder "Je nach Umsteigezeit würde ich eher ein Direktflug nehmen" würde mir ja schon helfen... Oder eben solche Tipps, wie Boldag schrieb.

Danke übrigens dafür. Versicherungen sind immer so ein Ding, wo man Kosten/Nutzen abwägen muss. Habs leider auch schon bei wem erlebt, dass eben keine Verischerung abgeschlossen wurde und die Reise aber abgesagt werden musste. Ist dann halt auch ärgerlich. Aber mit Umbuchung könnte man dann ja den Flug zur Not auch verschieben.
0

Radlerin

« Antwort #4 am: 24. Juli 2014, 08:52 »
Ich würde eher eine Reiserücktrittsversicherung nehmen als Umbuchung. Und auch nicht unbedingt die Versicherung, die vom Buchungsportal angeboten wird. Lies dir genau die Bedingungen durch.
Es gibt z.B. Umbuchungsversicherungen, die zahlen nur, wenn du im Krankenhaus bist. Und Rücktrittsversicherungen, die zahlen, wenn du oder jemand aus deiner Familie krank wird und noch bei anderen Fällen, und sind meist günstiger.
Dann ist es auch stark vom Buchungsportal abhängig, wie die Stornokosten sind. Wenn du z.B. 100€ Stornokosten oder Umbuchungskosten hast, brauchst du dafür keine Versicherung.
Also genau das Kleingedruckte lesen.
Eine Auslands-Krankenversicherung hast du ja hoffentlich sowieso, die wollen sie einem manchmal noch dazu andrehen.

Ich kenne Bangkok nicht, fand Phuket aber sehr entspannt. Man kann sich erstmal in der Stadt etwas akklimatisieren, schön essen, und dann vielleicht für den nächsten Tag was auf einer Insel reservieren. Ich finde ja Sylvesterparty am Strand unschlagbar  8)
Ansonsten, wenn du lieber in Bangkok feiern willst, würde ich auch dahin fliegen.
Wegen 40,-€ mehr oder weniger lohnt es nicht, woanders hin zu fliegen, die Busfahrt und die Zeit bis du dort bist, wo du hinwillst, kostet ja auch wieder Geld (meine persönliche Meinung).
0

weltentdecker

« Antwort #5 am: 24. Juli 2014, 12:20 »
Ich persönlich würde einen der beiden Direktflüge mit Condor nehmen. Direktflüge sind schon am angenehmsten. Eine Versicherung hatte ich auch nie. Die zahlen ja wirklich nur in ganz bestimmten Fällen. Und wenn man storniert, kriegt man ja in jedem Fall die Steuern wieder, das sind ja auch 100-200€, die man in jedem Fall wieder bekommt, so dass der Schaden nicht ganz so groß ist.

Ob nach Phuket oder Bangkok müsst ihr entscheiden. Ich hab nur Silvester in Bangkok erlebt, in Phuket war ich nicht. Bangkok ist halt als Stadt auf jeden Fall spannender. Kommt auch drauf an, wo ihr anschließend hin wollt.
0

Sherry

« Antwort #6 am: 24. Juli 2014, 13:48 »
Danke für eure Hilfe :)

Dass bei den Versicherungen mehr oder weniger nur Krankheit und Tod abgesichert sind finde ich jetzt nicht so problematisch, denn ich wüsste auch nicht, was uns sonst groß von der Reise abhalten sollte.
Von den gut 1.000 EUR zu zweit sind übrigens nur etwa 180 EUR Steuern, der Verlust wäre also schon ziemlich bitter.

Silvester am Strand stell ich mir schon traumhaft vor, deswegen würde ich auch lieber nach Phuket. Die Preise dort zu Silvester werden aber ganz sicher auch das am Flug gesparte Geld wieder rausreißen. Außerdem würden wir entweder nach Silvester direkt nach Bangkok fahren oder unsere Weltreise mit Inselhopping beginnen, was ich irgendwie nicht so sinnvoll finde.

Naja, ich bekomm das schon noch hin  ;)
0

weltentdecker

« Antwort #7 am: 24. Juli 2014, 13:52 »
unsere Weltreise mit Inselhopping beginnen

Find ich jetzt gar nicht verkehrt, um erstmal runterzukommen und sich an das neue Reiseleben zu gewöhnen. In den Wochen vor der Reise ist alles so anstrengend und chaotisch, dass es nicht schlecht ist, wenn man erstmal etwas entspannt, bevor es richtig mit dem Reisen los geht. Wir hätten es bei unserer Reise im Nachhinein lieber auch so handhaben sollen, aber nachher ist man immer schlauer  ;)
0

Sherry

« Antwort #8 am: 24. Juli 2014, 13:58 »
Hmm so kann man es natürlich auch sehen. Ich bin halt davon ausgegangen, dass man nach der ganzen Vorbereitung und Vorfreude Lust hat, gleich richtig loszulegen und man beim Inselhopping eher ungeduldig am Strand liegt als zu entspannen...

Wie fandest du denn eigentlich Silvester in Bangkok, was hast du gemacht?
0

weltentdecker

« Antwort #9 am: 24. Juli 2014, 14:42 »
Wir waren an Silvester einfach nur spontan auf der und in der Nähe der Khao San Road unterwegs. Dort in der Nähe gab es auch eine buddhistische Veranstaltung der Thais. Auf der Khao San war natürlich die totale Party und ein bisschen Feuerwerk gab es auch . Viele Thais haben um Mitternacht diese Lampions steigen lassen. Es war echt schön, aber ich bin niemand der viel Wert auf Silvester legt. Es ist aber auf jeden Fall einiges los in der Stadt. Also langweilig ist es definitiv nicht dort an Silvester.

Hier kannst du alles nachlesen:  :)
http://weltentdecker.rtwblog.de/2013/01/03/silvester-in-bangkok/
0

Sherry

« Antwort #10 am: 25. Juli 2014, 12:17 »
Danke für den Link! Das sieht doch schonmal ganz gut aus. Euer Hostel habe ich mir auch direkt gespeichert ;)

Nachdem ich mir mal für die Inseln genau die Preise vieler Hostels in dem Zeitraum angeschaut habe, wird es wohl auf Bangkok hinauslaufen. Dann müssen wir uns halt auf dem Weg nach Kambodscha ein schönes Strändchen suchen, an dem wir erstmal in Ruhe ankommen  :)
0

Tags: