Thema: Bei Routenplanung Afrika auslassen?  (Gelesen 597 mal)

Yike

« am: 06. Juli 2014, 17:03 »
Tach Reisende,

Ich hatte ein Jahr Zeit, meine Weltreise für ein Jahr zu planen. Ich habe mich viel auch von diesem Forum inspirieren lassen. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele Weltenbummler Afrika auslassen, da es als schwierig zu bereisen gilt.

Ich bin nun seit 5 Wochen in Tanzania und muss sagen, dass ich zumindest bisher diese Ansicht nicht teilen kann. Ich hatte frühzeitig via couchsurfing.org Kontakt aufgenommen mit einem Typen hier. Er arbeitet in der Safaribranche und hat hier viele gute Kollegen und Freunde. Diese habe ich wiederum dazu "benutzt", ein Netzwerk von Leuten in allen Städten auf zu bauen. Diese halfen mir bei so ziemlich allem. Das Reisen war super easy.

Allerdings habe ich auch von Touris gehört, die ausgeraubt worden sind. Diese sind häufig auf die Masche reingefallen, vermeintlich netten Leuten zu schnell  zu vertrauen. Daher ein guter Ratschlag meinerseits: wenn ihr lokale Menschen kennen lernt, bittet sie, euch ihr Haus zu zeigen. Dies gilt auch in anderen Teilen der Welt. Die meisten werden euch mit offenen Armen aufnehmen und euch ihr Zuhause zeigen. Vielleicht lernt ihr so auch ihre Familie kennen. Sollte dann noch was schief gehen, könnt ihr der Polizei direkt zeigen, wo diese Person wohnt. Aber dazu wird es in solchen Fällen nicht kommen. Sollte jemand aber sein Zuhause nicht zeigen wollen und findet immer wieder andere Ausreden, dann lasst besser die Finger von solchen Leuten.

Um die Eingangsfrage für mich zu beantworten: ich bereue es keine Sekunde, diesen Kontinent mit in meiner Route eingebaut zu haben.

Check it out.

MissMojo

« Antwort #1 am: 08. Juli 2014, 04:42 »
Ich finde es auch erstaunlich, dass Afrika häufig aussen vor gelassen wird. Ich habe in Namibia gelebt, vor vielen Jahren, empfinde es aber eben nicht als backpackerfreundlich sondern eher teuer zu bereisen. Ich kenne sonst kaum was von Afrika, ausser ein bisschen Südafrika. Vllt. liegt es eher daran? Also ich hab halt auch noch nie von coolen Hostels irgendwo in Afrika zB. gehört. Da locken andere Länder halt. Und ehrlich gesagt, in NAM bin ich mit Mädels alleine unterwegs, aber ganz alleine wäre ich nicht mal da unterwegs und das ist für mich genauso Heimat wie Deutschland. Weisst Du was ich meine?

Danke aber für Deine Tipps!
0

Tags: