Thema: 30d Indonesien-Route  (Gelesen 1584 mal)

pad

« am: 18. Mai 2014, 04:30 »
Anfangs Juni geht's bei mir nach Indonesien. Ich will mir einen Monat Zeit nehmen (30d Visa on Arrival). Theoretisch ginge es auch länger, dann muss ich halt sonstwo Abstriche machen.

Mein Plan:
- Flug von KL oder Singapur nach Jakarta (Preise ab 50 USD mit Tiger)
- Immer Richtung Osten, mehr Java, weniger Bali, evtl. Gilis, Lombok
- Rückflug von Lombok nach KL (Preise ab 30 USD mit Air Asia)

Zu den sehenswerten Stationen unterwegs gibt's ja schon viele Infos hier im Forum. Bali erscheint vielen überbewertet und zu touristisch, deshalb will ich da auch gar nicht viel Zeit verbringen (ausser mir gefällt's trotzdem super).

Wie immer bei mir stehen Landschaft und Kultur (Tempel, Paläste und co.) im Vordergrund. Tagestouren mit dem Roller kann ich mir gut vorstellen, auch Zugfahrten. Vulkane habe ich noch nicht viele gesehen, daher wird auch das ein Programmpunkt sein. Strand etc. ist auch toll, aber nicht tagelang am Stück.

Mir geht's also nur darum, ob die 30 Tage +/- Sinn machen von Jakarta bis Lombok. Rückflugticket braucht man ja für Indonesien zumindest theoretisch (Kontrolle durch Airline). Da dies nur 30 USD kostet, wäre ein nicht Antreten des Fluges auch kein Weltuntergang. Mittlere Reisegeschwindigkeit. Will nicht hetzen, aber auch nicht tagelang rumhängen. War schon einen Monat in den Philippinen, falls da landschaftlich grosse Gemeinsamkeiten bestehen. Zumindest Vulkane hab ich da keine gesehen  ;D

Meinungen? Für ganz andere Routen oder Inseln wäre ich auch offen, wenn diese in kultureller oder landschaftlicher Hinsicht viel mehr bieten sollten. Ich suche nicht die vollkommene Abgeschiedenheit, möchte aber unangenehm überlaufene Regionen auch eher meiden, wenn dort nichts extrem lohnenswertes zu sehen ist.
0

White Fox

« Antwort #1 am: 18. Mai 2014, 12:32 »
Bali hat mir damals super gefallen. Die Insel ist recht überschaubar und obwohl ich nur 4 Tage Zeit hatte konnte ich das allermeiste sehen (Auto samt Fahrer gemietet). Wenn man sich Zeit lassen will und auch einige Tage am Strand verbringen will würde ich sagen maximal 10 Tage. Von daher finde ich sollten die 30 Tage durchaus reichen.
0

Jens

« Antwort #2 am: 18. Mai 2014, 12:52 »
Ich war wärend meiner Weltreise ein paar Tage in Bali und es hat mir nicht so besonders gefallen. Jeder meinte immer Bali sei soooooooooo schön! Also gab ich letztes Jahr im Septmber Bali eine zweite Chance. Bin mit dem Roller so 800km über die Insel, aber richtig geil fand ich Bali immer noch nicht. Würde auch nicht mehr hinfliegen. Während meiner Weltreise war ich auch in Java und Sumatra, welches mir wesentlich besser gefallen hat! Ich würde jetzt wohl wieder nach Sumatra fliegen, das fand ich super geil!
Viel Spaß in Indonesien!
1

pad

« Antwort #3 am: 18. Mai 2014, 13:46 »
Vielen Dank für eure Antworten.

Java ist für mich relativ fix, da reizen mich halt einige Dinge sehr. Beim Rest bin ich klar flexibler.

@Jens
Sumatra und Java in 30d würde wohl zu viel sein, oder? Wie viel Zeit hast du dir da genommen? Das wäre schon auch eine Option für mich, auch wegen der nähe zu Malaysia bzw. Singapur. Was macht Sumatra für dich so speziell?

Zu Lombok hab ich bisher eigentlich meist Positives gehört.
0

KuWi

« Antwort #4 am: 18. Mai 2014, 15:32 »
Hi Pad!

30 Tage sollten für die beschriebene Route/ Interessen reichen. Wir waren 2 Monate in Indonesien unterwegs, ca. 3 Wochen auf Java, dann etwas Strand (wenig Bali, viel Gili Air) und sind dann nochmal für 4 Wochen auf Sulawesi unterwegs gewesen.

Bali: im Nordwesten, Lalang Lingah, haben wir einen sehr entspannten Strandort gefunden. Wenige Guesthouses, hohe Wellen, ein schöner (schwarzer) Strand. Außerdem gab es einen kleinen Nachtmarkt mit günstigem, super Essen (wenn Du Streetfood magst).

Von den drei Gili Islands gefiel uns Gili Air sehr gut, klein aber fein. Und schnorcheltechnisch super!

Sulawesi ist natürlich viel untouristischer, die Beerdigung bei den Toraja war beeindruckend und im Mamasa Valley gab es wirklich 0 Touris, dafür tolle Natur.

Achja, und sicher steht der Vulkan Bromo auf Deinem Plan? Wir waren auch noch beim Schwefelsee, demKawah Ijen, der mich noch viel mehr als der Bromo beeindruckt hat.

Reiseberichte und Fotos findest Du von uns hier:

http://www.todaywetravel.de/search/label/Indonesien

Viel Spaß in Indonesien & liebe Grüße,
Kuwi

www.todaywetravel.de - Heute reisen wir. Morgen auch.



0

Jessy83

« Antwort #5 am: 18. Mai 2014, 15:43 »
Ja, überleg dir mal die Sache mit Sumatra! Bin seit 5 Wohen hier, und es ist einfach soooo toll!! Schätze, ich werde nicht viel weiter mit meinem 2 Monatsvisum kommen als Sumatra! Und Vulkane hats hier auch zuhauf! Und Natur...und Kultur und Strand :-). Und die bisher nettesten Menschen in SOA.  ;D ;D
1

pad

« Antwort #6 am: 18. Mai 2014, 23:02 »
Merci für die tollen Antworten.

@KuWi
Ja, Bromo hab ich klar im Visier, vielen Dank für deinen Tipp bezüglich Schwefelsee. Da geh ich dann sicher auch hin  :).
Sulawesi schliesse ich mal aus. Da habe ich einfach zu wenig Zeit, zumal die Infrastruktur dort ja nach allem was ich weiss eher für langsames reisen ausgelegt ist  :).

@all
Geht's also noch um Java (ab Jakarta) bis Lombok <> Sumatra. Beides liegt nahe und wäre einfach zu erreichen.
Für Java sprechen im Moment Yogyakarta mit den Tempeln Borobudur  und Prambanan sowie das Vulkan-Panorama Bromo. Bei Sumatra stelle ich mir vor allem mehr Natur vor. Gehe ich da etwa richtig?

Man liesst ja, Java sei "total überbevölkert". Wie stark beeinträchtigt das eurer Meinung nach das Reiseerlebnis, z.B. im Vergleich zu andern Ländern in SOA? Habt ihr das als sehr anstrengend bzw. unangenehm empfunden? Ich hab da normalerweise keine Probleme, kann es aber halt noch nicht so einordnen.
0

Annikaaaaa

« Antwort #7 am: 19. Mai 2014, 03:37 »
also ich war letztes jahr je 2 wochen auf java und sulawesi.
und ich meine das hat gereicht.
natuerlich habe ich nicht alles gshen, aber wir htten schone strandtage auf sulawesi auf den togean islands. waren halt nicht im norden ode ganz im sueden tauchen und ahben ca eine woche im tanna toraja verbracht, was mener meinung nach gereicht hat.


von der fortbewegung und der bevoelkerung von java finde ich nicht, dass es ueberbevoelkert erscheint.
ich meine klar jakarta is voll mit menschen und so weiter, aber der transport ist gerade deshalb sehr gut und du kannst oft den zug nehmen, was schnell und einfach ist.

ich kann sulawesi nur empfehlen und du kannst ja auch guenstig von A nach B fliegen in indonesien.

0

mellsur

« Antwort #8 am: 20. Mai 2014, 05:07 »
Ja ich denke du stellst dir Sumatra richtig vor. Besonders die Gegend um Bukittinggi, Lake Maninjau etc. ist wunderschön! Wir fanden es super sind nun aber auf Java seit 4 Tagen.
Aber der Grund warum ich schreibe, bei deinen Überlegungen für Sumatra: Sehr langsames Reisen. Dort braucht es sehr lang von a nach b, die Straßen sind schlecht (500 km 19 Stunden). Oder Fliegen.
Vg Nadine
0

pad

« Antwort #9 am: 20. Mai 2014, 10:57 »
Vielen Dank für eure Antworten. Habe eben gebucht. Am 5. Juni von Singapur nach Jakarta und am 4. Juli von Lombok nach KL. Ich denke, die Route ist für einen ersten Indonesien-Eindruck nicht schlecht. Der Rückflug ist inkl. Gepäck und Gebühren um die 35€, den könnte ich ggf. auch verfallen lassen wenn ich doch noch die Route anpassen möchte. Freue mich schon auf Indonesien  :D
0

KuWi

« Antwort #10 am: 20. Mai 2014, 15:28 »
Na dann schon mal viel Spaß!

Java empfand ich nicht als überbevölkert, Jakarta ist natürlich voll (und war für mich nicht so das Wahre, da ich gerne als Fußgängerin unterwegs bin). Mit dem Zug zu reisen fand ich super.

Yogyakarta ist schon ziemlich touristisch, aber mir hat das Prambanan Theater (Ballet) sehr gut gefallen, war ganz anders, als ich es erwartet hatte. Und in dem Ballet waren beinahe nur Indonesier, die wirklich "mitgemacht" haben. Achja, und der Vogelmarkt hat mir gefallen/ war interessant.

Den Sonnenaufgang über Borobudur fand ich übrigens klasse! Man kann auch in Dörfern in der Umgebung schlafen, wenn Yogya Dir zu bunt wird.

Gute Reise und viele Grüße,
KuWi
0

Wo der Pfeffer wächst

« Antwort #11 am: 20. Mai 2014, 20:05 »
Hi Pad,

Gratulation zur Entscheidung, nach Indonesien zu fahren ;-) Viele gut Tipps hast Du ja schon bekommen. Würde auch noch mal Sulawesi – speziell Tana Toraja – ins Spiel bringen wollen. Das ist kulturell sehr spannend und einzigartig, und auch die Landschaft ist sehr schön. Zudem lässt es sich unkompliziert in Deine Route einbauen: Nach Bromo und/oder Iljen zurück nach Surabaya und von dort nach Makassar fliegen. Nach Tana Toraja kannst Du dann wieder von Makassar über Bali weiter nach Lombok oder sonstwohin. Grundsätzlich ist fliegen in Indonesien meist sehr günstig, wenn Du nicht an einen bestimmten Termin gebunden bist. Außerdem wird das Inlandflugnetz immer besser. Selbst von Lombok gibt es inzwischen Flüge zu zahlreichen anderen Inseln (und zurück natürlich).

Lasse Dich einfach treiben. Manchmal lernt man ja auch Leute kennen und es kommt alles anders...

Viele Grüße und gute Reise,
Heiko

 
0

Tags: