Thema: Ausstieg auf Multistop Flug  (Gelesen 3673 mal)

ORANGPHILOSOPHICUS

« am: 09. Mai 2014, 03:42 »
laut exbir.de kann man den Flug Aalborg - Kopenhagen - Reykjavik – Narsarsuaq – Kangerlussuaq - Reykjavik - Kopenhagen - Aalborg für 500€ haben UND am Rückweg in Reykjavik auch einfach aussteigen.

ich habe mal ab/bis kopenhagen eine probebuchung   bis zur bezahlung gemacht. da wird generell nur angegeben, dass der flug von Kopenhagen nach Kangerlussuaq geht. Also es war da auch nichts von zwischenlandungen zu lesen.

als ich nach dem flugplan gesucht habe, bin ich auf diese website gestoßen. abflugzeiten sowie flughafenkürzel sind schon klar. was aber bedeutet die 100? und die letzte ziffer ist der wochentag? zb 2 = dienstag???  :o


wisst ihr, vielleicht, wie ich das am besten angehe? muss ich das bei der buchung bereits angeben? oder einfach am check-in sagen?
es geht ja hauptsächlich darum, dass mein gepäck dann auch von board geht und nicht bis kopenhagen durchgechecked wird.

liegrü
0

Jens

« Antwort #1 am: 09. Mai 2014, 06:36 »
Ich bin da kein Profi drin, aber ich denke, dass du dein Gepäck nur raus bekommst, wenn du die "Umstiegszeit" auf den nächsten (übernächsten......etc.) Tag legst! Das sollte bei einem Multistop-Flug funktionieren!
Wenn du am selben Tag weiterfliegen möchtest, dann kannst du nur am Check-In sagen, dass dein Gepäck nur zum Flughafen XY gehen soll.......aber ob die das dann machen weis ich nicht!
0

waveland

« Antwort #2 am: 09. Mai 2014, 08:35 »
"100" wird ein Hinweis auf das Fluggerät sein (Fokker 100). 2 etc. dürfte der Wochentag sein, ja.

Bei der Buchung sagen wird wohl nicht viel bringen, weil sie dir dann halt den Tarif Aalborg-..-Reykjavik berechnen, der evtl. höher liegt. Vermutlich musst du das "Angebot" genauso buchen wie beschrieben, sonst bekommst du halt nicht den "Angebots"-Preis.

Normalerweise ist es so, dass du in Reykjavik aussteigen kannst, dann verfallen halt die restliche Segmente. Es könnte allerdings sein, dass sie versuchen, dir dann einen höheren Tarif zu berechnen, aber im "Normalfall" klappt das Verfallenlassen des letzten Segments schon. Am besten ist es, wenn du beim Check-in für diesen Flugabschnitt sagst, dass sie das Gepäck nur bis Reykjavik durchchecken sollen. Evtl. gibt es Diskussion, aber du kannst einfach sagen, dass du dort unbedingt was aus dem Gepäck brauchst oder so. Letztlich ist es so, dass bei Linienflügen dein Gepäck nicht ohne dich fliegt, d.h. wenn du in Reykjavik nicht an Bord gehst, müssen sie normalerweise dein Gepäck kurz vor dem Start eh wieder ausladen. Das wollen sie natürlich vermeiden, daher sollte es schon klappen, darauf zu bestehen, dass das Gepäck nur bis Reykjavik eingechecked wird. (Ob du eine Bordkarte bis Reykjavik oder Aalborg bekommst, ist dann ja egal.)

Ich denke, das sollte schon funktionieren, aber das letzte bzw. die letzten beiden Segmente werden dann natürlich verfallen.

Edit: die letzten beiden Segmente auf irgendwann später zu legen, würde auch funktionieren, aber das ist dann ein Stopover und die Frage ist, ob dieser Tarif Stopovers erlaubt. Vermutlich eher nicht, so dass du schon den nächsten Weiterflug buchen musst, aber wahrscheinlich aussteigen kannst
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #3 am: 09. Mai 2014, 13:33 »
puh, das klingt aber nicht nach "einfach aussteigen" ;)
---
das mit "100" würde sinn ergeben, ja
---
es war auch meine idee, die restlichen segmente fallen zu lassen. 500 € von kopenhagen nach grönland und dann nach island finde ich schon sehr in ordnung.
---
aufenthalt ist in reykjavik immer um die 45 min. da sollte man was machen können. ich werd mal anrufen bei denen.
---
muss aber eh noch entscheiden, ob ich grönland der fußball wm vorziege ;)
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #4 am: 23. Mai 2014, 11:36 »
eine frage noch....
laut exbir gibt es ja mehrere zwischenlandungen. da wäre eben tagsüber ein flug über grönland an dienst- und donnerstagen dabei. (siehe: website )

bei der flugsuche über die airline steht aber immer eine 0 bei den Stops.

Verwirrung.... Ist so eine Zwischenlandung was anderes als ein Stop?

thx
0

Stecki

« Antwort #5 am: 23. Mai 2014, 11:41 »
Eine Zwischenlandung ohne Wechsel des Flugzeuges wird in der Regel bei der Buchung nicht angegeben da man das Flugzeug nicht verlassen sollte. Manchmal steht auch "technischer Stopp". Hatte sowas auf der Strecke Hanoi-(Bangkok)-Doha-Zürich. Beim Zwischenhalt von La Paz nach Miami in Santa Cruz mussten wir allerdings das Fluzeug verlassen und wieder ins selbe einsteigen. Spätestens auf dem Itinerary sollte es aber schon erwähnt werden.
0

karoshi

« Antwort #6 am: 23. Mai 2014, 13:00 »
Verwirrung.... Ist so eine Zwischenlandung was anderes als ein Stop?
Der Lufthansa-Flug LH3604 von Frankfurt nach Köln Hbf ist auch mit "0 Stopps" angegeben, obwohl die Maschine in Limburg, Montabaur und Siegburg stoppt (allerdings ohne Zwischenlandung). ;)
0

Stecki

« Antwort #7 am: 23. Mai 2014, 17:07 »
Verwirrung.... Ist so eine Zwischenlandung was anderes als ein Stop?
Der Lufthansa-Flug LH3604 von Frankfurt nach Köln Hbf ist auch mit "0 Stopps" angegeben, obwohl die Maschine in Limburg, Montabaur und Siegburg stoppt (allerdings ohne Zwischenlandung). ;)

Muss immer wieder lachen wenn im ICE auch die Gäste von Flug XY begrüsst werden...  :)
0

Damaris

« Antwort #8 am: 24. Mai 2014, 05:45 »
... Letztlich ist es so, dass bei Linienflügen dein Gepäck nicht ohne dich fliegt, ...

Ist das so?
Ich kam schon mal 2 Tage vor meinem Rucksack an - und das auch bei einem Linienflug (ohne Stop und ohne umsteigen...)
0

waveland

« Antwort #9 am: 24. Mai 2014, 08:11 »
Dein Gepäck fliegt nicht ohne entsprechenden Grund ohne dich. Wenn du schon "vorausgeflogen" bist, z.B. weil dein Gepäck am Ausgangsflughafen hängengeblieben ist, fliegt dein Gepäck natürlich schon hinterher. Wenn du eincheckst aber nicht zum Boarding erscheinst, sollte dein Gepäck wieder ausgeladen werden.
1

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #10 am: 27. Mai 2014, 10:22 »
BOOKED!  8)

aber leider1 wars tatsächlich nicht der von exbir versprochene flug. leider stand nirgends die konkrete flugnummer bei den routeninfos am anfang. aber da als flugzeug bei den verfügbaren flügen immer eine Airbus Industrie A330-200 angegeben war, lags nahe, dass es vermutlich ein anderer flug war... Flug Air Greenland GL781 is es jetzt. und der fliegt leider durch. was auch irgendwie klar war, da als flugzeit jeweils 4 1/2 stunden angegeben waren. mit zwischenlandung in reykjavik und narsarsuaq wär sichs nicht ausgegangen.

leider2 warens auch nicht mehr die 500 euro...

haben die vielleicht aufgrund der nachfrage das fluggerät gewechselt? geht sowas überhaupt kurzfristig?

meine verwirrung war also berechtigt.

aber was solls... greenland, i am coming! 
0

Stecki

« Antwort #11 am: 27. Mai 2014, 13:17 »
Exbir ist gut für Informationen, aber buchen würde ich nie was bei denen. Scheint mir doch ein sehr unseriöser und amateurhaft geführter Laden. Meine persönliche Meinung.
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #12 am: 27. Mai 2014, 15:06 »
Exbir ist gut für Informationen, aber buchen würde ich nie was bei denen. Scheint mir doch ein sehr unseriöser und amateurhaft geführter Laden. Meine persönliche Meinung.

buchen kann man glaub ich gar nicht über die. kA... jedenfalls hatte ichs nicht vor. aber die angegebenen infos waren nur tlw. richtig. anyway... übers angebot kam ich erst auf die idee grönland zu bereisen. also zumindest für das wars gut ;)
0

Tags: