Thema: 800 EUR Backpacker Weltreise Flug (Südostasien, Indien, Mexiko)  (Gelesen 1736 mal)

flocu

Es stellt sich bei der Weltreiseplanung immer die große Frage, ob Round the World Ticket oder One Way. Ich bin nach viel Rechercheaufwand auf eine One Way Route für diesen Sommer gestoßen, die sehr attraktiv für Backpacker ist und gleichzeitig sehr günstig.

Die Route geht über Südostasien nach Indien, dann nach Mexiko und zurück nach Deutschland. Es sind günstige Länder und die Route enthält interessante und nicht zu lange Überlandanteile in Mexiko, Indien, Thailand und Malaysia.

Es geht um 7 Flüge für insgesamt 799 EUR, kein Aprilscherz!

    215 EUR Hamburg nach Bangkok, Thailand mit Norwegian
    z.B. Mai 7, 14, 21
    42 EUR Kuala Lumpur, Malaysia nach Tiruchirapally, Indien mit Air Asia
    z.B. Juni 5, 6, 7, 8, 9, 17, 18, 19
    295 EUR Mumbai, Indien nach Los Angeles, USA mit Saudia
    z.B. Juli 18
    58 EUR Tijuana, Mexiko nach Culiacan, Mexiko mit Aeromexico
    z.B. Juli 19, 20, 21, 23, 24
    47 EUR Veracruz oder Mexico City nach Cancun mit Viva Aerobus
    z.B. ganzer August
    113 EUR Cancun, Mexiko nach Madrid, Spanien mit Pullmantur
    z.B. September 7, 14, 21, 28
    30 EUR Barcelona nach Frankfurt mit Vueling
    z.B. September 16, 30

Du kannst Die Daten so in Skyscanner oder auf der Seite der jeweiligen Airline eingeben. Aktuell am 1. April sind die Flüge alle buchbar, kein Aprilscherz! Wie lange das so bleibt kann keiner sagen.

Kein Aprilscherz!
3

Vombatus

Kommen dann noch bestimmte Aufschläge, Gebühren und Steuern hinzu? Selbst wenn, kommt man wirklich mit wenig Geld sehr weit.

Wenn man "around the world ticket billig" googlet findet man auch einige Angebote "ab 890€; D - HK - NZ - Cook Island - USA - D)", allerdings kommen da nochmal fett Steuern drauf.

Gut diese Möglichkeiten zu kennen, damit man sich mal die Zeit nimmt um zu recherchieren, oft greift man schnell nach dem erstbesten Angebot. Problematisch wird es halt, wenn der Reisende zu einer anderen Zeit an einen anderen Ort will. Nur um einmal möglichst billig irgendwohin geflogen zu sein macht das keiner. Und andere legen Wert darauf (???) möglichst UM die Welt zu fliegen, nicht im Zickzack.

Denke, dass der Beitrag einige inspiriert, selbst für Teilstrecken genauer hinzusehen.
0

MissMojo

Hihi, Du hast mir ja eben schon auf meinen Thread geantwortet und scheinst mir ein Experte in Sachen "stretch the flight dollar" zu sein, danke für deine beiträge!
0

flocu

@Vombatus:
Die Preise sind all inclusive, aber nur Handgepäck. Für Aufgabegepäck etwa 150 EUR extra insgesamt (Norwegian und Air Asia sind unverschämt)

Das einzig sinnvolle RTW-Ticket ist das von dir angesprochene von Air New Zealand. Trotz Steuern, Treibstoff etc. immer noch ein guter Preis.

Klar, man muss manchmal flexibel sein, aber man muss eben auch seine Optionen kennen.

@Missmojo:
Du wirst lachen, ich war bis vor Kurzem ganz offiziell "Flugexperte" bei Flightfox. Leider haben die ihr Geschäftsmodell umgestellt und machen kein Crowdsourcing mehr.
0

waveland

flocu, danke für den Beitrag, sehr interessant! :)
Offensichtlicher Nachteil ist ja, da du gerade in Indien und Mexiko in schlechten Reisezeiten unterwegs bist.
Kurze Frage, fliegst du das jetzt so auch, oder war das eher als akademische Übung gedacht? ;)
0

flocu

Es war nicht nur eine "akademische Übung": Ich bin diesmal nur den Saudia Flug geflogen, aber in den Jahren vorher schon alle anderen 6 Abschnitte, außer Norwegian nach Bangkok.

Grund für meine Euphorie war, dass ich endlich diesen günstigen Saudia Flug zwischen Asien und Amerika gefunden habe. Andere Routings unterhalb der 1000 Euro scheitern meistens am Transpazifik-Flug.

Ich bin ehrlich gesagt mittlerweile der Meinung eine Weltreise sollte man von der Flugplanung als "8" angehen, d.h. erst Open Jaw in Asien von Deutschland aus und nach der Rückkehr Open Jaw in Amerika. Round Trips/Open Jaw sind einfach so viel günstiger als One Ways...
0

koka

Ich fliege auch die Acht. Hatte das Hip on and off Ticket (oder so ähnlich) von STA bis nach Neuseeland, bin zurück nach Deutschland, verbringe den Sommer in Europa und Ende August geht es nach Südamerika - allerdings one way.
0

Tags: