Thema: Wird überschätzt...  (Gelesen 34913 mal)

thrones_of_blood

« Antwort #105 am: 02. März 2015, 20:24 »
Für mich als Schweizer...Zürich!!  ;D

Keine Ahnung warum viele ausländische Reisende (oftmals auf dem Interrail-Trip) nur dorthin fahren und die Stadt so toll finden!!  :o
0

White Fox

« Antwort #106 am: 02. März 2015, 20:52 »
Für mich als Schweizer...Zürich!!  ;D

Keine Ahnung warum viele ausländische Reisende (oftmals auf dem Interrail-Trip) nur dorthin fahren und die Stadt so toll finden!!  :o

Ich muss gestehen, dass mir Zürich auf den ersten Blick auch nicht gefallen hat (wirkte so grau!), aber seit meinem zweiten Besuch finde ich die Stadt eigentlich ziemlich klasse. Die Lage ist herrlich (auch wenn sie nicht mit anderen schweizer Städten mithalten kann, aber bei DER Konkurrez ist das auch sehr schwer), es gibt ein gute Museen und schöne Kirchen. Aber natürlich ist es nicht Rom oder Paris.
0

Rasluka

« Antwort #107 am: 05. März 2015, 05:26 »
Bei Cajamarca, Peru:

Die "Ventanillas de Otuzco" sind nett, wenn man sowieso in der Gegend ist und 1 oder 2 Stunden Zeit hat, aber extra eine Tour dorthin machen oder extra dafür anreisen braucht man nun wirklich nicht. Das ist einfach nur eine einzige kleine Felsenwand mit ca. 70x70 cm Würfeln drin. Da gibt es weitaus bessere Ausflugsziele in der Gegend...
0

steelydan

« Antwort #108 am: 05. März 2015, 07:53 »
Auch wenn es vielleicht etwas provokant klingt: Ich finde, wenn es um die Auswahl von Zielen geht, wird dieses Forum oft überschätzt. Im Endeffekt kommt es doch darauf an, dass ich meine eigenen Entscheidungen treffe und mit ihnen glücklich bin, und nicht darauf, was alle anderen darüber denken - oder?
2

Stecki

« Antwort #109 am: 05. März 2015, 08:06 »
Für mich als Schweizer...Zürich!!  ;D

Keine Ahnung warum viele ausländische Reisende (oftmals auf dem Interrail-Trip) nur dorthin fahren und die Stadt so toll finden!!  :o

Ich muss gestehen, dass mir Zürich auf den ersten Blick auch nicht gefallen hat (wirkte so grau!), aber seit meinem zweiten Besuch finde ich die Stadt eigentlich ziemlich klasse. Die Lage ist herrlich (auch wenn sie nicht mit anderen schweizer Städten mithalten kann, aber bei DER Konkurrez ist das auch sehr schwer), es gibt ein gute Museen und schöne Kirchen. Aber natürlich ist es nicht Rom oder Paris.

Ich könnte jetzt die Kantönlibrille aufsetzen und wie so mancher (Wahl-)Aargauer sagen Zürich sei eine Scheiss-Stadt, aber auch Zürich hat schöne Ecken, tolle Festivals und viel multikulturelles Flair. Nur merkt man halt auch das dort viel Geld vorhanden ist. Zürich ist aber garantiert keine Stadt die man gesehen haben muss. Zudem fehlt Zürich ein wirkliches Highlight.

Mein Städte-Favorit in der Schweiz ist ganz klar Luzern. Tolle historische Gebäude, See und Fluss, viel Natur und Berge herum und vor allem freundlicher, kompakter und sauberer als Zürich.
0

Sherry

« Antwort #110 am: 02. Juni 2015, 13:09 »
Neuseeland. Hat schöne Landschaften, aber ist das viele Geld nicht wert.
0

tanileha

« Antwort #111 am: 02. Juni 2015, 14:25 »
Ist ja eh immer alles sooooowas von Ansichtssache.

Für mich selber:

B.A.! Jemand hat mir empfohlen, mindestens 7 Tage da zu verweilen da dies eine der geilsten Städte überhaupt ist, welche er in dem Jahr reisen gesehen hat...er könnte sich sogar vorstellen, da zu leben. Oh Gott!!! Für mich überhaupt nicht nachvollziebar...wäre am liebsten nach 1 Tag bereits abgereist, hatte aber ja von da auch den Flug nach Indien. Viel zu teuer, Snobs, zu gross, zu unübersichtlich...meine Meinung.

London. Gefällt mir einfach nicht. Schlechtes Essen (oder zumindest all das was ich hatte) und die Londoner waren auch nicht gerade meine Lieblings-Stadtpipel...

Das war's eigentlich, alles andere hat mir sehr gut gefallen, jede Stadt und jeder Ort hat irgendwie seinen Reiz und wie schon oben erwähnt...ist alles auch immer Ansichtssache ;D
0

Reisenoob

« Antwort #112 am: 02. Juni 2015, 14:29 »
Ist ja eh immer alles sooooowas von Ansichtssache.


B.A.! Jemand hat mir empfohlen, mindestens 7 Tage da zu verweilen da dies eine der geilsten Städte überhaupt ist, welche er in dem Jahr reisen gesehen hat...er könnte sich sogar vorstellen, da zu leben. Oh Gott!!! Für mich überhaupt nicht nachvollziebar...wäre am liebsten nach 1 Tag bereits abgereist, hatte aber ja von da auch den Flug nach Indien. Viel zu teuer, Snobs, zu gross, zu unübersichtlich...meine Meinung.

Das es Ansichtssache ist ist klar, aber dennoch werden hier einige Sachen immer wieder erwähnt, v.a. Buenos Aires, das könnte einem schon zu denken geben. Ich fands auch überhaupt nicht toll (abgesehen vom Nachtleben und den Chicas).
1

Stecki

« Antwort #113 am: 02. Juni 2015, 15:12 »
Ich fand Buenos Aires auch langweilig. Einige coole Orte, aber die hat man in 1-2 Tagen gesehen. Fussball dort ist natürlich super, aber auch total überbewertet. Am langweiligsten fand ich es übrigens bei Boca trotz vollem Haus.
0

tanileha

« Antwort #114 am: 02. Juni 2015, 15:23 »
Ich wollte eigentlich in B.A. an ein Boca-Spiel, aber das hätte ja irgendwie fast 100 CHF gekostet (inkl. 1 Bier, WOOOOW)! Da hab ich's dann gelassen. Auch ein Tango-Abend wäre in etwa gleich teuer gewesen und ein Polospiel auch. Hab mich dann für's Polospiel entschieden, das war ja dann doch noch ein richtig geiles Highlight in dieser Stadt...

Recoleta war auch superschön...also an ruhigen, schönen Orten fühlte ich mich wohl, aber z.B. um Palermo und auch um den Plaza Italia einfach auch viel zu versnobbt und touristisch, zu teuer...
0

ulmi

« Antwort #115 am: 02. Juni 2015, 15:31 »
Zitat
Fussball dort ist natürlich super, aber auch total überbewertet.

DANKE, Stecki. Endlich hat's mal einer gesagt. (jetzt hab ich mich extra schnell eingeloggt, um das kund zu tun)
Lieber mal in Porto Alegre (BRA) zu Internacional oder Gremio gehen.

Schliesse mich den Vorrednern zu BsAs an.

Überbewertet übrigens auch: Tango.
0

dirtsA

« Antwort #116 am: 02. Juni 2015, 22:57 »
Schließe mich meinen Vorrednern bezüglich Buenos Aires an... Unsympatische Stadt. Unfreundliche Leute und am Sonntag durch die ausgestorbenen Straßen zu gehen, hmmm. Einer der wenigen Momente, an denen ich mich nicht so sicher gefühlt habe. Einfach eine komische Stimmung.

Ehrlich gesagt muss ich dieser Liste nun obwohl ich jetzt dort wohne Amsterdam hinzufügen.
Ja, recht süße holländische Häuschen und Kanäle, aber jetzt nicht sooo besonders und rechtfertigt keinesfalls die MASSEN an Touristen, die hier ankommen. In nem Tag hat man die Stadt eigentlich durch, mal von den Museen abgesehen. Lässt sich schön hier leben, aber für den Touristen gibt Amsterdam meiner Meinung nach nicht viel her und wird total über-hyped! Einiges hängt bestimmt auch an den Coffee Shops und den Ladies in den Fenstern... ::)
Zwecks Häuschen und Kanäle gibts übrigens in Holland viel süßere Städte, meiner Meinung nach...
0

arivei

« Antwort #117 am: 03. Juni 2015, 09:27 »
Neein Amsterdam? Hab das grad für August geplant :(
Werde aber wohl eher die Strecke Antwerpen oder Rotterdam bis Amsterdam machen und nicht nur 8 Tage Hauptstadt.

Vombatus

« Antwort #118 am: 03. Juni 2015, 09:31 »
Ich fand Buenos Aires eigentlich ganz toll. Das lag aber vielleicht auch daran, dass ich mich für Museen, Architektur und Großstadtgewimmel begeistern kann. Zudem war das der letzte Stopp vor meiner Heimreise und es waren coole Leute im Hostel, inkl. Grillpartys auf der Dachterrasse.
0

dirtsA

« Antwort #119 am: 03. Juni 2015, 21:21 »
@ arivei - also 8 Tage sind echt zu viel nur für Amsterdam. Rotterdam war ich noch nicht, soll aber nicht so schön sein. Unbedingt dafür nach Haarlem und/oder Alkmaar und Utrecht. Die Städte sind wirklich toll! Auch Den Haag soll super sein.
Und es ist auch nicht so, dass Amsterdam nicht schön ist - die schiefen Häuser und Kanäle haben schon was. Nur den RIESEN Hype darum verstehe ich nicht so ganz und in 2 Tagen ist man echt durch, außer man will noch in Museen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK