Thema: Kulinarische Höhepunkte auf Euren Reisen  (Gelesen 19816 mal)

Cheetah1

« Antwort #60 am: 03. Juli 2013, 02:00 »
Suedafrika:
Potjiekos (Eintopf), Biltong (wie Beef Jerky, nur 100 mal besser!)  ;D

Brasilien:
Feijoada - Bohnengericht mit Rind und Reis, am besten mit Kartoffel-Mayo Salat.
Caipirinha - Wenn man eine gute Cachaça Flasche findet. Schmeckt auch mit Fruechten gut.
Coxinha - mein LieblingsSalgado. Traenenfoermige Krokettenaehnliche Masse mit Huehnerfleisch und Kaese gefuellt.
Churros - mit Schokosauce!! hmmm

Uruguay:
Mate (Tee - hat jeder mit sich, auch im Bus, wird immer nachgefuellt aus der Thermoskanne)

Neuseeland:
Hangi - Im Boden wird ein Loch gegraben mit heissen Steinen, Essen kommt rein und wird zugedeckt. Nach ein paar Stunden ist es fertig und alle Aromen miteinander vermischt. Am besten mit Kumara (Suesskartoffel). Maori tradition.
0

dapoowinnie

« Antwort #61 am: 03. Juli 2013, 08:47 »
Fergburger, Queenstown, NZ

Nach einem langen Hike gab es nichts besseres!!!
0

EinmalumdieWelt

« Antwort #62 am: 04. Juli 2013, 15:10 »
in Frankreich ->ein göttliches Steak mit Käsesoße und dazu gabs natürlich guten Wein
in Palästina -> Mansaf (typisch palästinensisches gericht mit Lamm)
in der Türkei -> Künefe (super süßer und leckerer Nachtisch aus Engelshaarnudeln)
in Holland--> Lakritz

das sind die gerichte, die mir jetzt so spontan einfallen, gab sicherlich noch mehr tolle gerichte, wobei ich sagen muss das asiatisches Essen nie so mein Fall war
0

Vada

« Antwort #63 am: 04. August 2013, 16:01 »
schaut euch mal diese Videos an,

http://www.youtube.com/user/migrationology/videos

mijammmiiiii :)
0

Home is where your Bag is

« Antwort #64 am: 05. August 2013, 09:25 »
Zur Türkei fällt mir noch die Osmanische Pfanne ein... saulecker!
0

pawl

« Antwort #65 am: 09. August 2013, 18:46 »
Liebe ja Asiatische Küche und Masaman-Curry ist mein Favorit...

Sonst esse ich sehr gerne Afrikanisch (Äthopien, Kenia, Kamerun), aber das habe ich bisher nur hier in FFM nicht "live"..
0

Chief

« Antwort #66 am: 10. August 2013, 22:10 »
Aalso ich schreibe mal von den Laendern die ich bisher auf der WR bereist habe:

Kuba: gegrillte Languste und Mojitos
Martinique: nichts ausergewohnliches, was man halt auch so in Frankreich bekommt
St. Lucia: allerlei kreolisches BBQ
Trinidad u. Tobago: Bake and Shark, BBQ-Schweineschw{nze und Roti
Peru: Ceviche mit Chicha   :P
0

farang84

« Antwort #67 am: 11. August 2013, 17:30 »
Thailand: Papaya-Salat und sticky Rice mit Mango
Vietnam: frische frühlingsrollen
Laos: Lab
Malaysia: Roti Cheese
Sri Lanka: Okra-Curry
Indien: vegetarisches Thali und Masala Dosa

So, jetzt ab in die Küche, ich hab Bärenhunger :-)

Nicole

flocu

« Antwort #68 am: 24. Februar 2014, 17:55 »
Thailand: Moo Kata All You Can Eat BBQ Hotpot
Thailand: Som Tum grüner Papaya Salat
Thailand: Gaeng Deng, rotes Curry
und alle diese anderen 100 Gerichte in Bangkok
100 best thai dishes to eat in bangkok/

Bolivien: Chicharrones bei Dona Vicky im Mercado Lanza in La Paz
Peru: Cuy Picante, Meerschweinchen (;
Chile: Pichanga aka Chorillana
Tibet: Buttertee und Momos
Indien: Butter Chicken Masala und Garlic Naan
Äthiopien: Alles auf Injera
0

dapoowinnie

« Antwort #69 am: 24. Februar 2014, 18:01 »
Roti Canai auf Langkwai!!! :-)

Hätte ich mich reinlegen können!
0

santiago

« Antwort #70 am: 24. Februar 2014, 18:06 »
- Argentinien mit seinem Fleisch und Malbec dazu sind da sicher weit oben in meiner "Liste"

- Brot mit frisch gegrilltem Fleisch drinn, Streetfood in Argentinien

- Gallo Pinto in Nicaragua (eben mit den dortigen roten Bohnen), einfach, aber zu jeder Tages- und Nachtzeit sehr gut! dazu Queso fresco und Maduros..mmmmhh

- Alpacafleisch ist auch gut (Peru)

- Pargo rojo (Fisch) in Nicaragua

- sämtliche mexikanischen Tacos / Quesadillas

- Gozleme (?), türk. Palatschinken aka. Pfannkuchen ;) ), gefüllt mit Käse oder Spinat

- Ceviche

- Langusten

- Avocados, die ihren Namen auch verdienen, also mit gscheitem Geschmack (Lateinamerika)

0

Yike

« Antwort #71 am: 25. Februar 2014, 10:08 »
Sichuan Hot Pot!


Nocktem

« Antwort #72 am: 05. April 2016, 12:42 »
pusch!! :D
0

Nocktem

« Antwort #73 am: 05. April 2016, 12:59 »
vietnam ich bleibe beim klassischen ortsüblichen frühstück n frischer vietnamesischer kaffee und ne heißte pho vor meiner nase was gibts besseres um nen tag zu starten ....
ok ich gestehe n typisches englisches frühstück (ohne die leberwurst, dafür gerne mit der blutwurst) ist auch top :)

gitb natürlich noch ne masse mehr aber zum start in den tag :)
0

Fanki

« Antwort #74 am: 05. April 2016, 13:18 »
- Sushi oder ramen suppe in Japan war schon sehr, sehr toll ::)
- cevapcici in Sarajevo fand ich aber auch sehr lecker  ;D (allgemein Kroatien / Bosnien)
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK