Thema: Wohin geht die Reise im nächsten Jahr?  (Gelesen 9220 mal)

Maedchen

« am: 11. Oktober 2013, 08:34 »
Gerade bei dem Wetter macht die Planung des nächsten Jahres doch besonders viel Freude. Deshalb würde ich gerne wissen, wo es euch im nächsten Jahr hin verschlägt. Was habt ihr konkret vor und welches Ziel möchtet ihr irgendwann einmal unbedingt bereisen?

Dann mache ich auch gleich mal den Anfang ;) Ich möchte im Frühjahr 2014 für 7 Wochen nach Malaysia und Indonesien. Schön wäre es, wenn ich es noch nach Marroko (und/oder Jordanien), Paris und Moskau schaffe. Ein langer Afrikatrip (Kapstadt - Nairobi) wird zeitlich knapp, deshalb muss der wahrscheinlich noch ein weiteres Jahr warten.
0

Stecki

« Antwort #1 am: 11. Oktober 2013, 08:40 »
Ich komme ja erst im Januar 2014 von meinem Asientrip zurück. Die verbleibenden 4 Wochen Urlaub werden wohl wie folgt aufgeteilt:

2-3 Wochen Lateinamerika mit einer Freundin aus Kolumbien. Sie möchte gerne zur Fussball-WM, mir würde Costa Rica auch reichen, obwohl ich ja eigentlich der Fussballfan bin. Doch auf 10 mal höhere Preise habe ich nicht so Lust.

Im Herbst bleiben dann noch 1-2 Wochen, die werden wohl in Europa verbracht. Zypern und Nordzypern oder Israel und Palästina würden mich mal reizen.
0

Sebi

« Antwort #2 am: 11. Oktober 2013, 13:23 »
Iran (wenn da alles stabil bleibt)

Aber erstmal übernächste Woche nach Argentinien  ;D
0

Thoba

« Antwort #3 am: 11. Oktober 2013, 17:10 »
Immer Richtung Osten. Mehr Details kommen in den nächsten Monaten :)
0

White Fox

« Antwort #4 am: 11. Oktober 2013, 18:44 »
Also wenn ich es mir aussuchen kann würde ich gerne über Ostern 3 Wochen nach Mexiko fliegen und dann zu Weihnachten in die Südstaaten der USA (Florida, Lousiana, ...). Außerdem würde ich gerne an langen Wochenenden Städtetrips nach Madrid und Barcelona machen.

Ob sich das alles umsetzen lässt bleibt fraglich. Es wäre aber schön, wenn ich wenigstens einen Teil davon schaffen könnte.
0

arivei

« Antwort #5 am: 12. Oktober 2013, 01:21 »
Im Januar/Februar/März könnte sich nochmal eine längere Reise ausgehen, wenn wir jetzt auf unser Budget achten (uns bleiben gerade noch die letzten 2 Monate unserer Weltreise und wir kommen Mitte Dezember für Weihnachten und Neujahr nach Hause). Vorstellen könnte ich mir:
Indien und nochmal Nepal oder
nochmal Neuseeland + Südsee und Hawaii oder
Mosambik, Botswana, Südafrika, finanziell wohl eher problematisch :(  oder
Iran, VAE, Oman (findet aber mein Freund nicht so interessant) oder, oder, oder.... :)

Und ich möchte im Frühjahr mit meinem Papa nach Rom - da war er noch nicht und will schon ewig hin.

Grüßle aus Calafate,
Maria


farang84

« Antwort #6 am: 14. Oktober 2013, 14:27 »
Bei mir geht´s im März für 4 Wochen nach Indien (Norden) und von dort dann nach Malaysia von wo wir in 4 Wochen die Westküste hoch nach Bangkok reisen.
Die Vorfreude ist riesig!

 :)

Nicole

thrones_of_blood

« Antwort #7 am: 15. Oktober 2013, 11:36 »
Bei mir gehts vermutlich nach Bangladesch und Sri Lanka.
Ausserdem würde ich gerne einen kurzen Trip in die Ukraine machen!
0

Vombatus

« Antwort #8 am: 15. Oktober 2013, 12:30 »
Noch ein paar Fragen zur Planung. Sorry, ich will es immer genau wissen  ;)

Inwieweit passt ihr eure Reise an bestimmte Umstände/Wünsche an wenn ihr mittel-/ langfristig plant? Ich meine das in Bezug auf: wie, wann und mit wem ihr loszieht.

Paare werden meist gemeinsam starten (ich gehe mal davon aus, dass sich an der Beziehungssituation nichts ändert) und sich zusammen etwas aussuchen.

Und die Singles? Plant ihr alleine, mit Freunden, Verwanten zu starten?

Richten sich die Ziele bei langfristiger Planung nach:
Reisewetter/Saison?
Budget?
Wunschziel?
Aktivitäten (Sport, Strand, etc.)
Reisedauer?
Sonstiges? Zum Beispiel ...?
Was ist euer wichtigster Faktor?

Ich habe eine Menge Reiseziele, möchte aber auch nicht unbedingt immer alleine losziehen.
Doch bin/wäre ich total überfordert über Monate im Vorraus zu planen. Würde bis zum letzten Augenblick hoffen, das noch eine bessere Idee, Möglichkeit, Reisepartner kommt oder ein Umstand eintrifft der die Reise besser macht. Wisst ihr was ich meine?

Lassen sich eure Pläne dann kurzfristig umschmeißen oder bleibt man dabei, komme was wolle?

0

Radlerin

« Antwort #9 am: 15. Oktober 2013, 12:49 »
Hallo Vombatus,

interessante Frage!

Bin zwar kein Single, habe aber auch immer viele Ideen.
Also ich recherchiere länger im voraus zu meinen Reisezielen und dann weiss ich erstmal, wann dort eine gute Reisezeit ist und was der Spass ungefähr kostet.
Dann ist ein wichtiger Faktor, wann ich Urlaub bekomme.
So kristallisieren sich dann ein paar Alternativen heraus, die dann mit meinem Liebsten dikutiert werden (oder wenns ein Kurztrip ist mit einer Freundin).

Erst wenn ein Flug gebucht ist, ist das Ganze fest. Bei normalen Urlaubsreisen in Europa entschiedet auch schonmal das Wetter, also es ist dann sehr spontan. Trotzdem ist es dann schön, wenn man sich vorher ein paar Alternativen ausgedacht hat und so ungefähr weiss, was man will und zumindest passende Sachen dabei hat ;)

Als Single hab ich das noch spontaner gemacht und auch gewartet, was sich ergibt. Aber auch mal was geplant, was ich dann alleine gemacht hab. Kommt auch drauf an, was wichtiger ist in dem Moment: was bestimmtes sehen / erleben oder einfach einen schönen Urlaub mit Freunden zu machen.


Jetzt gehts erstmal nach SOA, bis Februar  :)
Weiter plane ich noch nicht.
0

Reisenoob

« Antwort #10 am: 15. Oktober 2013, 17:21 »
Nächstes Jahr ist bei mir hoffentlich die Alpenüberquerung Nord-Süd auf dem München-Venedig Weg dran.
Außerdem sind im Sommer 1-2 Wochen Island geplant.

Kann es kaum erwarten.  ;D
1

Mooni

« Antwort #11 am: 15. Oktober 2013, 17:28 »
Nächstes Jahr reagiere ich hauptsächlich auf Umstände..
Meine Schwester lebt momentan für ein Jahr in Kenya.. das ist natürlich ein guter Anlass endlich mal nach Afrika zu fliegen und diesen Kontinent ein wenig zu bereisen. Ist aber erst für Sommer 2014 geplant (bisher noch ohne Flug)

Ich selbst gehe 2014 von Januar bis April nach Panama für ein Praktikum. Da möchte ich natürlich auch viel rumreisen und einiges sehen.

Diese beiden Dinge haben sich jetzt ergeben, aber normalerweise bin ich schon ein kleiner Planer. Ich lese gerne viel & habe schon einige Ziele wo ich mittelfristig hin möchte sowohl nah (Städtetrips in Europa) als auch fern (Brasilien, Philippinen).

Dieses Problem, immer zu denken vielleicht geht es noch 10% besser habe ich zum Glück nicht. Wenn ich einmal etwas geplant habe dann habe ich auch nur zugesagt wenn es mir gefällt und lasse mich dann darauf ein.
0

Jenny_far_away

« Antwort #12 am: 15. Oktober 2013, 17:33 »
Ich komme zwar erst mitte Dez diesen Jahres von meiner Weltreise wieder und muss dann erst einmal nach nem Job suchen, aber ich würde gerne die Annapurna Umrundung in Nepal im Dezember 2014 machen. Die konnte ich auf meiner Weltreise nämlich Krankheits bedingt nicht machen.

Außerdem soll es in die USA gehen, Freunde und Familie besuchen. Das war auch für dieses Jahr geplant, aber hat dann nicht geklappt, weil ich in Australien fest saß  >:(

In Nepal werde ich, wenn alles klappt, mit einem Freund unterwegs sein, den ich auf meiner Reise kennengelernt habe und der aus Südafrika kommt und auch immer mal die Wanderung machen wollte.

Meistens plane ich meinen Urlaub allerdings eher spontan, so von heute auf morgen. Während der Unizeit ging das immer ganz gut. Das wird sich jetzt wohl ändern. Mal sehen wie ich das dann mache. Immerhin habe ich nach meiner Weltreise eine etwas genauere Vorstellung, was ich noch sehen will von der Welt.

Wichtigster Faktor bei mir zur Zeit: All das aufzuarbeiten, was ich in meiner Weltreise aus diversen Gründe dann doch nicht machen konnte. Gliederung erfolgt dann wohl hauptsächlich nach dem wann und wie lange ich Urlaub bekomme.
0

Meersburger01

« Antwort #13 am: 15. Oktober 2013, 18:10 »
...aber ich würde gerne die Annapurna Umrundung in Nepal im Dezember 2014 machen. Die konnte ich auf meiner Weltreise nämlich Krankheits bedingt nicht machen.

Bist du sicher, dass du die im Dezember machen möchtest? Ist schweinekalt und der Pass kann dann auch unpassierbar sein. Das war zumindest im Dezember 2010 so. Bin mit Freunden "nur" nach Mukhtinath gelaufen und wieder zurück nach Pokhara. Die Anderen aber auch, da sie nicht über den verschneiten Pass kamen.

Und um beim Thema des Threads zu bleiben. Hmmm, nächste Woche geht es erst einmal nach Nepal zum Annapurna ;o)
Und nächstes Jahr vielleicht Chile...
0

Michael7176

« Antwort #14 am: 15. Oktober 2013, 18:49 »
Ich bin ab 4. Januar in Vietnam und Laos unterwegs.

Außerhalb Europas "muss" ich alleine reisen. Familie und Freunde können oder wollen nicht mit (Geldmangel, Beruf, Familie, langer Flug, Angst vor der "Fremde").
Ich habe immer mehrere Ziele, die ich in näherer Zukunft gerne bereisen möchte, im Kopf. Ich reise am liebsten im Januar und Februar. Wenn es dann zu einem der Ziele einen günstigen Flug gibt, schlage ich zu. Das Wetter spielt natürlich auch eine gewisse Rolle.

Grüße
Michael
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK