Thema: Wichtige neue Vorschriften für USA-Reisen ab 12. Januar 2009  (Gelesen 57000 mal)

Bienchen

« Antwort #45 am: 23. Oktober 2011, 16:20 »
Hallo ihr Lieben,

mein Flug im Februar nach Costa Rica geht über New York. ich habe dort 5 Std. Aufenthalt und fliege dann weiter nach San José. Auf dem Rückflug das gleiche. Habe ich am Flughafen in newe York mit irgendwelchen Schwierigkeiten zu rechnen.

Vielen Dank. LG

Bienchen
0

Stecki

« Antwort #46 am: 23. Oktober 2011, 16:41 »
Wenn Du die Einreisebedingungen erfüllst und nix verbotenes dabei hast kaum.
0

eucaloa

« Antwort #47 am: 23. Oktober 2012, 15:23 »
Ich habe dazu auch noch eine Frage. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes ist eine der Voraussetzungen für ESTA, also Einreisen ohne Visum:

•ein Rück- oder Weiterflugticket (welches - außer für Personen mit festem Wohnsitz in diesen Ländern - nicht in Kanada, Mexiko oder den Karibikinseln enden darf), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA, vorweisen können und

Ich fliege nach einer Nacht Aufenthalt in San Francisco weiter nach Mexiko. Ich könnte dann aber auch schon separat gebuchte Tickets vorweisen, die von Mexiko nach Argentinien und dann zurück nach Deutschland gehen, alles innerhalb von 90 Tagen nach Einreise in die USA. Das ist nach meinem Verständnis kein Problem, oder? Ich kann also entspannt online ESTA beantragen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

Vombatus

« Antwort #48 am: 23. Oktober 2012, 15:41 »
Ja, kein Problem. Wie du schon schreibst, du hast ein Weiterreiseticket und das alles innerhalb von 90 Tagen.

Aber eine andere Frage. Warum fliegst du wegen einer Nacht nach San Francisco und dann gleich weiter nach Mexico. Startest du von D? Hätte es da keine Direktflüge gegeben?
0

eucaloa

« Antwort #49 am: 23. Oktober 2012, 15:45 »
Danke für die schnelle Antwort! Ich hatte kurzzeitig etwas Panik.
Ich komme aus Neuseeland und von dort gibt es keine direkten Flüge. Ich habe den Flug schon gebucht und hatte mir über den ESTA-Krams keine Gedanken gemacht  :-[
0

kmii

« Antwort #50 am: 07. Juli 2013, 15:39 »
Hallo liebe Weltenbummler,

ich habe eine Frage zu den VISA-Vorschriften bezüglich USA in Verbindung mit Mexiko.
Mein Plan ist, diesen Herbst nach NY zu fliegen, dort eine Woche zu bleiben um dann von dort nach Mexiko City zu fliegen.
Diese Route hat sich als günstigste option gezeigt, da ich kein Rückflugticket kaufen möchte und nach ca 2 Wochen auf dem Landweg in Richtung Süden reisen möchte.
Nun bin ich aber nicht sicher und habe sehr widersprüchliche Angaben(nicht möglich->gemeinsamer nordamerikanischer Reiseraum) gefunden, inwiefern das ohne Weiter-/Rückflugticket überhaupt möglich ist und ob mensch in den USA und oder in Mexiko da Probleme zu erwarten hat.

Hat von euch hier jemand Erfahrung damit?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
0

Stecki

« Antwort #51 am: 07. Juli 2013, 15:41 »
Da gibt es eigentlich keinen Spielraum: Da Du kein Weiterreiseticket welches nicht in den USA, Kanada, Mexiko oder der Karibik endet vorweisen kannst erfüllst Du die Bedingungen zur Einreise nicht.

Ich hatte allerdings damals neben dem Ticket von Miami nach Cancun auch erst ein Ticket von Panama nach Kolumbien, allerdings innerhalb der 3 Monate.
0

kmii

« Antwort #52 am: 07. Juli 2013, 15:55 »
vielen dank zunächst für die schnelle Antwort!

kann es dann die sache vereinfachen, noch ein ticket nach guatemala/panama o. ä. dazuzubuchen?das fällt vermutlich ja nicht mehr unter diese regelung,oder? gleichzeitig: wie sieht es mit der einreise dort aus?ist ein weiterflug nötig?

hm,diese regelung wirft meine ganze planung durcheinander :-/

und wie sieht es weitergehend mit einer einreise ohne rückflugticket bei direktflug nach mex aus?
0

Stecki

« Antwort #53 am: 07. Juli 2013, 20:16 »
Wie gesagt, wenn Du kein Weiterflugticket hast darfst Du offiziell nicht einreisen, auch nicht wenn Du aus Mexiko kommst. Es geht der Homeland Security dabei aber nicht um ein Stück Papier auf dem unbedingt ein Flug aus dieser Zone draufsteht, sondern darum dass man glaubhaft versichern kann dass man weiterreist, was mit meinem Ticket ab Panama der Fall war.

Meistens sind es ja eh die Airlines die Stress machen. Bei mir wurde das auch immer beim Abflug kontrolliert. Wenn Du ein günstiges Ticket nach Guatemala oder so hast erfüllst Du die Bedingungen. Dort sollte die Einreise kein Problem sein.
0

Vombatus

« Antwort #54 am: 07. Juli 2013, 23:19 »
Als ich via USA nach Guatemala flog machte die Airline ärger, weil ich kein Ausreiseticket aus Guatemala vorweisen konnte. Laut HP der Einreisebestimmungen war das auch nicht nötig und in Guatemala hat das auch niemanden interessiert. Musste aber mit der Airline streiten und dann "auf eigenes Risiko" fliegen.

Weiß nicht ob die USA Tikabus-Tickets akzeptiert (Von Mexiko, Tapachula nach Guatemala)
http://www.ticabus.com/eng/index.php
Denke, es wird auch nicht einfach sein, im Vorhinein so ein Ticket zu bekommen. Der Onlineshop scheint gerade nicht zu funktionieren?
0

kmii

« Antwort #55 am: 08. Juli 2013, 20:26 »
hm,ja...ich denke,ich buche einfach einen halbwegs günstig stornierbaren flug nach panama oder sonstwohin dazu.
Gibt es denn hier im Forum Leute, die in Nicaragua/Panama/guatemala mal abgewiesen wurden, weil sie kein Weiterflugticket hatten?

Logischerweise will mensch das Risiko so gering wie möglich halten :-/
0

Vombatus

« Antwort #56 am: 08. Juli 2013, 22:10 »
Kenne nur jemanden der in Frankfurt nicht in die Maschine nach Panama durfte weil er kein Rückreiseticket hatte. Auf dem Landweg (Einreise Panama) wirst du auch gefragt und der Beamte möchte ein Ticket sehen. Dazu findest du mit der Suche auch andere Erfahrungsberichte.
0

eveatall

« Antwort #57 am: 22. Dezember 2013, 21:15 »
Hallo Zusammen,
ich habe mal eine frage zu dem ODER  :): Eine erteilte ESTA-Reisegenehmigung ist bis zu zwei Jahre oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Passes des Reisenden gültig.
Ich war im Januar 2012 in New York und möchte 2014 wieder fliegen- muss ich das ESTA dann erneut beantragen?

Danke und always safe travels,
Eve
0

Vombatus

« Antwort #58 am: 22. Dezember 2013, 21:35 »
Ja

Das "oder" bezieht sich auf die Gültigkeitdauer des Reisepasses. Wenn du die ESTA neu beantragt hast, aber ein halbes Jahr später einen neuen Reisepass bekommst MUSST du die ESTA erneut beantragen. Wenn dein Pass abgelaufen ist, ist auch dein ESTA ungültig.

Und weil deine letzte ESTA schon zwei Jahre (2012) her ist, musst du eine neue beantragen.
0

MattH

« Antwort #59 am: 24. Mai 2014, 12:20 »
Hallo,

ich habe soeben den ESTA-Antrag ausgefüllt. Meinen Reisepass habe ich im März dieses Jahres beantragt. Daher gehe ich davon aus, dass ich einen biometrischen (für die nicht Visum-Einreise gültigen) Reisepass besitze. Ich beziehe mich damit auf diesen Post: (http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1080.msg2737#msg2737).

Ich will am 21.06 nach New York fliegen. Bin ich richtig in der Annahme, dass ich, sobald ich Flug und Hotel gebucht habe, den Antrag lediglich updaten kann und anschließend lediglich mit meinem Personalausweis (Reisepass ist natürlich auch dabei) in die U.S.A. einreisen kann?
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK