Thema: Blog nicht mehr erreichbar....  (Gelesen 10602 mal)

serenity

« am: 15. März 2013, 11:49 »
Seit gestern gibt es sowohl beim IE als auch bei Chrome beim Versuch, den Blog aufzurufen, die Mitteilung, dass keine Verbindung zum Server hergestellt werden kann (Chrome) bzw. "Der Server unter http://serenity.rtwblog.de/
konnte nicht gefunden werden" (IE).

Liegt's an meinem Blog oder ist was mit dem Server???

Stecki

« Antwort #1 am: 15. März 2013, 11:53 »
Liegt wohl am Server, habe das Problem auch.

karoshi

« Antwort #2 am: 15. März 2013, 12:47 »
Ja, der Server war leider vorübergehend vom Netz. Ist jetzt aber wieder da.

serenity

« Antwort #3 am: 15. März 2013, 12:55 »
Danke!!!

karoshi

« Antwort #4 am: 16. März 2013, 04:48 »
Sieht so aus, als würde das Problem gerade wieder bestehen. Grmpf!

karoshi

« Antwort #5 am: 16. März 2013, 10:44 »
So, ein erstes Update zur Lage:

Der Server von RTWBlog.de (und auch Nomadsconnected.com) ist zur Zeit vom Netz getrennt. Grund ist ein Hack von außen, bei dem offenbar Schadsoftware installiert wurde, die für eine DDoS-Attacke auf andere Server genutzt wurde. In so einem Fall trennt der Provider den Server automatisch vom Netz, um weiteren Unfug zu vermeiden.

Die gute Nachricht zuerst: Die Blogs sind noch da, sie sind nur im Moment nicht zugreifbar. Zusätzlich gibt es ein automatisches Backup, das alle Daten auf redundanten Systemen speichert.

Jetzt die schlechte Nachricht: Bevor der Server wieder ans Netz kann, muss er analysiert und gesäubert werden. Leider kann ich noch keine Aussage dazu machen, wie lange das dauern wird. Ich muss jetzt erst mal in enger Abstimmung mit dem Provider über einen gesonderten Admin-Zugang feststellen, was genau passiert ist und was zu tun ist. Dabei ist die Zeitverschiebung zwischen Deutschland (=Provider) und China (=ich) nicht wirklich hilfreich. Aber ich gebe mein Bestes.

LG, Karoshi

Speedy

« Antwort #6 am: 16. März 2013, 10:48 »
Hui, klingt erstmal nicht sooo gut. Dann lasst uns Daumen drücken, dass karoshi erfolgreich ist!

nadinee

« Antwort #7 am: 17. März 2013, 02:44 »
Der Blog ist heute wieder zu erreichen. das ging ja nun doch schneller als erwartet.
vielen dank dafür!

karoshi

« Antwort #8 am: 17. März 2013, 03:08 »
Ja, aber ich halte ein waches Auge drauf. Sobald sich irgendwas verdächtiges tut, muss ich erst mal wieder trennen, um eine Analyse machen zu können. Ich will auf jeden Fall vermeiden, dass der Provider wieder eine automatische Sperre auslöst, denn das wäre dann die dritte in kurzer Zeit, und ich möchte nicht riskieren, dass die wirklich sauer werden.

Speedy

« Antwort #9 am: 17. März 2013, 08:37 »
No worries... wir haben vollstes Vertrauen in dich, karoshi :)
Soweit schon mal besten Dank!

Bella

« Antwort #10 am: 17. März 2013, 13:10 »
Danke! Und gerade wenn du in China bist, könntest du die Zeit sicherlich in Spaßigeres investieren... Daher ein doppeltes Danke! :)

karoshi

« Antwort #11 am: 18. März 2013, 01:29 »
Das kannst Du laut sagen. Vor einer Stunde lief der Server noch normal, jetzt ist er wieder unerreichbar.

Sitze gerade im Zug nach Guilin und freue mich tierisch, dass das Wetter dort nicht so toll ist. Ich kann nur hoffen, dass ich im Hostel eine halbwegs angenehme Arbeitsumgebung vorfinde.

Vada

« Antwort #12 am: 18. März 2013, 10:44 »
Hallo Karoshi

Wäre toll, wenn du nach der Chinareise etwas berichten oder einige Infos in die Website integrierst könntest.
HOffe der rtwblog läuft bald wieder, good luck.

liebe Grüsse
Vada

karoshi

« Antwort #13 am: 18. März 2013, 12:14 »
Kurzer Lagebericht: Ich habe vor, das Betriebssystem und die Software (WordPress etc.) des Servers komplett neu zu installieren. Eine Säuberung scheint mir wenig Erfolg versprechend, weil nicht einwandfrei nachzuvollziehen ist, was der/die Hacker angestellt haben. Ich bin dabei, alle Benutzerdaten (=die Blogs) manuell zu sichern, damit sie nach der Neuinstallation wieder unverändert eingespielt werden können. (Auf das automatische Gesamt-Backup des Servers würde ich nur im Notfall zurückgreifen, u.a. weil man da zu wenig selbst beeinflussen kann und die Neuinstallation auch mit einem Versionssprung des Betriebssystems verbunden ist.) Das Ganze kann etwas dauern, weil ich es lieber richtig machen will als schnell. Und von China aus ist es auch nicht unbedingt einfacher als von Deutschland aus. Wir reden hier also nicht über Stunden, sondern eher über ein bis zwei Tage.

Alle betroffenen Blog-Besitzer bitte ich um etwas Geduld und Verständnis für die Unterbrechung.

LG, Karoshi


P.S.: @Vada: Klar gäbe es einiges zu berichten, auch über Hong Kong, aber im Moment habe ich echt andere Sorgen.

Speedy

« Antwort #14 am: 18. März 2013, 14:34 »
Ich habe das vollste Verständnis, lieber gründlich arbeiten als schnell irgendwas auf die Beine zu stellen. Und 1-2 Tage sind nun wirklich kein Beinbruch.
Wir drücken weiterhin die Daumen, dass die Operation gelingt und der Patient wieder gesund wird! :)

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK