Thema: Reiseziele 2018 - Schon abgeschlossen  (Gelesen 9433 mal)

chaotin

« Antwort #60 am: 25. November 2018, 12:41 »
Unser Reisejahr ist noch nicht ganz vorbei

Bis jetzt standen:
3 Wochen Neuseeland (Südinsel)
Kurze Wochenendtrips nach Köln, Düsseldorf, Berlin und München
Je ein langes WE in Dublin und Rom
2 Wochen Sri Lanka
....auf dem Plan.

Es folgen noch 9Tage Ende des Jahres in Barcelona und Madrid
0

dusduck

« Antwort #61 am: 25. November 2018, 16:17 »
Das Reisejahr ist auch bei mir vorbei:
 - Ein paar Mal in den Niederlanden (quasi in der Nachbarschaft)
 - Ein paar sehr sportliche und erholsame Tage am Niederrhein mit Rad und Kanu
 - Feiertagsbrücke im Mai genutzt und mit einem Gabelflug nach Singapur und Bangkok geflogen mit einem Inselstopp auf Tioman in Malaysia
 - Sowie gerade erst aus Afrika zurückgekommen: 2 Wochen Südafrika mit Schwerpunkt rund um Kapstadt und noch mal Safari an der Grenze von Botswana und zum Abschluss noch mal einen Zwischenstopp auf Praslin auf den Seychellen für eine Woche (Etihad hat da tolle Multistopp Tickets ab Johannesburg im Angebot)
0

dirtsA

« Antwort #62 am: 09. Dezember 2018, 02:26 »
Die VAE (Abu Dhabi, Dubai) liegen nun hinter mir, und Hongkong quasi. Hab in den entsprechenden Threads von mir mehr dazu geschrieben - auf dem Blog folgt wie immer etwas zeitlich verzögert ;)

Next: Taiwan! :)

Hmm lange ist mein letztes Update her! ;D
Seither war ich bzw wir in:
Taiwan - super tolles Land
Stopover in KL und Singapore - immer nett für lecker Essen
Australien - Familienbesuch
Südpazifik: Salomonen, Vanuatu, Tonga, Fiji, Samoa, Franz Polynesien - alles sehr interessant aber Preis/Leistung nicht immer gegeben.
Osterinsel - 5 Tage fast zu lang aber interessant
Bolivien - bleibt eins meiner Lieblingsländer

Gerade sind wir in Argentinien & Chile unterwegs. Blog ist bis Franz Polynesien up to date, es gibt hier zu viel zu tun und sehen für häufigere Updates ;)
0

Kama aina

« Antwort #63 am: 13. Dezember 2018, 11:34 »
Mit Jordanien ist dann auch mein Reisejahr 2018 beendet! Der Bericht kommt dann in den anderen Thread!
Vermutlich werde ich bis Weihnachten keinen kurzen Trip mehr machen.

Und für 2019 ist dann auch schon was parat gemacht! :)
0

Marla

« Antwort #64 am: 13. Dezember 2018, 15:08 »
Mit Jordanien ist dann auch mein Reisejahr 2018 beendet! Der Bericht kommt dann in den anderen Thread!
Da bin ich wirklich sehr gespannt, wie es war :)

Ich habe auch gestern mein Reisejahr 2018 beendet. Nach meinem Sabbatical im 1. Halbjahr (Ecuador, Kolumbien, Suriname, Guayana, Curaçao, Jamaika, Taiwan, Japan, Estland) war ich gerade noch 2,5 Wochen in Marokko, wozu ich auch noch etwas schreiben werde. Für nächstes Jahr habe ich auch sehr viel vor, wobei noch nicht so viel konkret geplant ist. Ich habe aber vor kurzem mit großer Überraschung und Freude festgestellt habe, dass ich trotz des Sabbaticals (in Form von unbezahltem Urlaub) für dieses Jahr den vollen Urlaubsanspruch habe :D Da werde ich natürlich einige Tage mit ins nächste Jahr nehmen und so noch mehr machen können als ursprünglich gedacht.
1

GschamsterDiener

« Antwort #65 am: 24. Dezember 2018, 14:59 »
Abgeschlossen: Edinburgh, Dublin, Bahrain, Kuwait, Qatar. Als nächstes geht es nach Ägypten.

Privat kamen hinzu Boston, Ägypten, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Usbekistan, Zypern und Libanon.

Beruflich China, Singapur, USA, Dubai und Tschechien.

Stornierte Reisepläne: Belarus (wegen der damaligen Visa-Regelung) und Äthiopien, Rwanda, Uganda (weil ich im November die Nase voll hatte von diesen unbequemen Destinationen).
0

thrones_of_blood

« Antwort #66 am: 26. Dezember 2018, 23:43 »
Mein Reisejahr sah so aus:
Über den Jahreswechsel 2017/2018 war ich für 2.5 Wochen in China (Guangxi, Guizhou und Yunnan).
Im Frühling ging ich dann gleich noch einmal für 3 Wochen nach China (Yunnan, Guizhou und Guangdong).
Im Sommer habe ich zwei Wochen lang die Schweiz bereist und im Graubünden und im Tessin gewandert.
Im Herbst war ich für 3 Wochen in Taiwan und habe die Insel wieder einmal ganz umrundet.
0

Wishbone

« Antwort #67 am: 19. Februar 2019, 12:11 »
2018 war ein gutes Jahr!

April: 2 Wochen Namibia mit dem Dachzelt Camper.
Das südliche Afrika hatte ich einige Jahre gar nicht "auf dem Schirm", in Namibia war ich 1999 mal, daher kamen wir relativ spontan auf die Idee, das mal aufzufrischen. Eine unglaublich schöne Reise! Das wird nicht das letzte Mal sein, daß ich in die Gegend fahre, ich schau mich schon für 2020 für Namibia+Botswana um.
Ich hab darüber geblogged, falls jemand nachlesen möchte, was einen auf der "Standard-Runde" in Namibia so erwartet.
https://www.aconcagua.de/reisetagebuch-namibia-1/ (Bericht)
https://www.aconcagua.de/tipps-namibia-roadtrip/ (Tipps für einen solchen Trip)

Juli: 8 Tage Russland während der WM
Tja, das war schlechtes Timing.
Wir hatten Tickets für alle D-Spiele AB ACHTELFINALE! Wir hatten vorberechnet, wo die D-Spiele wohl stattfinden würden und vorsorglich Zugtickets und Quartier in St. Petersburg, Samara und Moskau (bei Freunden) organisiert. Und vielleicht erinnert Ihr Euch noch, die DFB-Elf hat es nicht ins Achtelfinale geschafft! Verdammter Mist!!!
2 Wochen ohne deutsche Beteiligung war uns dann doch zu lang, also haben wir den Trip eingedampft auf 8 Tage, waren nur in St. Petersburg und Moskau und haben die Stimmung vor Ort mitgenommen. Und die war ziemlich gut. Ich war vorher schon ein paarmal in Russland und fand es immer ziemlich anstrengend, weil ich wenig Russisch spreche und die Russen noch weniger Englisch. Das hatte sich aber seit dem letzten Trip (2013) geändert, in den beiden Städten sprach fast jeder passabel Englisch und insgesamt waren die Leute viel freundlicher und hilfsbereiter. Dazu dann noch die wirklich sehr gute Stimmung, vor allem die Lateinamerikaner vor Ort, das hat sich doch gelohnt. Den Rückflug von Moskau (der trotz WM spottbillig war) habe ich verfallen lassen und bin mit dem Zug von Moskau nach Berlin gefahren.
https://www.youtube.com/watch?v=5Dzua7S60pM (2min Bastelvideo von unterwegs)

Ende Juli: 1 Woche Litauen, Palanga und Klaipeda (familiäre Gründe)

September: Rumänien, Moldawien, Ukraine
Die 2. Etappe des Projekts "Berlin - Bangkok Overland", die 3 Freunde von mir mit einem alten Landcruiser angehen. Wir sind eine große Runde durch Siebenbürgen (Transsilvanien) gefahren, was ich sehr empfehlen kann. Dann noch ein kurzer Abstecher durch Moldawien und von dort aus in den ukrainiischen Teil des Donau-Deltas. Die 3. Etappe startet diesen Mai von Bukarest bis Baku. Über die Runde in Rumänien hab ich einen kleinen Film gebastelt:
https://www.youtube.com/watch?v=JV4n-K2_-Fo&t=5s
Auf dem Rückweg bin ich von Bukarest nach Budapest geflogen (kannte ich noch nicht) und von da aus mit dem Zug nach Berlin.

Grüße
Christian
2

BeenAroundTheWorld

« Antwort #68 am: 19. Februar 2019, 14:00 »
2018 hat spannend angefangen mit einem fast 3 monatigen Trip mit der Family nach Dom Rep, Galapagos und Kolumbien. Weiter Familienurlaube waren Zypern im Sommer, Ägypten im Herbst und Sansibar zum Jahresausklang.
Über das Jahr verteilt gab es noch kürzere Trips nach Rom, Lissabon, Marbella, Miami, Luanda sowie innerhalb Deutschlands.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK