Thema: Neue Preisliste bei der DKB: Keine Erstattung von Gebühren für Abhebungen mehr  (Gelesen 26964 mal)

Vombatus

Stimmt, sollte eine Abhebegebühr anfallen, würde man die dann auch nicht mehr erstattet bekommen.

Es gibt wohl Sparkassen bei denen auch mit Kreditkarten gesonderte Abhebegebühren anfallen (in Deutschland). In dem Link wird sogar beschrieben, dass es Sparkassen gibt, die nicht jede VISA-Kreditkarte nehmen.

Glücklicherweise gibt es meist so viele ATMs zur Auswahl, dass du in Deutschland keine Probleme bekommen solltest, mit deiner Visa-Karte kostenlos Geld abheben zu können.

GELD AN FREMDEN AUTOMATEN ABHEBEN (Stand, März 2016)
http://www.finanztip.de/girokonto/fremdabhebegebuehren/


Die "Santander 1Plus Visa" scheint eine gute Option sein, man braucht für die Visa-KK auch kein Konto bei der Bank. Es fallen aber hohe Sollzinsen an, wenn man ins Minus kommt. Und man kann am Tag "nur" maximal 300€ abheben.
0

michelaufreise

Ich habe innerhalb von 2 Minuten mit der dkb Visa
Und dann mit der Commerzbank Visa den gleichen Betrag in Indonesien abgehoben
Die Commerzbank hat mit 10 Euro Gebühren berechnet und den schlechteren Umtausch Kurs gegeben.
Automaten Gebühren gab es nicht in diesem Automaten
Mal als Info

Das Problem war das dkb meine Visa gesperrt hat weil ich zwei mal 100 Euro abheben wollte. 1500000 Rupien. Sie sagen dazu es lag eine ungewöhnliche Anhebung vor. Ungewöhnlich 200 Euro ?!?!?!?
Nach Rückkehr habe ich die dkb angeschrieben mir die Automaten Gebühren von anderen Automaten zu erstatten und die 10 Euro auch zu erstatten weil ich ja meine Commerzbank Visa nur eingesetzt habe weil die dkb Visa gesperrt war.
Es wurde gar nicht auf meine Mail geantwortet sondern nur die Automaten Gebühren erstattet nicht aber die 10 Euro.
Kundenservice sieht anders aus.
Ich wollte eigentlich mein Gehalts Konto umstellen auf dkb aber nach dem Vorfall und die nicht Erstattung der Automaten Gebühren Schaun wir mal
0

ThomasJe

Das Thema regt ziemlich auf. In fast allen FB-Gruppen gibt es dazu Beiträge und die Foren sind auch voll.

Ich bin schon gespannt aus wie vielen Reiseblogs das DKB Affiliate Programm rausfliegen wird. Einen gefallen tut sich die Bank damit mit Sicherheit nicht.

Etwas an den neuen Abschlüssen hat sie aber vermutlich auch nicht wirklich verdient. Obwohl ich mich immer frage, wie viele die Gebühren konsequent zurückfordern.

Mal sehen. Es findet sich bestimmt eine Alternative für die Karte. Irgendeine Bank möchte bestimmt neue Kunden finden.

0

michelaufreise

Wieso drüber aufregen????
Entschuldigt die Worte aber das haben wir so idioten wie meinen Mitreisenden zu verdanken der jeden Tag in Thailand 20 Euro abgehoben Hat und  ganz stolz war das er die 200 Bath Gebühr wieder bekommt.
Also kann ich mich nicht drüber aufregen weil ich nicht dazugehöre der jeden Tag zum Geld Automat läuft.
Also wenn ich mich aufrege dann über die Leute die die Intelligenz hatten jeden Tag wegen ein paar Euro  zum Geldautomaten zu laufen. Es hätte doch jedem mit ein wenig verstand klar sein müssen das das nicht gut geht.
Das einzige was ich der Bank vorwerfe ist das sie nicht sagt eine Anhebung z. B pro Woche bleibt kostenlos oder so ähnlich.
3

Ratapeng

@Ratapeng:

Unter Punkt 1.1.3 steht doch aber, dass mit der Visacard Bargeldabhebung im In- und Ausland bei Fremdbanken Gebühren anfallen (können), also die Gebühr der Fremdbank ggf. oben drauf kommt und diese nicht mehr (wie bisher) von der DKB rückerstattet wird.

Oder steh ich mal wieder aufm Schlauch??

Ist doch genau was ich gesagt hab
1

dirtsA

Zitat
Das einzige was ich der Bank vorwerfe ist das sie nicht sagt eine Anhebung z. B pro Woche bleibt kostenlos oder so ähnlich.

Sehe ich genauso. Wenigstens eine gewisse Anzahl Abhebungen in einem bestimmten Zeitraum könnte angeboten werden, anstatt gleich nichts mehr. Damit würde man diese Leute reduzieren, die jeden Tag mini Beträge abheben... Ich hebe ehrlich gesagt immer so viel ab, wie auf einmal möglich, lasse es dann eben je nach Land im Hotel zurück, im Locker abgesperrt oder in meiner Geldkatze. Sehe das auch so wie schon mal erwähnt, dass sonst die Chance höher ist, dass irgendwann mit der Karte was ist. Hatte auch schon Situationen, wo meine Karte einfach an allen Automaten im Ort nicht funktioniert hat, keine Ahnung wieso. Andere Leute mit der gleichen Karte konnten abheben. Hätte ich jetzt nur einen mini Betrag abgehoben, wäre ich in dem Fall wirklich darauf angewiesen, dass sie funktioniert.. Hab da lieber einen Sicherheitspuffer Geld mit und hebe schon ab, bevor das Geld alle ist. So viel dazu...

Was ich aber besonders blöd finde, ist, dass man in manchen Ländern doch nur 40-60 Euro auf einmal am ATM bekommt. Glaub das war in Laos oder so z.B.?? Naja, selbst wenn das Land günstig ist und man mit 20 Euro am Tag leben kann, muss ich dann trotzdem jeden 2.-3. Tag zum ATM und wieder neue Gebühren bezahlen. Find ich schon ätzend...
0

Vombatus

Wir haben uns halt einfach schon daran gewöhnt diese Vorteile zu nutzen. Bei meiner alten Bank musste ich Gebühren zahlen, die Kreditkarte kostete einen Jahresbeitrag und erstattet wurde auch nichts.

Finde aber das Versprechen: „weltweit kostenfrei Geld an Automaten abheben“ irreführend, wenn im Kleingedrucken das Gegenteil steht. Das Produktversprechen sollte dann so nicht verkauft werden. Das ist eine Frechheit.

Und ja, wenn man durch geringe Abhebesummen gezwungen ist 2 mal die Woche zum ATM zu latschen und dann jedes mal eine Gebühr dort zu lassen nervt es noch mehr.

Andererseits überlege ich mir auch, woran VISA Geld mit mir verdient? Ich nütze den Service (Abhebungen) also ohne VISA zu bezahlen. Die Gebühren gehen an die Bank des ATM. Wenn ich damit im Laden bezahle, übernimmt der Verkäufer die Gebühren.
0

Jens

Zu der Frage von Reiseblogs, die das DKB Affiliate Programm im Sortiment haben. Diese Email ging heute an diese Leute raus.

Zitat
Liebe DKB Publisher,

wir möchten Sie hiermit über eine anstehende Anpassung der Produktkonditionen beim DKB-Cash informieren.

Zum 01.06.2016 wird die DKB die Rückerstattung der Fremdgebühren bei Abhebungen an Geldautomaten im Ausland einstellen. Grundsätzlich bleiben die Bargeldabhebungen mit der DKB-VISA-Card an fremden Geldautomaten weiterhin kostenfrei. Jedoch Betreiber von Geldautomaten (z.B. in Thailand und ggfs. den USA) können ein direktes Kundenentgelt berechnen, auf dessen Höhe die DKB keinen Einfluss hat. Die Höhe dieses Entgelts wird vor der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet. Bisher wurde dieses Entgelt im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet. Aufgrund der aktuellen nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen kann die DKB diesen Service nicht mehr aufrechterhalten. Die Gebühr betrifft nur wenige Geldautomaten, bei der deutlichen Mehrzahl bleibt der Bargeldbezug mit der DKB-VISA-Card kostenfrei.

Die Anpassung wird bereits im Preisleistungs-Verzeichnis der DKB kommuniziert. Details zum Thema Fremdgebühren  wird in entsprechenden FAQ kommuniziert.

Für Kunden und Publisher bleibt das DKB-Cash weiterhin ein des der attraktivsten Konten am deutschen Markt:
• kostenloses Girokonto inklusive Girokarte und DKB-Visa-Card (jeweils plus Partnerkarte)
• weltweit mit der DKB-VISA-Card kostenfrei Geld an Automaten abheben
• 0,7% Zinsen für Guthaben p.a. und nur  6,9% Dispozins
• Cashback Programm mit Rabatten bei sämtlichen Top Online Shops (z.B. Adidas, Zalando, Amazon,...)
• mehrfach von unabhängigen Instituten ausgezeichnet
• kostenloser Kontowechsel-Service

Vergütung: 30,00 EUR pro abgeschlossenem Konto

Bei jeglichen Rückfragen oder Anregungen stehen wir Ihnen natürlich gerne jederzeit zur Verfügung. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Vermarktung des DKB-Cash!

Beste Grüße,
Ihr DKB Affiliate-Management

Ich finde es auch sehr schade, aber ich kann es halt auch nachvollziehen. Die Bank muss auch von etwas leben und durch die Nullprozentpolitik der EZB müssen die auch sparen. Und sind wir doch mal ehrlich, die DKB hat ja mit den "Fremdgebühren" die eigene Konkurrenz gesponsert.
0

dirtsA

Nachvollziehbar ist es auf jeden Fall und hab auch schon damit gerechnet, in einer Zeit wo Zinsen immer weniger werden und es den Banken nicht gerade gut geht.

Aber wie gesagt: Ich denke schon dadurch, z.B. nur eine Abhebung pro Woche anzubieten zu vergüten, würde schon reichlich gespart werden. Sieht man ja auch an den vielen Reaktionen hier im Forum von Leuten, die immer diese Kleinbeträge abgehoben hatten und nicht den Maximalbetrag.

Aber gut, lässt sich wohl nicht ändern... hoffentlich kommt eine neue Bank und füllt die Lücke.

Gibt es eigentlich irgendwo im Web eine Übersicht, in welchen Ländern/bei welchen Banken Gebühren anfallen? Stelle mir die Recherche pro Land von nun an etwas mühsam vor, weil man ja auch nicht alle Banken-Namen von jedem Land kennt (also wenn man es einzeln nachschauen müsste). Zumindest so eine Übersicht könnte die DKB doch auch zur Verfügung stellen finde ich....
0

karoshi

Ich denke, man kann den Schwarzen Peter hier nicht der DKB zuschieben. Das Problem sind die Banken, die die Auszahlungen an Fremdkunden als lukratives Geschäftsfeld entdeckt haben. Eine Gebühr von 4-5 Euro steht in keinem Verhältnis zu den Kosten, die der Bank entstehen. Das ist nämlich nur ungefähr ein Euro. Immerhin reden wir hier über (abgesehen vom Befüllen der Geldkassette) vollautomatisch ablaufende elektronische Geschäftsprozesse. Das heißt, die thailändischen und andere Banken verdienen damit richtig Schotter. Und in dem Maß, wie die Verbreitung der DKB Visa Card gerade bei Reisenden zugenommen hat, bedeutet das, dass die DKB diesen Banken einen Teil ihrer Gewinne finanziert. Ich kann verstehen, dass sie das nicht wollen. Verwunderlich finde ich eher, dass sie das Spiel so lange mitgespielt haben.
3

arivei

Wir hatten zwar während unserer Weltreise vor 2 Jahren nicht die KK der dkb - aber soweit ich meinen Ausgaben-Auflistungen entnehme war Thailand damals sowieso das einzige Land, in dem wir am Automaten extra Gebühren zahlen mussten.

Also kein Grund in 'Panik' auszubrechen.

hawk86

Habe interessehalber gerade mal geschaut, wie hoch die Erstattungen in den letzten 2,5 Jahren waren. Bei mir waren es beispielsweise für 6 Monate Hawaii, Südsee, Australien, NZ 50,06 Euro; Für 6 Monate transsib + Indien 11,72 Euro ATM Gebühren und dieses Jahr der Höchstwert mit 72,46 Euro für nur 6 Wochen Laos und Thailand.

Hat denn jemand bereits Erfahrungen mit der Santander Karte gemacht?
0

Stecki

Auch wenn die Chancen gering sind: Ich werde der DKB bei Gelegenheit sicher eine Mail zukommen lassen in dem ich das Ganze bedauere und den Vorschlag bringen werde doch wenigstens 1 Abhebung pro Woche kostenlos zu lassen. Wenn das jeder hier macht ist das schon eine ganze Menge. Man sollte natürlich mehrmals erwähnen dass die DKB nun deutlich an Attraktivität verliert.
2

Susu

Das mit der "Beschwerdemail" hab ich mir für meinen eigenen Seelenfrieden auch schon überlegt und werde das tun.
Die Idee des Vorschlags "eine Abhebung pro Woche kolo" find ich auch gut und werde das denen ebenfalls vorschlagen.

Vielleicht hilfts ja...

ThomasJe

Ich werde mich auf jeden Fall auf die Suche nach Alternativen machen. Irgendein Angebot wird es schon geben mit dem weiterhin tatsächlich kostenlos Geld an Automaten im Ausland abgehoben werden kann.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK