Thema: Die besten Plätze zum Schnorcheln  (Gelesen 10066 mal)

weltentdecker

« am: 14. August 2014, 13:24 »
Hallo zusammen,

ich würde hier gerne mal die besten Plätze zum Schnorcheln sammeln. Wo hat es euch am besten gefallen? Wo gab es die schönsten Erlebnisse? Wo war die Unterwasserwelt am vielfältigsten? Es soll hierbei wirklich nur ums schnorcheln gehen, nicht tauchen. Das kommt für uns aus diversen Gründen leider nicht in Frage. Wir sind aber begeisterte Schnorchler und würden unsere nächste Reise gerne in einem Land verbringen mit guten Schnorchelmöglichkeiten. Daher möchte ich hier mal ein paar Ideen sammeln.

Den schönsten Schnorchelspot, an dem ich je war, war die Lagune von Aitutaki. Die Farben und die Vielfalt waren unglaublich.
Ebenfalls toll war es in Thailand bei Koh Lipe im Tarutao Nationalpark und bei Koh Surin.

Ich bin gespannt auf weitere Berichte.  ;D
0

NRW

« Antwort #1 am: 14. August 2014, 14:09 »
Meine Freundin und Ich sind ebenfalls begeisterte Schnorchler, ein Tauchschein soll aber bald folgen.

Thailand (Koh Tao) und Koh Rong (Kambodscha) fanden wir in SOA anfangs total spannend, was aber letzten Endes im Gegensatz zu folgenden Orten garnichts war! :-)

- Malaysia Borneo Inseln rund um Semporna: Wohl auch eines der besten Tauchgebiete der Welt. Meeresschildkröten, kleine Haie, unendlich viele bunte Fische. Einfach genial. Man kann auf Inseln wie Mabul etc. schic wohnen oder sehr günstig im Hafen von Semporna und dann mit den Tauchschulen zusammen rausfahren. Die Strecken sind weit, man ist den ganzen Tag unterwegs. Es lohnt sich, wir haben 5 Tage nichts anderes gemacht, da man immer wieder andere Stellen anfährt, wird es nie langweilig!

- Indonesien Nationalpark Komodo: Nachdem wir von den Gili Inseln in Bezug auf Schnorcheln enttäuscht waren, ein weiteres Highlight! Ähnlich viele Arten wie auf Borneo, Meeresschildkröten und als absolutes Highlight: Schnorcheln mit Mantarochen, die im seichten Wasser 1-2 Meter immer wieder unter/über den Schnorchlern/Tauchern hinweggleiten! Ebenfalls wieder mit Tauchschulen rausgefahren, die Schnorchler mitgenommen haben.

Jederzeit wieder!!
0

nepomuc

« Antwort #2 am: 14. August 2014, 16:59 »
Hallo,

unser Eindruck:

- Aituitaki und Rarotonga:die Lagune ist einfach ein Südseetraum (Muränen, Seepferdchen, Schildkröten, tolle Riesenmuscheln, Drückerfische, riesige Hirnkorallen)
- Gili Air (große Fischvielfalt, Schnecken, Korallen erholen sich auch langsam, Seeschlangen), aber Komodo ist bestimmt noch eindrucksvoller
- Perhentians (viele Fische, Schildkröten, kleine Haie, Kalmare)
- Bonair (Rochen, Schildkröten, viele vitale Korallen)

was wir nicht so toll fanden:
- Vietnam (viele total kaputte Riffe)
- Curacao
- Sodwana Bay / Südafrika (bezieht sich eher aufs Tauchen, Schnorcheln gehr kaum, war aber vielleicht auch die falsche Zeit)
- Tyrona Park / Kolumbien (die Strömung ist einfach zu stark)
0

Mojo67

« Antwort #3 am: 14. August 2014, 21:18 »
Hallo!

Ich fand es auf den Malediven sehr schön, aber es muss ja nicht ganz so weit sein: Auch Ägypten, insbesondere Dahab und das Blue Hole ist ein sehr schöner Platz zum Schnorcheln.

Mojo
0

Nowhere85

« Antwort #4 am: 15. August 2014, 19:18 »
In Ägypten kann man m. E. gut in Marsa Alam schnorcheln. Dort gibt es auch von jedem Hotel zu Fuß erreichbaren Tortuga Bay mit Riesenschildkröten und Seekühen. Kleine Riffhaie sollen auch vorhanden sein.
Man muss jedoch die absolute Abgeschiedenheit der Region und schlechtes Essen in Kauf nehmen.
0

Wo der Pfeffer wächst

« Antwort #5 am: 15. August 2014, 20:56 »
Hallo weltentdecker,

bin ebenfalls begeisterter Schnorchler, aber eher auf Asien fixiert. Die bislang besten Spots (in Asien) erlebte ich in Indonesien und auf den Philippinen. Sensationell gut, vor allem bei Korallen, fand ich den Bunaken Nationalpark in Nord-Sulawesi (Indonesien) sowie den Bacuit-Archipel vor El Nido auf der philippinischen Insel Palawan. Ein absolutes Highlight waren die Walhai-Touren bei Donsol im Südosten der Insel Luzon (Philippinen).

Je nachdem, mit welcher Erwartung man anreist, gab es noch viele andere gute Spots: in Thailand vor allem an der südlichen Andamanen-Küste, die Insel Con-Dao in Süd-Vietnam, Tioman Island in Malaysia sowie diverse Gebiete in Indonesien: u. a. Pulau Weh vor Nord-Sumatra, (wegen den Schildkröten) Gili Trawangan oder die Inseln im Komodo-Nationalpark bzw. vor Labuan Bajo (West-Flores).

Enttäuschend (aber nur in dieser Hinsicht) fand ich das Schnorcheln bislang komplett in Indien (auch auf den Andamanen-Inseln, auf denen ich bisher war), Sri Lanka, Bangladesch, Myanmar (den Mergui-Archipel kenne ich noch nicht), quasi fast alle Gegenden im Golf von Thailand sowie Vietnam (bis auf Con-Dao). 

Viele Grüße und gute Reise,
Heiko
0

Radlerin

« Antwort #6 am: 15. August 2014, 21:40 »
- In Fiji auf Nacula Island (Oarsmans Bay).
- El Hierro (Kanaren) im Hafenbecken von La Restinga
- Ko Surin in Thailand
- Uvita in Costa Rica (schnorcheln bis zum Sonnenbrand, weil ich nicht aufhören konnte...)
- Koh Rong Samloen (Kambodscha) war schön, nicht unbedingt ein absolutes Highlight, aber wenn man in der Gegend ist...
0

hawk86

« Antwort #7 am: 17. August 2014, 13:34 »
Kein bestimmter Spot, sondern die Küsten der Galapagosinseln insgesamt, waren mein schönstes Schnorchelrevier bis dato.
0

pad

« Antwort #8 am: 17. August 2014, 14:17 »
Menjangan-Island im Nordwesten von Bali fand ich ebenfalls sehr sehr toll. Eignet sich vorzüglich zum Tauchen und Schnorcheln.
0

sandburg

« Antwort #9 am: 17. August 2014, 17:56 »
1. Galapagos (Schildkröten, Pinguine, Mantas, Robben, Fischschwärme, Ammenhaie, Hammerhaie..........und  VIELES mehr)
2. Galapagos
3. Galapagos
4. Galapagos
5. Galapagos
6. Galapagos
7. Galapagos
8. Galapagos
9. Galapagos
10. Caye Caulker, Belize (Schildkröten, Rochen, Ammenhaie, Seekühe.....)
11. Cebu, Philippinen (Walhaie)
12. Koh Phi Phi, Thailand (tolle Korallen & viele bunte Fischschwärme)

1

santiago

« Antwort #10 am: 17. August 2014, 20:30 »
1. Galapagos (Schildkröten, Pinguine, Mantas, Robben, Fischschwärme, Ammenhaie, Hammerhaie..........und  VIELES mehr)
2. Galapagos
3. Galapagos
4. Galapagos
5. Galapagos
6. Galapagos
7. Galapagos
8. Galapagos
9. Galapagos

10. Caye Caulker, Belize (Schildkröten, Rochen, Ammenhaie, Seekühe.....)
11. Cebu, Philippinen (Walhaie)
12. Koh Phi Phi, Thailand (tolle Korallen & viele bunte Fischschwärme)

 ;D Kann ich so bestätigen.

Zusätzlich:
10. Little Corn Island, Nicaragua
0

Bobsch

« Antwort #11 am: 18. August 2014, 16:15 »
Für mich ist bisher Indonesien ein absoluter traum zum Schnorcheln! V.a. kann ich empfehlen:

- Banda Islands (hier v.a. die Insel Hatta). Es ist ein Wahnsinn welche Korallen- und Fischvielfalt man hier antrifft. Die Riffe sind noch sehr intakt und bieten sowohl für Schnorchler (durch ihren flachen Beginn) als auch Taucher (steil abfallende Wände) gleichermaßen ein tolles Erlebnis!

- Raja Ampat!!! Nachdem wir eine Tauchsafari in Raja Ampat gemacht haben, haben wir uns zum Entspannen und Schnorcheln auf der Insel Kri niedergelassen! Wenn man an dem einen Ende von "Groß-Kri" (nicht dem Ende wo "Cape Kri" ist) in Richtung der nächsten Insel schnorchelt, ist es der absolute Hammer! Bei unseren ca. einstündigen Schnorchelgängen gehörten mindestens 10 Schildkröten zum Standardprogramm, aber noch viel mehr... Fischschwärme von Barracudas, Napoleonfischen und und und... Außerdem konnte ich einen Ghostpipefish finden, der wie ein Stück grünes Seegras aussah (Name leider vergessen)


Diese beiden Gebiete gehören zum Korallendreieck Südostasiens und haben u.a. die größte Korallen- und Fischvielfalt der Welt! Ich glaube es gibt kaum bessere Gebiete zum Tauchen UND Schnorcheln, aber ich war auch noch nicht auf den Galapagosinseln!


- Ein weiteres Gebiet, dass ich einmalig und vielleicht noch ein kleines bisschen besser fand als die beiden erst genannten ist Namena Island auf Fiji. Diese winzige Insel ist von einem Innenriff und einem Außenriff umgeben. Beide sind der Hammer zum Schnorcheln! Selbst einen Hammerhai konnten wir dort am Außenriff beim Schnorcheln sehen was natürlich mit sehr viel Glück verbunden war. Dies ist evrmutlich das intakteste Riff, dass ich je gesehen habe was u.a. durch seine schwierige Zugänglichkeit bedingt ist und dem "normalen" Touristen wohl verborgen bleiben wird. Ich hatte das Glück auf Fiji 7 Wochen auf einem Segelboot zu sein und so konnten wir dort entspannt für einige Tage ankern und vieeeel Schnorcheln.
Generell fand ich die Riffe Fijis aber sehr gut zum Schnorcheln! Besser als die anderer Südseestaaten (Vanuatu, Samoa, Franz. Polynesien)


Viele Grüße
0

austria

« Antwort #12 am: 19. August 2014, 07:17 »
Palau in Mikronesien und wie oben erwähnt die Lagune von Aitutaki/Cook Inseln.
0

Nocktem

« Antwort #13 am: 19. August 2014, 07:36 »
die malediven im allgemeinen allerdings gibts da auch einige abgestorbene riffe.
wenn man so eines erwischt ist das natürlich bescheiden. wenn es aber gut in schuss ist gibt es sowohl ne geniale korallen (anemonen, steinkorallen, lederkorallen in unterschiedlichsten ausführungen) als auch fischvielfalt (schildkröten muränen...) delfine und haie sind von den inseln aus auch gut zu beobachten, da muss man noch nicht mal ins wasser.
0

dusduck

« Antwort #14 am: 21. August 2014, 17:46 »
Ein schönes Thema, zu dem ich gerne meine Liste beisteuere:

- Nacula Island, Fiji, Oarsman Bay Lodge
Davor und danach nicht mehr ein so intaktes Riff erlebt, dass man von einem (Traum) Strand erreichen kann. Korallen, Riesenmuscheln, blaue Seesterne, riesige Hirnkorallen und soviel anders buntes Zeug gesehen und das alles nur nur drei Schritte vom Strand aus. Das Riff zieht sich durch die gesamte Lagune. Hoffentlich bleibt das auch noch lange so  :) :D :D :D
- Palawan, Philippinen
Das klarste und schönste Wasser im Bacuit Archipel (El Nido) und dabei war ich dort bei schlechtem Wetter unterwegs. Korallen sind leider nicht mehr alle intakt, dafür Seesterne in allen Formen und Farben, Riesenmuscheln ...
- Drawaqa Island, Fiji
Schnorcheln mit Mantas ist natürlich ein Highlight
- Kapoho, Big Island, Hawaii:
Nicht immer ganz bequem, aber eben was Besonderes im Labyrinth der Lavalandschaft die Unterwasserwelt zu entdecken: In den Tidepools in Kapoho kann man regelmässig mit Schildkröten schwimmen. Was für ein Glück wir hatten direkt um die Ecke zu wohnen  ;D
-Perhentian Islands, Malaysia
Auch hier leider nicht mehr alles intakt, aber das, was es noch zu sehen gibt macht richtig Spaß.

Auf den Cooks war ich leider noch nicht. Die Karibik fand ich bei Weitem nicht so toll. In Asien ist leider oft schon viel zerstört  :(
Raja Ampat und Sulawesi stehen auch noch auf Bucket List.
Demnächst geht es ans Rote Meer, Ich bin gepsannt....
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK