Thema: Erfahrung mit Bettwanzen  (Gelesen 51806 mal)

Stecki

« Antwort #90 am: 06. August 2015, 08:46 »
ich spray erstmal das ganze Bett vorm schlafen:)

Und bringen tut Dir das genau nix ausser dass Du Deine Gesundheit gefährdest.
1

Revilo

« Antwort #91 am: 16. August 2015, 00:33 »
Wer in den USA und Kanada reist kann sich vor der Buchung einer Unterkunft diesen "Bettwanzen-Pranger" ansehen: http://bedbugregistry.com/

Tz hättest ruhig mal vorher schreiben können. ::) Wir, na eigentlich nur meine Frau, erwischte es in Vancouver letztens (zum 2. mal auf unserer 3jährigen Reise) und genau dieses Motel ist auch dort gelistet. 
0

gracy

« Antwort #92 am: 16. August 2015, 05:48 »
Gibt's diese Liste auch für andere Kontinente oder wär sie dann einfach zu lang...?  ;)
0

RETPIG

« Antwort #93 am: 16. August 2015, 11:44 »
Gibt's diese Liste auch für andere Kontinente oder wär sie dann einfach zu lang...?  ;)

Hier gibts so was ähnliches:
http://bedbugs.net/
0

Marla

« Antwort #94 am: 28. September 2019, 23:01 »
Ich bin auch mal wieder um eine Erfahrung reicher. Ich dachte eigentlich, ich hätte schon mal vor Jahren in Chile Bettwanzen gehabt, aber im Vergleich zu meinem Erlebnis jetzt war das Kindergarten (vielleicht eine weniger aggressive Sorte). Und das absurde: Ich bin doch gar nicht auf Reisen gerade >:( Ich war nur beruflich ein paar Tage unterwegs und habe in einem eigentlich sauberen gehobenen 3-Sterne-Hotel genächtigt. Die letzte Nacht war schlimm, hab unzählige Bisse bekommen, kaum ein Auge zugetan, aber immerhin einen der Übeltäter nachts noch erwischt. Hat allerdings nicht viel gebracht, seine Kollegen haben ihn ausgiebig gerächt bis in die frühen Morgenstunden. Die allergische Reaktion (große Quaddeln, dazu neige ich leider) von nachts ist zum Glück weg, aber der Juckreiz natürlich nicht. Ich will auch nicht paranoid deswegen werden, aber ich werde wohl ab jetzt nirgendwo mehr ohne Soventol o.ä. und Antihistaminikum hinfahren.

Na ja, ich versuche mir das gerade schön zu reden, dass mich das schon mal auf meine Mexikoreise einstimmen soll :D Bzw. dafür sorgen soll, dass ich dann auf alles vorbereitet sein werde :)
0

Kama aina

« Antwort #95 am: 01. Oktober 2019, 00:20 »
Hast du den Betrieb dem Gesundheitsamt gemeldet? Das bedarf ja wohl mal einer Überprüfung!  ???
2

Marla

« Antwort #96 am: 01. Oktober 2019, 21:06 »
Ich hab das natürlich dem Hotel gemeldet, aber darüber hinaus bin ich nicht tätig geworden. Komisch, dass ihr das anscheinend alle erwartet. Ich wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen, das Hotel beim Gesundheitsamt zu verpetzen. Wie gesagt, alles eigentlich sehr sauber, gehobener Standard, und die haben sich 1000 Mal bei mir entschuldigt und mir zugesichert sich darum zu kümmern. Ich kann mir das nur so vorstellen, dass die ein Gast direkt vor mir eingeschleppt hat. Die hatten da so auf alt getrimmte Möbel, auch einen Nachttisch direkt neben dem Bett, mit kleinen Löchern drin. Ideal für ein Bettwanzen-Lager :)

Falls euch das beruhigt, das Hotel wird ab jetzt das Standardhotel für Übernachtungen meiner Kollegen in Köln, und wenn da noch mal einer angefallen wird, wird meine Firma sicher einen Riesenaufstand machen ;)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK