Thema: Mein kleiner Reisebericht über den Iran.  (Gelesen 4794 mal)

reisefieber2019

« Antwort #45 am: 23. Oktober 2019, 18:21 »
Shiraz Nach bandar Abbas und hormuz.

Hotel apadana. Nähe des Hafens in bandar gute  solide Zimmer für 15 Euro.
Ankunft nachts um 1.
Bin dann am nächsten morgen nach hormusz gefahren.
Es fahren  u.a mehrere Boote am Tag. Um 7.00 und 9.00 usw. zurück 13.30, 15.30 und 19.00
Hormusz ist schon toll die Salz berge ,  die Berge die wie schneebedeckt aussehen, der Red Beach ,Die salzflusse.
Die Tour sollte man auf jeden Fall machen. Taxi Fahrer stehen am Pier. Angebote von 1000000 bis 2,5 Millionen. Bezahlt habe ich dann 850000 rial für ein trike mit Dach.
Allerdings würde ich nicht mit der Mofa fahren. Die Angebote gab es auch. Die Sonne ist schon Heavy. Der Wetter Umschwung macht mir sowieso zu schaffen. 😔
Die Tour dauert 3-4 Stunden.
Bootsfahrten kosten nach qeshm und  hormuz 300000 pro Strecke.
Ich würde empfehlen das basis Lager in qeshm auf zuschlagen und von da die Tour nach hormusz zu machen. Es gibt direkte Verbindungen.
Am Nachmittag bin ich wieder zurück nach bandar Abbas gefahren.

reisefieber2019

« Antwort #46 am: 23. Oktober 2019, 20:41 »
Das ist der Iran .......🇮🇷

Mal einfach 2 Beispiele von gaaaaanz vielen .......

Seit Tagen probiere ich meine Wäsche zu waschen. Entweder ist der Wäscherei meine Menge zu klein oder die Wäscherei ist pleite wenn ich hin  gehe oder im Hotel ist es teuer.
Da ich echt so langsam keine saubere Kleidung mehr habe musste heute eine Wäscherei her. Koste es was wolle.
Nach langem Suchen habe ich heute eine Wäscherei gefunden. Der Besitzer konnte auch englisch. Es hat mich aber gleich gestört das sie prinzipiell keine  Unterwäsche  waschen obwohl der Zustand noch in Ordnung war 😉
Nach dem er jede Socke und jedes t Shirt gezahlt hat teilte er mir dann mit das ich 9 Euro zahlen muss. Mir waren die 9 Euro echt egal aber das Problem mit der Unterwäsche blieb ja.
Daraufhin sagte ich ihm das 9 Euro nicht grade wenig Geld ist. ( ich wollte nur waschen ohne bugeln  ohne trocknen  ).
Daraufhin sagte er das ich ja selber schuld bin den ums Eck gibt es ein wasch center da kostet die ganze Maschine  nur 1 Euro. Er sagte ich solle warten.
Der nächste Kunde der rein kam um seine Riesen Decke abzuholen würde gleich dazu verdonnert mich gefälligst kostenlos zum wasch Center zu fahren. 😂🤣😳
Daraufhin wurde ich mit dem Motorrad zum 3 Kilometer entfernten wasch Center gefahren.
Dieses hat leider geschlossen und meine Laune sank wieder.
Der Mann der mich gefahren hat lies aber nicht locker und hat im
Nachbar laden die Telefonnummer vom wasch laden heraus bekommen und den sofort angerufen um den Laden zu Öffnen. Ich hörte immer nur aleman aleman aleman den Rest  des Gespräches verstand ich nicht.
Der laden Besitzer versicherte dem Mann in 40 Minuten da zu sein. Nach 39
Minuten war der laden geöffnet und ich konnte meine Wäsche waschen........🇮🇷

Auf der fahre nach qeshm setzten sich 2 junge Männer neben mich und fragten mich wie es mir im Iran gefällt. Der eine ist bei der Army und für die stationierten Raketen
Zuständig. Was er von dem allen hielt hat er mir dann ziemlich deutlich gesagt. Der andere hatte ein Getränke laden.
Sie fragten mich darauf ob sie mir helfen können. 
Ich sagte ob sie ein tour Anbieter kennen würden.
Sie verneinten sagten aber ich solle Ihnen
Meine what’s up Nummer geben und sie würden sich kümmern.
Nach Ankunft im Hafen habe ich es noch nicht mal ins 500 Meter entfernte Hotel geschafft da haben mich schon die ersten 2 Tour Anbieter angerufen.

Das ist der Iran 🇮🇷 🌺 🌹🇮🇷😍

reisefieber2019

« Antwort #47 am: 25. Oktober 2019, 20:36 »
Bandar Abbas nach qeshm
Überfahrt 300000 ab sechs Uhr morgens alle halbe Stunde.
Hotel plus appartment oder appartment plus.
400 meter vom
Pier. In der
Nähe von der Altstadt.
Gutes Zimmer mit 2 Klimaanlagen. Upgrade von Einzelzimmer auf appartment bekommen.
Kosten 1800000.
Dem Rest des Tages mich um
Meine Tour gekümmert.
Angebote lagen bei 22-60 Euro für ein
Privates Auto( für eine Tages Tour)
Durch Zufall kam ich dann mit dem
Hotelbesitzer ins Gespräch der hat mir dann eine Tour im Mini Bus vermittelt für 9 Euro.
Wer zu zweit her kommt sollte sich ein Auto nehmen.
Essen war ich beim ausgezeichneten Döner laden. Ein Döner 150000 rial. Aber man brauch 2 Stück andere vielleicht 3 😉

reisefieber2019

« Antwort #48 am: 25. Oktober 2019, 20:49 »
Qeshm tour.
Dauer 07.45-20.00 Uhr.
Die Tour war klasse. Ich und ein Haufen Mädels wobei jede von dehnen mindestens zwei Schönheitsoperationen hatte. Gruselig. Aber das scheint hier
Mode zu sein.
Die Insel ist sehr groß auf der Karte. Aber gefühlt bei einer tagestour sehr klein.
Wir haben glaube ich alles gesehen bis auf die salt cave.
Viiiiiiiiiiiele Delfine vor uns neben uns und unter uns 😍😍😍

Einige Mitfahrer haben die Hitze gar nicht vertagen uns sind gar nicht mehr aus dem Auto. Ich frage mich wie es im Sommer ist bei über 50 grad laut dem
Guide. 🤣🤣
Wir sind quasi bis zum Chahkuh canyon gekommen. Hat mich alles an meinen Amerika trip in diesem Jahr erinnert.  Tolle Landschaft toller Tag.

reisefieber2019

« Antwort #49 am: 25. Oktober 2019, 21:28 »
Qeshm
Heute war ein scheiss Tag. Der Ort hier ist echt übel. Es gibt rein gar nichts was man sich anschauen kann. Das beste an der Stadt ist mein Fruchtsaft Geschäft wo ich Stammkunde bin. Aber sonst......fast null.
Da ich bei meiner Tour gestern fast alles gesehen habe hatte ich heute keinen
Plan. Habe erst überlegt ins golden beach hotel 24 euro zu wechseln. Ich glaube das ist das einzige Hotel mit Strand Zugang ( Männer und Frauen getrennt , das wollte ich mit mal anschauen ). Leider ausgebucht.
Dann habe ich mein Reisebüro in Teheran angerufen was ich machen kann. Die sagte mir sie war 5 Tage da und hat nicht alles geshen. Auf Nachfrage was sie in 5 Tagen Gesehen hat sagte sie mir die
Ganzen Sachen die ich gestern gesehen habe. ☹️😂
Dann wollte ich spazieren gehen war aber zu Heiss.
Die ganze Stadt besteht aus einer Baustelle. Spekulanten , Geldwäsche keine Ahnung. Hier stehen Pieck feine Einkaufszentren auf 7 Etagen komplette leer oder mit 1 oder 2 Geschäften drin. Feinste Ausstattung. Aber nicht nur einmal sondern ständig.
Hier werden hoch Häuser gebaut. Ich frage mich Warum.
Ja dann blieb mit nichts anderes übrig als ein ruhigen zu machen.

Ich kann nur jedem empfehlen hier nicht zu viel Zeit zu Verplanen. Die Zeit kann man im Landesinnern viel besser nutzen.

Schwimmen gehen , Spaß haben alles Fehlanzeige Hier.

Auch wer auf die tolle Idee kommen sollte das man hier ja so toll Zoll frei einkaufen kann wird sein Wunder erleben.
Die letzten drei Elektro Artikel die
Ich mir in Deutschland gekauft habe kosten hier 50 % mehr. Vor allem haben sie hier den gleichen Ramsch wie überall.
Einem iraner der voll gepackt ins Hotel kam sagte mir das es 20% günstiger ist als in Teheran. Toller Deal 😊

Aber trotzdem der Tag gestern war klasse.
Aber mit dem
Blick das meine Reise bald zu Ende geht hatte ich den Insel Teil lieber ausgelassen und dafür irgend was tolles im Landesinneren gemacht.

Es ärgert mich auch extrem das ich nicht die 30 Tage Visa Zeit geblieben bin. aber wer konnte das ahnen das es mit so gut gefallen wird............i Love the 🇮🇷 😉

reisefieber2019

« Antwort #50 am: 31. Oktober 2019, 15:02 »
Ja heute ging es zurück nach bandar Abbas.
Zu sehen gibt es dort auch nicht viel.
Auf dem Weg zum Hotel apadana habe ich mir das Hotel Attila aus dem
Lonley planet mal angeschaut. Lag ja auf dem Weg. Die
Zimmer wurden glaube ich im lonely planet Für über 110 Euro angeboten. Heute sollten es 20 Euro kosten.
Ja das Hotel und das Zimmer ist nee
Nummer Besser. Aber die Klimaanlage war sehr alt. Deshalb bin ich wieder ins Hotel apadana gegangen für 15 Euro.

reisefieber2019

« Antwort #51 am: 31. Oktober 2019, 15:04 »
Mein letzter Tag 🥴
Heute ging es dann für 50000 rial zum Flughafen. Lustig fand ich allerdings das fast 40 Jahre alte Flugzeug MD 82/83 nicht grade.

reisefieber2019

« Antwort #52 am: 31. Oktober 2019, 15:33 »
Fazit
Ja ich glaube ich bin mit 500 Euro und 400 Dollar los geflogen.
Heim ging es mit 140 Dollar. Hätte ich die 7 Tage Couch Surfing nicht gemacht und dafür ein Hotel gebucht für 15 Euro wäre es knapp geworden mit der Kohle 😎
Da ich mir das letzte Hotel selber gesucht habe hat das Reisebüro mein restguthaben an mein Hotel gezahlt und ich musste dann nur noch die Differenz zahlen.
Ich muss sagen mit dem
Service war ich sehr zufrieden.
Die Größten Ausgaben war das visa mit 80 Euro und die 2 Flüge mit mit knapp 90 Euro.
Der Hinflug nach Teheran ab Enschede war Topp mit 82 Euro.dieser Betrag wurde aber separat bezahlt.
Das Wetter war bis auf die Inseln Topp.
IM Landesinneren war es angenehm warm. Aber nicht so warm das dein t Shirt nach ein paar Minuten Klitsch nass war.
Auf den Inseln konnte man es nicht aushalten. Du bist aus dem
Hotel raus und zu allem
Was du dir für den Tag vorgenommen hast , hattest du kein Bock mehr weil es so heiss war. Der Reiseleiter sagte nur komm doch mal im Sommer wenn über 50 grad Sind 😳
Dagegen war es in Dubai danach richtig angenehm.
Ich habe meine Tour echt genossen. Ich hätte nie gedacht das ich mich in einem moslemischen Land so wohl fühlen konnte.
Ich glaube in einem normalen Urlaub hatte ich das Land nie bereist. Weil bei mir einfach Strand und ein wenig Party dazu gehört. Deshalb bin ich froh und dankbar dies im Rahmen einer Weltreise zu machen zu dürfen.

Diese Ruhe, das entspannte reisen , das nicht ständig angequatscht zu werden, das gute preis leistungs Verhältnis, das ganz easy reisen und vor allem
Die Menschen haben den trip zu einem tollen Erlebnis werden lassen.

🇮🇷🇮🇷🇮🇷Danke Iran🇮🇷🇮🇷🇮🇷

Knud65

« Antwort #53 am: 01. November 2019, 11:22 »
Toller Bericht. Macht richtig Lust auf mehr und selber entdecken. Mal sehen, wann es mich dorthin verschlagen wird, denn hin möchte ich auf jeden Fall. Ist nur die Frage innerhalb meiner Weltreise oder so wie du gesagt hast von Europa aus. Schaun wir mal.

Hast Du denn etwas von den Problemen zwischen dem Iran auf der einen Seite und dem Rest der Welt auf der anderen Seite mitbekommen, ausser dass das Warenangebot eingeschränkt war und die Inflation scheinbar tobt?

Würdest Du die Reise im Nachhinein nochmal so machen oder was würdest Du anders machen, über das hinaus, was Du schon geschrieben hast?

Aber nochmal, danke für den interessanten Bericht.

reisefieber2019

« Antwort #54 am: 12. November 2019, 06:33 »
Was ich anders machen würde ?  Ich denke ich würde nicht mehr aus die beiden Inseln. Ich kann mich nicht erinnern wann ich so nee Hitze hatte.
Ich wäre lieber im Land geblieben. Aber sonst hat alles gepasst. Zimmer waren top.
Ich bin jetzt grade im Oman und muss ganz ehrlich sagen das es mir deutlich besser gefallen hat im Iran und das trotz dem ich hier im Oman für fast umsonst durchs Land Reise.


dirtsA

« Antwort #55 am: 12. November 2019, 21:54 »
Echt super, dein Bericht! Es scheint sich v.a. kostentechnisch viel verändert zu haben und so viele ganz aktuelle Berichte findet man nicht. Bin gespannt, ob wir es nächstes Jahr dorthin schaffen! Wenn ja, melde ich mich bestimmt nochmal mit Fragen/Routenplanung ;)

reisefieber2019

« Antwort #56 am: 13. November 2019, 04:37 »
Gerne dirts ich würde mich freuen wenn ich dir mal helfen kann und nicht immer umgekehrt. 😉
Aber wenn ich ehrlich bin habe ich mich mit der routenplanung wenig beschäftigt weil ich auf reisen keine Zeit habe. 😎die Frau aus dem Reisebüro kam ja am ersten Tag ins Hotel und da haben wir über meine Vorlieben gesprochen und sie hat dann alles organisiert. Ich fand das reisen noch einfacher als in Thailand.

reisefieber2019

« Antwort #57 am: 15. November 2019, 19:23 »
@ knud
Welche Probleme mir  aufgefallen sind?

Der Hass der Jugend gegen den religiösen führer.

Die Abneigung gegen das Kopftuch.

Viele leer stehende top ausgestattete Einkaufszentren.

Viele Bauobjekte die nicht beendet wurden.

Das ansprechen auf einen mögliche Krieg gegen die USA würde ich regelmäßig ausgelacht. Da macht sich keiner Sorgen. Das lustige war das ich in verschiedenen Städten immer die selbe Antwort erhalten habe.
Wir werden sie im Ausland angreifen , wir haben gegen die ganze Welt im irak Krieg gekämpft da wird die USA ein Klacks sein......
Man merkt oder hat das Gefühl das die Erziehung von „oben „ zu funktionieren scheint.

Der teilweise tief verwurzelte Hass gegen da „judentum „ auch von sehr jungen Leuten war schon seltsam und bestärkt mein Gefühl das es dort nie Ruhe geben wird und kann.

Der stolz auf seine Sportler die nicht gegen einen israeli angetreten sind.

Vom imbargo habe ich nichts gespürt. Ich sag mal als Reisender habe ich ja damit nicht viel zu tun. Glaub ich zumindestens.

Die teuren Preise für Wohnungen und sogar Fahrzeuge die im Iran provoziert werden.

Das ist jetzt alles in kurz Form dargestellt und spiegelt nur einen kleinen Teil der vielen Gespräche wieder die ich geführt habe.

Knud65

« Antwort #58 am: 16. November 2019, 06:07 »
Vielen Dank für die Antwort und nochmal, macht Lust auf eigne Erkundungen.

Muss mir mal anschauen, ob ich das auf meiner Weltreise einbaue, wie ich dann an ein Visum komme und ob ich nach dem Iran in anderen Ländern Probleme bekommen könnte. Schaun wir mal. Noch ist ein wenig Zeit, bis sich die Frage abschließend stellt.

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK