Thema: Mein kleiner Reisebericht über den Iran.  (Gelesen 5494 mal)

reisefieber2019

« am: 08. Oktober 2019, 10:37 »
Moin,
Da hier einige Leute Interesse an dem Iran haben werde ich hier Fur die jenigen Dir es interessiert einen kleinen
Bericht schreiben.
Es wird hier weniger darum gehen ist Stadt x schon oder nicht schon sondern mehr darum wie sind MEINE Erfahrungen im Bezug auf reisen , Hotels , Menschen , essen , couchsurfing , Züge , Busse etc. sind.
Falls jemand fragen hat
Zu den genannten zielen kann er gerne fragen.
Da ich mich noch im Land befinde werde ich mich mit manchen aussagen zurück halten müssen.
Ich musste aber leider und zum Glück schon feststellen das viele deutsche Reiseberichte mit der rosaroten Sonnen Brille durch Land gereist sind.
So dann an die die mitlesen viel Spaß.

reisefieber2019

« Antwort #1 am: 08. Oktober 2019, 17:18 »
Einreise :Visa on arrival soll wohl möglich sein. Es scheint so das aber Leute ohne Referenz Nummer abgewiesen Wurden.
Ich hab mir die Referenz Nummer  über ein iranisches Reisebüro besorgt. Kosten 25 Euro. Das Geld habe ich auf ein italienisches Konto überwiesen.
Die Einreise ging sehr schnell. Ich muss aber sagen das ich auch so ziemlich als erster da war. Es gibt ein extra Schalter wo die Krankenversicherung kontrolliert wird. Es muss in englisch gültig für Iran dort stehen. Falls nicht muss man sich eine kaufen. Ich glaube es waren 27 Euro.
Neben der Visa stelle ist die pass Kontrolle. Dauer ca 15 Minuten für beides.  Ich kann mir aber gut vorstellen das man bei langer Schlange am visa stand und an der pass Kontrolle deutlich länger steht.
Den Koffer zu finden war deutlich schwieriger. Man hat nicht Zugang zu allen Gepäck Bändern. I h musste quasi den Flughafen verlassen und wieder an der anderen Seite rein.
Der Transport kostet mit der snapp App ca 4-5 dollar.  Ich habe 10 dollar bezahlt bis in die Innenstadt( 54 Kilometer )
Anreise ging mit pegasus Airlines von Eindhoven nach Istanbul und Teheran für 82 Euro. Die schlechten Berichte über die Airline kann ich nicht nach vollziehen. Allerdings sollte man sich was zu essen mitbringen. Eine dürftige Flughafen Essens Schale kostet bis zu 15 Euro. 😊😉

reisefieber2019

« Antwort #2 am: 08. Oktober 2019, 17:48 »
EDV , Internet ,Geld , Telefon und co.
Da ich nicht die größte leuchte in Edv und co bin vielleicht  der ein oder andere Tipp wem es auch so Geht.
Das wichtigste im Iran ist die snapp  App. Gleichzusetzen mit uber!
Ihr könnt diese in Deutschland runter laden. Diese wird aber als unseriös eingestuft und ihr müsst diese in euren Einstellungen frei schalten.
Viele Hotels erkennt aber snapp nicht. Deshalb ist es ratsam Google Maps und Maps me zu haben.
Ihr müsst euch dann Manuel in snapp an das  Hotel ran zoomen.
Bis heute läuft Maps me aber deutlich besser als Google Maps. Drei mal schon wusste Google Maps nicht weiter , Maps me aber schon.
In der Regel rufen die snapp Fahrer an und fragen wo man steht. Da diese kein Englisch können ist es ratsam das ein iraner in der nahe steht der vermitteln kann.

VPN. Viele Internet Seiten sind gesperrt im Iran. Facebook couchsurfing , Nachrichten und vieles mehr.
Habe mir Express vpn geholt 30 Tage mit Geld zurück Garantie. Läuft super.
Wichtig : es gibt Hotels sobald man das vpn einschaltet oder das vpn schon vorher mitlief / vergessen auszumachen man nicht ins w lan Netz des Hotels kommt !!!dann hilft nur vpn ausschalten oder das mobile Daten Volumen mit vpn Nutzen. 

Sim Karte mit Internet :ich habe mir eine Internet Karte mit 8 giga Byte und zusätzlichen Telefon Guthaben ( weis nicht mehr wie viel ) für 9 Euro liefern Lassen.
Das Internet läuft besser als in Freiburg wo ich die letzten 2 Jahre gelebt habe. .

reisefieber2019

« Antwort #3 am: 08. Oktober 2019, 18:17 »
Das Thema Geld 😂
Seeeehr kompliziert😉
Wenn ihr bei Google eingibt Euro in rial ( so heist eine der zwei Währungen ) wird euch ein Kurs für ein Euro von 1 zu 40000 rial Angezeigt. Wer also in Deutschland Geld in rial tauscht schießt sich selber ins Knie. 
Dieser Kurs hat nichts mit der Realität zu tun.
Dem aktuellen Kurs sieht ihr bei Bonbast.com
Dort werdet ihr ein Kurs von im Moment 12700 sehen ( bei der Euro Spalte ).
Das sind aber keine rial sondern toman!!!!ihr müsst also zu den 12700 noch eine null dazu machen.
Also 127000 rial.
Das heist 127000 rial für einen Euro ist heute aktuell.
Was ist toman?? Ganz ehrlich ich habe es bis heute nicht verstanden.
Ich glaube wenn die Leute den Preis in toman nennen klingt der Preis einfach nicht so Hoch und die Leute Spuren nicht ständig das die Inflation so hoch ist.
Auf dem Geld steht aber rial.
Das heist ihr kauft nee Dose Cola für 1 Euro dann kann der Verkäufer 127700 rial oder 12770 toman fordern. !!
Verstanden ? Nee ich auch nicht !
Auch wenn er 12770 toman fordert  zählt ihr trotzdem 127700 rial lach 😝😉😳
Das heist beim bezahlen immer aufpassen. Ich war beim Frisör und der wollte auf einmal 15 Euro haben. Dann habe ich noch mal nachgerechnet und es waren nur 1,50 Euro.
Ich lasse mir alle Preise in rial geben.
Toman Geld soll es angeblich nicht geben laut Reisebüro. Und ch habe auch noch keins gesehen.

Geldautomaten gibt es hier nicht. Nur bares ist wahres.

Dollar braucht ihr auch nicht mitzunehmen. Jeden Geldwechsler den ich frage bevorzugt Euro. Ich hatte es sogar schon einmal das dollar nicht angenommen wurden und Euro oder rial gefordert Wurden.

 

Reisender215

« Antwort #4 am: 08. Oktober 2019, 19:25 »
Wie gefallen Dir die Leute? Wie sehr fühlst Du dich als Touri?
Typisches "melk-Gehabe" gegenüber westlichen oder eher bequemes und freundliches  da sein?

reisefieber2019

« Antwort #5 am: 08. Oktober 2019, 20:20 »
@ Reisender 215.
Werde noch auf die Frage eingehen.
Genau wie die fragen die mich beschäftigt Haben bzw. Was man immer wieder im
Internet lesen tut.
1. Mit couchsurfing durch den Iran.
2. Iraner sind ein ehrliches Volk
3.iraner sind zu freundlich und werden anstrengend weil sie dich immer ansprechen.

reisefieber2019

« Antwort #6 am: 08. Oktober 2019, 20:36 »
Taxi Fahrten
Eine Taxifahrt in Teheran für 10 Kilometer mit Stopp and go und alles was dazu gehört kostet 100000 rial oder richtig 10000 toman.
Eine Fahrt 3 Kilometer ca 30000 rial.
Also gefühlt 1 Kilometer für 10000 rial.
Ich hab mich gefragt wie das geht. Angeblich soll der Sprit nur 8 Cent kosten.
Wichtig Augen auf beim Straßen Verkehr.
Ampeln ,Zebra streifen interessieren Kein. Eine drei spurige Straße fährt man auf einmal mit sechs Autos nebeneinander.
Ich hab schon viele Länder gesehen. Aber sowas habe ich noch nie erlebt. Es ist sehr gefährlich.

reisefieber2019

« Antwort #7 am: 08. Oktober 2019, 21:19 »
Essen

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem
Laufenden halten.
Deshalb nur meine ersten Eindrücke.
Es gibt dazu eine Vorgeschichte ich habe mal neben der teuersten Straße in Wiesbaden gewohnt. Und jeden Tag bin ich an einem vollen iranischen Restaurant vorbei Gefahren das auf  dieser Straße lag (2007 )
Irgend wann hatte ich dann ein Date und bin in den genannten laden.
Und ganz ehrlich ich habe bis heute das essen nicht vergessen. Es war genial. Allerdings waren mir die 80 Euro für das erste Date ein wenig zu viel 😉
Vor meiner Reise hoffte ich auf weitere solcher Erlebnisse.

Aber nun zum Essen.

Fakt ist essen gehen im Iran kostet viel   “Geld “!!!
Ich rede vom essen gehen nicht von einer fritten bude.
Die Preise liegen auf deutschen Niveau. Vielleicht ein Tick höher.
Am ersten Tag hatte ich ein Verabredung mit einer Iranerin. Die hatte mich dann auch gefragt ob ich günstig , Mittelklasse oder Luxusklasse essen gehen will.
Habe mich dann für Mittelklasse entschieden.
Und Ganz ehrlich ich war jahre  in Asien bin durch Indien aber ich würde jedes essen auf dieser Welt für dieses iranische essen stehen lassen.
Es war einfach nur genial , Weltklasse ,spitze.
Das gleiche Gefühl wie 2007😊
Die Gewürze sind einfach nur genial und mit nichts auf dieser Welt zu vergleichen.
Es gab eine lamm Keule , Gurkensalat . Reis , eine angebliche Spezialität angebrannter Reis und einen Kuchen Teller voll vegetarisches Gemüse und ein Getränk. Ich bin echt nicht der “esser “ aber das hat mich umgehauen.
Ich kann nur jedem raten so oft es geht in ein Restaurant zu gehen.
Der Preis hat mich aber überrascht knapp über 2 Millionen rial. 😎😳
Die Rechnung habe ich dann mal prüfen lassen und mir wurde dann immer gesagt das Lamm wohl das teuerste Fleisch ist was es hier gibt.
Die Leute sagten mir dann ich hatte nur Hähnchen nehmen sollen dann wäre es nur 1200000 rial geworden.
Deshalb mal
Abwarten was passiert.

Ein Restaurant Besuch in einem billigen Restaurant kostet ca. 6 Euro. Kleiner Hähnchen Spies kleiner mett Spies kleiner Salat Pommes Reis 2 Cola.
Aber es sind halt Welten. Ich würde mal sagen das Restaurant konnte ich auch Führen. Ich sag mal vergleichbar mit einer deutschen Kantine.
Das groste Und noch nicht gelöste Problem ist überhaupt ein Restaurant zu finden. Egal ob billig oder Mittelklasse. Diese befinden sich meistens in Kellern an den man vorbei Läuft. Ich bin teilweise 45 Minuten durch Innenstädte gelaufen ohne ein Restaurant Zu finden.

Und dann gibts noch die Döner Buden und Hähnchen braterein.
Dort bezahlt ihr für ein dôner oder Hähnchen Flügel mit Salat und Getränk circa 200000 rial. 
Allerdings muss ich sagen das der deutsche Döner viel besser ist. 

Anzumerken ist noch das bis jetzt Frühstück in jeden hotel mit dazu gehört.

reisefieber2019

« Antwort #8 am: 08. Oktober 2019, 21:57 »
Trinken
Nee Dose Cola 20-30000 rial.
Wasser ist für Blumen da deshalb keine Ahnung.
Das geniale sind aber die Frucht safte.
Ich trinke hier Fruchtsäfte vor denen ich mich in Deutschland ekeln tue.
Aber ich denke jeder kennt das der in Asien war. Das ist einfach ein anderer Geschmack.
Karotten saft 25000 rial
Grüne Wassermelone 40-50000 rial.
Granatapfel 50000 rial.
Teuer sind safte wo die Früchte importiert werden müssen.
Mango 125000 rial
Genau so wie Banane.

Absolut zu empfehlen.

GschamsterDiener

« Antwort #9 am: 09. Oktober 2019, 09:53 »
Geldautomaten gibt es hier nicht. Nur bares ist wahres.

Natürlich gibt es im Iran Bankomaten. Allerdings funktionieren die nur mit iranischen Bankkarten.

reisefieber2019

« Antwort #10 am: 09. Oktober 2019, 13:16 »
@GD das ist doch nee deutsche Seite hier. Ich würde mich wundern wenn jemand im Besitz eines iranischen bankaccount ist.

reisefieber2019

« Antwort #11 am: 09. Oktober 2019, 13:23 »
Weitere Transport Mittel ist der Bus. In der Regel deutlich mehr Platz als
In einem deutschen Bus.
Teilweise nur drei sitze nebeneinander.
Teheran -Qazvin 90000 rial.
Qazvin - Qom 220000 rial
Qom - Kashan 100000 rial.

Sammeltaxi
In Städten und auch über Land fahren sammel Taxis. Das Problem vor allem in Großstädten ist sie zu finden und dann sollte man auch noch wissen in welche Richtung.
Ich habe es einmal gemacht. Aber nur weil ich ein Dolmetscher hatte.
Empfehlen kann ich es nicht in der Großstadt.
Auf dem Land ist es schon einfacher.
Kosten ungefähr die Hälfte vom Taxi. Aber ihr fahrt halt mit 4 Personen.

reisefieber2019

« Antwort #12 am: 09. Oktober 2019, 13:44 »
@ Reisender 215.
Also ich empfinde das hier als sehr angenehmes Reisen.
Abzocken tun wir immer die Taxifahrer. Einmal gefahren und nicht wieder.
Man sollte trotzdem immer vorher nach den Preis fragen. Der Milch Shake der gestern 50000 gekostet hat sollte heute 100000 kosten. Wenn du dann den jenigen darauf ansprichst sagt er nur we hat sich verrechnet. 
Ein anderes Beispiel ich wollte hier nee Tour buchen. 200 Kilometer fahrtstrecke 6 Stunden Dauer für  10 Euro. 10 Euro kostet das ganze Auto.
Abends hat mich das Reisebüro angerufen und mir angeboten ein Tag früher mit jemanden anders zu fahren und dann halt nur 5 Euro zu Bezahlen.
Das ist doch einfach nur nett. Ich musste aber ablehnen da ich an dem
Tag nicht Kann.

Ein anderes Beispiel im Hotel. Der Preis lag bei 20 Euro in englischer Sprache. Daneben stand in persisch ein anderer preis den ich nicht lesen kann. Ich sagte das ich kein Euro habe und dann sagte sie das ich einfach in rial zahlen
Soll für 2090000. Also wieder ein paar Euro Gespart.
Worüber ich mir ein wenig Sorgen gemacht habe ist dieses ständige freundliche angequatschte welcome to Iran , Einladung zum Tee, essen
Usw.
Auch dies hält sich im
Angenehmen Rahmen. Mann wird ab und zu angesprochen und es entwickeln sich nette Gespräche aber echt vielleicht 1 Max 2 mal am Tag.

Aber sobald du jemanden fragst wird teilweise der Laden abgeschlossen , die mittags pause unterbrochen um Dir den
Weg zu Zeigen 😊
Ich war sehr skeptisch bevor ich kam. Aber ich muss sagen es ist ein sehr sehr angenehmes  Reisen.
Es sind einfach ganz sympathische Menschen hier.


reisefieber2019

« Antwort #13 am: 09. Oktober 2019, 14:16 »
Hotel Zimmer suche :
Ich habe vor meiner Reise eine nette Frau im
Internet kennen gelernt.
Deutsche mittleren Alters  die ich glaube ich schon über 6 Monate oder waren es 9 im
Iran war.
Die erzählte mit dann viele nette Geschichten über das Land.
Irgend wann kamen wir auch auf Hotel
Und kosten zu sprechen.
Sie nannte mir Preise die sich nicht mit den Preisen auf diversen
Internetseiten und auch diversen Reiseberichten decken taten.
Sie nannte mir Preise die  deutlich günstiger sind als das was ich gelesen habe.
Da man auf booking agoda gar keine Hotels findet und auf trivago nur manchmal eins bin ich neugierig geworden.
Sie hat mir ein Reisebüro in teheran  empfohlen welches sich um mich kümmern wird.
Dieses kam dann auch ins Hotel am ersten Tag.
Was ich nicht wusste ist das ich einen Geldbetrag hinterlegen sollte.
Es viel mir schwer aber ich habe es dann getan.
Und wenn ich ehrlich bin , ich bin soooooo zufrieden.

Als Beispiel Mahsan Business Hotel in Qom.
4 Sterne.
Das Hotel ist zufällig bei trivago gelistet für 40 Euro. Auf der iranischen Seite kostet das Hotel 24 Euro. Ich hab mir das mal übersetzen lassen.
Ich habe 18 Euro bezahlt incl ihrer Provision.
Top Lage top Hotel.
Ich könnte jetzt noch weiter machen aber das kommt dan in meinem Reisebericht.
Anzumerken ist das sie für mich nur gehobenere Hotels bucht. Es geht auch deutlich günstiger.
Ich schick ihr abends nee sms das ich am nächsten Tag in Stadt x bin und ein Zimmer brauche. Ich bekomme dann ein Google Maps link geschickt und das Hotel ist schon bezahlt. Es klappt bis jetzt hervorragend gut.
Und auch heute in Kashan habe ich richtig Glück gehabt. In dem Hotel könntest du sofort ein Film drehen von 1001 Nacht im Orient. Picko Bello, Springbrunnen Perser Teppiche fehlt nur noch ein camel 😉, echt fantastisch. Und das ganze für 16 oder 17 Euro.

Reisender215

« Antwort #14 am: 09. Oktober 2019, 19:37 »
Die  Iranerin, kanntest Du schon vorher ?

(Wegen erster Tag?)

Sind die Girls da easy going, was uns westler angeht?
Oder wo hast Du sie kennengelernt.
Nicht falsch verstehen :)

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK