Thema: für Schweizer: Krankenversicherung  (Gelesen 8865 mal)

Ronnyhimself

« am: 27. April 2009, 17:30 »
Hallo Leute,

ich schlag mich grad mit Versicherungen rum und möchte gerne wissen wie (vorallem Schweizer) das bei Ihren Reisen gelöst haben.
Ich habe eigentlich nicht vor, meinen Wohnsitz in der Schweiz abzumelden, da mir der ganze Papierkram zu viel ist. Somit bin ich ja auch während meiner Abwesenheit verpflichtet in der Schweiz eine Krankenversicherung abzuschliessen (hab ich natürlich schon).

Meine Kasse (Wincare bzw. neu Sanitas) bietet offenbar keine vernünftige Zusatzversicherung für längere Auslandaufenthalte an. Soll ich nun meine Krankenversicherung so zurechtbiegen, dass mich die Prämie möglichst wenig kostet, und dazu bei einem anderen Anbieter eine Versicherung abschliessen? Wie habt ihr das gemacht?

"Die Europäische" bietet mit der "Multi-Trip" Versicherung etwas an: http://www.erv.ch/main.php?chapter=1202 für CHF 90.00 pro Monat

World Nomads kostet für ein Jahr (inkl. den 5% Weltreise-Info Rabatt) noch etwa 900€ für ein Jahr

Travel-Secure bietet die Versicherungen soweit ich weiss nur bei Deutschem Wohnsitz an.

Gruss Ronny
0

Ronnyhimself

« Antwort #1 am: 27. April 2009, 17:39 »
Hab grad gesehen, dass bei der CSS der sog. IHP (International Health Plan) 244 Franken im Monat kostet... (wohl zusätzlich zur obligatorischen Grundversicherung)
Zumindest bei einem Alter von 26 Jahren
0

jeannine

« Antwort #2 am: 27. April 2009, 21:45 »
Hoi Ronny

Ich beschäftige mich gerade mit dem selben Thema und habe heute mit meiner neuen Krankenkasse telefoniert.
Ich habe dort die Completa abgeschlossen und dort inklusive ist die Deckung im Ausland für Aufenthalte bis zu einem Jahr. Nun zahle ich als Frau 27jährig und einer Franchise für CHF 1500.00 insgesamt 188.- pro Monat was ich mir während unserer Reise gut leisten kann.
Kannst dir ja überlegen noch zu wechseln, falls du dies noch nicht gemacht hast.
Vielleicht hilft dir dies etwas.

Liebe Grüsse aus Solothurn


0

tanileha

« Antwort #3 am: 28. April 2009, 07:40 »
Hallo ihr beiden

Der IHP ist nur für wenn man auswandert (habe dies alles bereits abgeklärt)...geht mal auf meine Homepage unter Reisevorbereitungen/Versicherungen. Dort findet ihr alle Informationen, die ich in den letzten 5 Monaten gesammelt habe und was ich gemacht habe...jetzt z.B. noch zusätzlich zur normalen KK bei der CSS das Flexi-Zeugs, da bin ich mit 10.00 mehr pro Monat komplett abgedeckt, egal was mir passiert im Ausland. Der IHP ist viel zu teuer und eben nur, wenn man auswandert, gedacht. :)

www.tanileha.com

Grüessli us Solothurn zrügg, Nathalie
0

laCriiis

« Antwort #4 am: 28. April 2009, 09:56 »
Tanileha, ich finde deine Reisevorbereitungsseite klasse! Habe gerade viel erfahren, das ich noch nicht wusstem besonders bei den Versicherungen. Aber ich habe natürlich immer noch eine Frage, wahrscheinlich eine doofe:

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Reiseversicherung und der Reisekrankenversicherung? Ist in der Reiseversicherung die Reiserücktritts-und Annulations- und Airline-Insolvenzversicherung etc. eingebunden und in der Reisekrankenversicherung halt alles, was mit Krankheit etc. zu tun hat???

Vielen Dank!!
0

tanileha

« Antwort #5 am: 28. April 2009, 10:27 »
Ho LaCriiis

Danke für die Blumen, gebe mir Mühe ::)

Ja genau so ist es. Die Reiseversicherung beinhaltet z.B. die Annulationsversicherung, Rechtsschutz, Auto-Assistance, Flugunfall, Wiederholungsreise etc...ich hab sie bei der Elvia. Gibt aber auch ganz viele andere...

Also die Reisekrankenversicherung ist eigentlich einfach die "normale" Krankenkasse, die eben z.B. bei der CSS noch so ein Flexi-Programm zusätzlich hat, wo man dann international vollständig abgedeckt ist in Krankheit UND Unfall. Das heisst, zuerst zahlt die SUVA und dann die Krankenkasse. Also wenn ich jetzt irgendwo in Südamerika dann einen Rollerunfall habe und mir das Bein breche, komme ich auf jeden Fall in ein Krankenhaus, werde dort auf jeden Fall behandelt, alles wird bezahlt, sogar wenn ich zurückgebracht werden muss...deshalb ist es sehr wichtig sich gegen Unfall und Krankheit besonders gut zu versichern. Und ja eben, das sind jetzt nur Fr. 8.00 mehr pro Monat, was solls 8)
0

Ronnyhimself

« Antwort #6 am: 28. April 2009, 11:21 »
Vielen Dank für die Infos!

wenn man bereits eine krankenkasse in der schweiz hat, kann man bei der europäischen folgendes angebot wählen:

http://www.erv.ch/main.php?chapter=1211

Kostet zusätzlich 67.00 im Monat, und deckt die Kosten bei Krankheit oder Unfall weltweit (ausser in der Schweiz)
Das wäre dann zusätzlich zu den ca. 180.00 im Monat, die ich jetzt bei der Wincare sowieso bezahle

wie es scheint, ist die option von tanileha die günstigste ;-)
0

Ronnyhimself

« Antwort #7 am: 28. April 2009, 11:25 »
@tanileha

hast du die Unfalldeckung bei der CSS auch abgeschlossen?
0

tanileha

« Antwort #8 am: 28. April 2009, 13:04 »
Jeps, da ist alles dabei: Unfall und Krankheit ::) Es geht auch mehrheitlich um den Spitalaufenthalt, dass da alles bezahlt ist...

http://www.css.ch/home/privatpersonen/versichern_berechnen/v_b-produkte/spital-zusatzversicherung/spital-myflex.htm
0

tanileha

« Antwort #9 am: 28. April 2009, 13:06 »
http://www.css.ch/home/privatpersonen/versichern_berechnen/v_b-produkte/ambulant-zusatzversicherung/ambulant-myflex.htm

Oder dieser hier, da gehts um ambulante Behandlungen weltweit...dass diese eben auch gedeckt sind!
0

Ronnyhimself

« Antwort #10 am: 28. April 2009, 14:01 »
und was kostet dich der spass, wenn man fragen darf? ;-)
bist in dem fall komplett bei der css versichert?

danke und gruzz

dein toller blog ist auch ge-bookmarked
0

tanileha

« Antwort #11 am: 28. April 2009, 14:37 »
Also ich bezahle für eine Fr. 1500.00 Police im Monat Fr. 209.00, jetzt kommen dann noch diese Fr. 8.00 dazu, sprich, Fr. 217.00 pro Monat. Der IHP wäre auf etwa Fr. 300.00 gekommen...

Ich weiss nicht ob diese Versicherung eine der günstigeren ist, ich bin seit Geburt an bei der CSS und immer gut damit gefahren, deshalb hab ich auch noch nie gewechselt...wieso auch...kenne jemanden, der wechselte weil angeblich viel günstiger im neuen Jahr, dann im übernächsten Jahr doch höhere Teuerung als die CSS...hehehe, selberschuld ;D
0

curi

« Antwort #12 am: 28. April 2009, 18:56 »
Hoi Ronny

Ich beschäftige mich gerade mit dem selben Thema und habe heute mit meiner neuen Krankenkasse telefoniert.
Ich habe dort die Completa abgeschlossen und dort inklusive ist die Deckung im Ausland für Aufenthalte bis zu einem Jahr. Nun zahle ich als Frau 27jährig und einer Franchise für CHF 1500.00 insgesamt 188.- pro Monat was ich mir während unserer Reise gut leisten kann.
Kannst dir ja überlegen noch zu wechseln, falls du dies noch nicht gemacht hast.
Vielleicht hilft dir dies etwas.

Liebe Grüsse aus Solothurn




Hallo Jeannine und alle zusammen,

Hast du diese "Completa" von der Swica Krankenkasse? Dort gibt es nämlich auch eine "Completa Top" mit unbegrenztem Auslandschutz bei medizinisch notwendigen Behandlungen und Rückführungen, etc.
Es gibt bei der Swica auch noch eine "Optima" mit unbegrenztem Versicherungsschutz bei Auslandaufenthalten und voller Kostenübernahme der ambulanten Behandlungen weltweit.
Bin mir nur nicht so sicher ob das reicht? Hab zum Glück noch Zeit eine passende Zusatzversicherung zu finden. Möchte bei der Swica bleiben, da meine Firma ein Abkommen mit der Swica hat und es da so oder so günstiger werden würde.

Grüsse aus der Ostschweiz

0

jeannine

« Antwort #13 am: 29. April 2009, 09:48 »
Hallo Curi

Nein ich bin nicht bei der Swica sondern bei Avanex. Habe bereits zweimal mit ihnen telefoniert um wirklich sicher zu gehen dass ich genügend Deckung habe. Sie haben mir dies unabhängig voneinander bestätigt.

http://www.avanex.ch/?wm=m%2821%29

Dies wäre der Link dazu von meiner aktuellen Versicherung.

Bei Avanex gibt es auch noch die Word als Zusatzversicherung, vielleicht wär dies etwas für dich.

Ich als typisch Schweizer habe auch immer das Gefühl, bist du wohl genügend versichert, muss mir aber nun einfach sagen, kann man überhaupt genug versichert sein? Oder sind wir generell nicht eher überversichert?
Für mich stimmt dies nun so, werde dann einzig nach Beendigung meiner Arbeit noch die Unfalldeckung mit rein nehmen.

Liebe Gruess
jeannine
0

Ronnyhimself

« Antwort #14 am: 29. April 2009, 12:33 »
Ich dachte, die Completa sei von der Helsana Versicherung.
Der Text von Avanex und von der Helsana, sowie die Namen der "Pakete" sind offenbar dieselben.

Vergleiche hier

http://www.helsana.ch/?wm=m(601)sp(469%2C558%2C559)

http://www.avanex.ch/?wm=m(21)
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK