Thema: Wohin würdet ihr reisen, wenn...  (Gelesen 2679 mal)

dirtsA

« am: 19. Juli 2019, 22:01 »
...Zeit und Geld keine Rolle spielen würden?

Also was ist euer absolutes Traumziel momentan? Wäre cool, wenn jeder nur 1-2, max 3 Länder nennt ;)
Würde mich mal interessieren, wovon ihr momentan so träumt! Kann realistisch sein, dass ihr eh schon eine Reise dorthin plant, also nicht nur träumt - oder eben wirklich nur ein Traum.

Ich würde gerne nach West Papua, v.a. Raja Ampat. Allerdings sind die Unterkünfte entweder sehr simpel oder sehr teuer - beides gefällt mir momentan nicht ;) Mal schauen, ob wir uns es mal leisten!

Außerdem habe ich noch ein Tauch-Traumziel und das ist Cocos Island. Aber die Liveaboards kosten 4.000-5.000, und das noch ohne Trinkgeld, evtl Treibstoff-Zuschuss, Flug, Anreise etc. Wird wohl eher ein Traum bleiben... ::)
4

Nocktem

« Antwort #1 am: 20. Juli 2019, 09:19 »
ohne nachzudenken, japan wollte ich immer hin nur bisher hat mir mein geldbeutel einen strich durch die rechnung gemacht bzw. als ich das geld theoretisch beisammen hatte wollte ich lieber länger urlaub machen als ein doch nur in einem recht teueren reiseland. mal schauen, evtl schaffe ich es doch irgendwann dort hin :D .
1

Sebi

« Antwort #2 am: 20. Juli 2019, 09:20 »
Bora Bora
2

weltweitnah

« Antwort #3 am: 20. Juli 2019, 12:26 »
Antarktis :)
5

Kama aina

« Antwort #4 am: 20. Juli 2019, 12:55 »
Coole Idee! :)
Das Problem ist ich will die ganze Welt sehen! Hehe!  ;D

Einen Traum erfülle ich mir im Januar mit der Antarktis!

Aber sonst definitiv:

1. Berggorillas (und Schimpansen), sowie Nyiragongo in Uganda/Kongo
2. Tonga und da mit den Pottwalen schnorchlen

Beides kommt durch die große Faszination für diese Tiere.

3. Bhutan, weil ich es mir so abgelegen und traditionell vorstelle.
0

Kaamos

« Antwort #5 am: 20. Juli 2019, 13:11 »
Tja, wohin... einmal um die ganze Welt  ;D

Aber die fixen Ideen, die sich gerade am meisten fest gesetzt haben, sind Eritrea, St. Helena und Bhutan. Wobei Eritrea das wahrscheinlichste ist.
1

GschamsterDiener

« Antwort #6 am: 20. Juli 2019, 15:26 »
Zwei Worte: Exklusive Safaris
2

Wolfskin

« Antwort #7 am: 21. Juli 2019, 10:25 »
Bei mir wären es diverse Zugreisen durch Afrika, Russland, Indien, Australien, Nordamerika in der Komfortklasse.
Beispielsweise ...
https://www.ventertours.de/suedafrika-zugreisen/

Einzig der Dresscode würde mich bei manchen Reisen stören.

0

dirtsA

« Antwort #8 am: 21. Juli 2019, 11:07 »
Interessante Antworten! :)

@Sebi - auf Bora Bora gibts inzwischen auch einige AirBnBs zu vertretbaren Preisen. Aber die lange und teure Anreise bleibt natürlich!

Bhutan ist interessanterweise schon 2mal gefallen! Würde mich auch sehr interessieren. Aber ständig einen Guide mit sich haben ist nicht so meins, von den hohen Kosten mal abgesehen. Aber vielleicht, irgendwann...

@GschamsterDiener - in welchem Land denn, oder ganz egal? Du meinst so was a la Botswana Luxustourismus mit 1.000USD/Nacht in der Lodge, auf dem privaten Airfield der Lodge eingeflogen etc. oder?

@Wolfskin - das ist ja mal interessant! Wusste gar nicht, dass es so viele so teure / exklusive Züge gibt.
1

reisefieber2019

« Antwort #9 am: 21. Juli 2019, 12:04 »
ich Weis nicht ein absolutes Traumziel habe ich nicht mehr. Dieses Jahr waren es drei Monate USA und Canada, ein Monat Phillipinen  und ein paar Tage China.

 Jetzt gehts nach Ost Europa Oman Iran Bangladesch Nepal Sri Lanka. 2020 nach Australien in die Südsee ,West Papua , mit dem Fahrrad durchs Bismarck Archipel ,Ost Timor Brunei China Phillipinen Indonesien. Alles ganz flexibel. Gesetzt ist nur Australien und Iran.

Mir ist viel wichtiger als Beispiel nicht in 10 Tagen durch jawa zu hetzen oder für zwei Wochen nach Australien zu müssen weil ich nicht mehr Urlaub kriege oder in 30 Tagen um die Welt zu reisen.

Deshalb haben meine Traumziele viel“
Mit Zeit „zu tun.
Zb mit der Mofa von Vietnam nach Ost Timor oder per Bus quer durch Indonesien.
Per Bahn in Etappen von Deutschland nach Peking.
Das wären Traum Ziele für mich.
0

Oli

« Antwort #10 am: 21. Juli 2019, 22:25 »
Nettes Gedankenspiel  :D

Also meine spontanen Top 3 wären:

1.) Transib von St. Petersburg bis nach Wladiwostok
Noch am ehesten realisierbar, vielleicht schon im kommenden Jahr als Anreise zu Olympia  ;D
Wobei mir auch die Luxuszug Idee von @Wolfskin gefällt

2.) Antarktis, gerne dann in Kombi mit Patagonien

3.) Tristan da Cunha

Beate

« Antwort #11 am: 21. Juli 2019, 22:47 »
Ach ja, wenn Geld der einzige bestimmende Faktor wäre!!!
Aber es gibt ja noch mehr "wenn" und "aber:
z.B. die politische (Sicherheits-) lage, die Erreichbarkeit (muss es ein 20-Stunden-Flug sein??), die mögliche Jahreszeit (Nov - Febr. in Australien=??? keine gute Idee) und so weiter.

Beate

0

Wolfskin

« Antwort #12 am: 22. Juli 2019, 09:21 »
Ach ja, wenn Geld der einzige bestimmende Faktor wäre!!!
Aber es gibt ja noch mehr "wenn" und "aber:
z.B. die politische (Sicherheits-) lage, die Erreichbarkeit (muss es ein 20-Stunden-Flug sein??), die mögliche Jahreszeit (Nov - Febr. in Australien=??? keine gute Idee) und so weiter.

Thema verfehlt ;)
8

echidna

« Antwort #13 am: 22. Juli 2019, 11:28 »
Besonders stark würden mich einige abgelegene Inselwelten interessieren, wie z.B. die Falklandinseln oder Tristan da Cunha. Ein weiteres bisher unerfülltes Reiseziel wären beispielsweise einige abgelegene Regionen in Russland/Sibirien, wie z.B. Kamtschatka oder Jakutien.
1

santiago

« Antwort #14 am: 22. Juli 2019, 14:56 »
- Sich bei einem Walforschungsteam oder einer-expedition einkaufen oder fördern, mitfahren und beobachten (Blauwale!)
- Mit Hurtigruten Norwegen entlang
- Pacific Crest Trail (oder ähnliches zb der Kungsleden in Schweden)
- Bhutan

2

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK