Thema: Iran oder Oman mit dem Mietwagen  (Gelesen 8247 mal)

Beate

« Antwort #15 am: 14. November 2018, 09:32 »
Lies vielleicht mal im englischen TA-Forum nach. Nach den Beiträgen dort scheint es "momentan" noch möglich zu sein, das Visum noch am Airport zu erhalten. Wie lange das aber noch gilt, ist fraglich.

Beate
0

Reisender215

« Antwort #16 am: 14. November 2018, 09:46 »
Hey Beate,

Danke für den Tip.
Tripadvisor meinst Du?

0

Beate

« Antwort #17 am: 14. November 2018, 10:03 »
Ja aber die englische Version. Im deutschen TA findest Du nichts.

Beate
0

Reisender215

« Antwort #18 am: 14. November 2018, 21:35 »
Beate , wo habt Ihr euch den 4x4 Mietwagen genommen? Am Flughafen? Kommt das hin mit 65$ am Tag ? Oder geht das günstiger ? Hätte 16 Tage Zeit wollte soweit alles mit dem 4x4 machen. Gebirge , Canyon.  Bin aber wahrscheinlich allein  unterwegs
0

Kama aina

« Antwort #19 am: 15. November 2018, 02:51 »
Falls dir meine Antwort auch reicht; ich habe außer am Flughafen keine anderen adäquaten Mietstationen in Maskat gefunden. Oder fliegst du woanders hin?
Ich buche meist gerne über deutsche Anbieter, damit es im Schadensfall etwas leichter geht!

Günstiger wäre es vielleicht in den VAE einen 4x4 zu buchen, die sind deutlich günstiger als bei meiner Suche im Oman, man müsste nur nochmal nachfragen wie teuer der Grenzübertritt wird!
0

reisefieber2019

« Antwort #20 am: 15. November 2018, 08:17 »
Reisender bitte  um Info wenn du Autos für 65 Dollar gefunden hast.
0

Beate

« Antwort #21 am: 15. November 2018, 09:34 »
Hallo Reisender,
wir haben den Mietwagen über billiger-mietwagen.de gebucht (wie wir das überall in der Welt machen). Vermieter war SunnyCars. Es war ein Mitsubishi Pagero, Preis für 2 Wochen, inclusive aller Versicherungen 1.100 Euro.
Es geht wahrscheinlich schon günstiger, aber bestimmt nicht mit einem Allrad-Auto.

Beate

0

Wolfskin

« Antwort #22 am: 15. November 2018, 18:08 »
Günstiger wäre es vielleicht in den VAE einen 4x4 zu buchen, die sind deutlich günstiger als bei meiner Suche im Oman, man müsste nur nochmal nachfragen wie teuer der Grenzübertritt wird!
So haben es wir gemacht. Einen 4X4 am Schardscha Airport übernommen. Man muss nur darauf achten, dass der Vermieter auch Grenzübertritte erlaubt und man braucht für den Oman eine andere Versicherung.
Wir haben schon vorab ein Touristen-E-Visa für 30 Tage online beantragt.
1

Reisender215

« Antwort #23 am: 01. Dezember 2018, 20:58 »
Fliegen jetzt zu 2 und nehmen uns dort nen Mietwagen.  Gleich am Flughafen.?

Teilen die Kosten. Sind dann 28 Tage dort. Nur am Campen und vor allem mal klettern . Klettern muss im Oman das reinste Paradies sein
0

Beate

« Antwort #24 am: 01. Dezember 2018, 21:27 »
Also wenn Mietwagen, dann gleich am Airport, erspart die Taxikosten.

Aber wenn Ihr campen wollt, habt Ihr denn die Campingausrüstung?

Leider kann ich zum Klettern gar nichts sagen, wir haben jedenfalls absolut nirgends Kletterer gesehen.

Beate
0

Reisender215

« Antwort #25 am: 02. Dezember 2018, 08:25 »
Hallo Beate ,

das ist noch gar nicht so geplant. Planen ist nicht so meine Stärke ;)
Aber du sprichst etwas gutes an.

Wir werden wohl nen Zelt mitnehmen das soweit alles. Gibt es dort die Möglichkeit an Ausrüstung zu kommen?
An sich nen Gaskocher und Geschirr sollte reichen.

Wo habt ihr eure Ausrüstung her gehabt?


AM: wem das klettern interessiert.  Erst jetzt ist der neue Oman Climbing Guid raus gekommen. Routen alles erst neu gemacht im den letzten Jahren. Hunderte von neuen Routen. Felsen alle noch scharf und nazu und "begrabbelt"
0

Beate

« Antwort #26 am: 02. Dezember 2018, 11:46 »

Wo habt ihr eure Ausrüstung her gehabt?


Unser erster Trip war mit Mietwagen und Hotelübernachtung. Dann haben wir gesehen, wie schön es sich dort campen lässt. Also haben wir für unseren zweiten Trip ein Allrad-Auto mit Dachzelt gemietet. Da war die ganze Ausrüstung dabei.

Beate
0

reisefieber2019

« Antwort #27 am: 02. Dezember 2018, 12:12 »
Sachen aus Deutschland mitbringen. Günstiger wirst es da nicht kriegen.
Angeblich gibt es Camping Ausrüstung im Supermarkt Name irgend was mit c am Anfang.
Ich plane grade die selbe Reise. Auf der Internet Seite. In ich nicht weiter gekommen die zeigt zwar an Campingausrüstung aber nicht die Einzelnen Dinge und was sie kosten.
0

Beate

« Antwort #28 am: 02. Dezember 2018, 13:14 »
Ja, der Supermarkt heisst "Carrefour" und hat verschiedene Läden. Dort haben wir auch Campingartikel gesehen, waren nach meiner Erinnerung etwas billiger als in Deutschland. Leider weiss ich aber keine genauen Preise. Die lassen sich aber bestimmt googeln.

Beate
0

reisefieber2019

« Antwort #29 am: 02. Dezember 2018, 13:26 »
Auf der Internetseite sind nur die Rubriken zu erkennen. Oder ich bin zu blod kann auch sein.

Es würde mich wundern wenn es ein Supermarkt auf der Welt gibt der günstiger ist als Deutschland.

Vielleicht kann ja mal jemand berichten was es gibt und wie die Preise
Sind ??!!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK