Thema: Bologna im August - 3 Tage empfehlenswert?  (Gelesen 4386 mal)

dirtsA

« am: 19. Mai 2016, 22:44 »
Hallo zusammen,

wieder einmal planen wir einen Städtetrip - meinen Geburtstag möchte ich heuer gerne wo anders verbringen, am liebsten eigentlich in Italien! :) Mailand, Rom und Venedig fallen flach weil entweder ich oder mein Freund schon dort waren. Nächst-günstige Stadt vom Flug her wäre dann Bologna!

Eigentlich hab ich mich mit Bologna nie beschäftigt, aber erste Google Bildersuche sieht wirklich sehr ansprechend aus! Wer von euch war schon mal dort und kann mir etwas dazu sagen? Wir hätten 3 fast volle Tage, kommt mir irgendwie etwas viel vor (wir sind sehr schnell im Sightseeing). Gibt es irgendwelche schönen Ausflüge, die man mit den Öffentlichen machen kann? Gern auch Richtung Meer oder Florenz falls sich das an einem Tag auszahlt (?) Florenz selbst ist leider vom Flug her schon zu teuer, würden wir wohl auf ein anderes Mal schieben (außer es sagt hier jemand, dass es leicht als Tagesausflug machbar ist von Bologna).

Also, bitte her mit euren Meinungen und Tipps zu Bologna! Was gibt es zu sehen, zu tun, zu essen? ;D

Gern auch andere Städte als Vorschlag, wobei wir die Liste schon ziemlich durch sind (zu teuer, einer war schon dort, nicht interessant für uns) und gar nicht so viel übrig bleibt. August ist halt leider ziemlich teuer überall!

Danke schon mal :)

LG dirtsA
0

Kama aina

« Antwort #1 am: 19. Mai 2016, 23:20 »
Bologna ist eine sehr sehr schöne und alte Stadt.
Die Bausubstanz ist schön mittelalterlich und uns hat es extrem gut gefallen.

So wie du dich immer beschreibst, bist du auf jeden Fall schneller als ich. Und wir haben für Bologna gerade so nen halben Tag gebraucht. :-)

Wir haben die Stadt mit Mailand und Florenz kombiniert.
Dadruch das du schon in Mailand warst bleibt nur noch Florenz übrig. Und das ist nur max 1 1/2 Stunden Fahrt.

Florenz ist eine der tollsten Städte die ich kenne. Aber es ist auch extrem viel.
Ich denke aber, dass ihr zumindest die Hauptsehenswürdigkeiten hinbekommen könntet.
Aber nach Florenz kann man eh immer mal wieder kommen! :-)

Als Alternative würde mir noch San Marino einfallen. Ist auch nur 1 1/2 Stunden weg. Und du hättest ein neues Land, wenn ihr es noch nicht habt! :-)

Für Bologna kann ich dir nen modernes Hotel empfehlen. Damals war das zumindest sehr gut und das Essen war auch sehr lecker.
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 20. Mai 2016, 10:30 »
Du schon wieder! ;D Warst aber auch schon in vielen Ecken.

Oje, nur ein halber Tag... Hmm. Hatte gehofft, dass die Stadt zumindest für 1,5 Tage was hergibt.
Aber das mit dem Ausflug nach Florenz ist natürlich eine Idee. Einfach einen Tag viel Sightseeing, und schauen, was wir schaffen! :)

San Marino muss ich mir mal genauer anschauen. Hatte ich so auch noch nicht auf dem Schirm, aber neues Land ist natürlich auch eine Verlockung... ;D

Welchen Hotel-Tipp hättest du denn?
0

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 20. Mai 2016, 10:50 »
Bologna ist wunderschön. Gilt auch als kulinarisches Zentrum der Region. Und falls es euch langweilig wird, gibt es in der Gegend binnen 30-60-90 Zugminuten weitere großartige Ziele: Ferrara, Modena, Parma, Mantova, evtl. Florenz (wird halt überrannt sein), San Marino (= bzw. Rimini soll abseits der Strandpromenade auch eine sehr schöne Altstadt haben.

Diese Gegend hat auf wenig Raum unglaublich viel zu bieten.
0

GschamsterDiener

« Antwort #4 am: 20. Mai 2016, 10:56 »
p.s.: Hotels in Bologna sind teuer und es kann im Sommer brütend heiß werden (z.B. in Wien aber auch).
0

n_rtw

« Antwort #5 am: 20. Mai 2016, 13:43 »
War gerade erst letztes Wochenende in Bologna und wirklich positiv ueberrascht. Die Stadt mit allen Sehenswuerdigkeiten hat man wirklich in einem Tag durch. Aber der Bahnhof ist zentral, wird auch direkt vom Flughafen in 20 minuten angefahren, und was ich so gesehen habe, kommt man schnell in viele andere Staedte. Auch die Doerfer rund um Bologna sehen super aus, was ich so im Reisefuehrer gesehen habe. Und das Essen ist der Hammer. Sooooo lecker. Und selbst in der touristischen Altstadt vom Preis ok, wenn man auf die Getraenke verzichtet.
Hotel war tatsaechlich recht teuer.
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 20. Mai 2016, 13:44 »
Super, das klingt doch gut.
Kannst du irgendwelche der genannten Kleinstädte besonders empfehlen? Falls wir nicht Florenz machen und es uns lieber für wann anders aufsparen.

Zitat
p.s.: Hotels in Bologna sind teuer und es kann im Sommer brütend heiß werden (z.B. in Wien aber auch).
Also eigentlich war Bologna im Vergleich zu 10-20 anderen Städten die ich in meiner Recherche gecheckt habe, am günstigsten in dem Zeitraum :)  Nur Berlin war noch günstiger, aber da war ich eigentlich schon und Italien wär mir schon lieber (lecker Essen zum Geburtstag!).
Letzteres ("brütend heiss") ist für mich kein Nachteil sondern eher im Gegenteil, ein Vorteil :) Zu heiss kann es mir hier in Europa nicht werden, das ist nicht möglich ::) ;D

Hat jemand spezielle Geheimtipps in Bologna, gerne auch zu Restaurants, Märkten oder Ähnlichem?
0

GschamsterDiener

« Antwort #7 am: 20. Mai 2016, 15:40 »
Kannst du irgendwelche der genannten Kleinstädte besonders empfehlen? Falls wir nicht Florenz machen und es uns lieber für wann anders aufsparen.

Und falls es euch langweilig wird, gibt es in der Gegend binnen 30-60-90 Zugminuten weitere großartige Ziele: Ferrara, Modena, Parma, Mantova, evtl. Florenz (wird halt überrannt sein), San Marino (= bzw. Rimini soll abseits der Strandpromenade auch eine sehr schöne Altstadt haben.

 ;)
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 20. Mai 2016, 16:23 »
Schon klar, meine Frage war eigentlich auf diese Liste bezogen, weil wir wohl nicht alle anschauen werden ;)
Welche davon hat dir besonders gefallen und warum? Wo gibt es was besonders Schönes zu sehen?
0

Kama aina

« Antwort #9 am: 21. Mai 2016, 14:42 »
Der Hoteltipp für Bologna ist das Cosmopolitan Bologna. Wir haben da 2012 für 34 Euro das Doppelzimmer die Nacht geschlafen. Das Hotel war meiner Erinnerung nach vollkommen ausreichend, ehr schön, und das Restaurant hat auch gutes günstiges Essen gemacht. Wir waren im August da.

Vielleicht hat es ja immer noch gute Preise und Bewertungen!?

San Marino hat wirklich was. Zum einen biste du in einem neuen Land. Es liegt schön auf nem Berg, hat einen schönes historisches Aussehen, eine Burgmauer und Türme, Fotos lassen sich super schießen, und wenn man schnell durch ist, dann kann man sich noch mal an langen Tage an den Strand von Rimini legen! ;-)
0

dirtsA

« Antwort #10 am: 29. Mai 2016, 15:59 »
Hotel ist inzwischen leider schon gebucht, denke aber wir haben auch ein nettes gefunden! :) Preislich war in der von dir genannten Preisklasse nichts mehr möglich was unseren Vorstellungen (zentral, gute Bewertungen, eigenes Bad) entsprach. Ich denke es ist eben wirklich Hauptreisezeit. Trotzdem Bologna wie gesagt viel günstiger als andere europäische Städte.

Hab jetzt ein bisschen San Marino recherchiert. Sieht wirklich super aus! Nur so ne richtig gute Verbindung von Bologna (ohne Auto) lässt sich für mich irgendwie nicht finden. Die Kombi mit Zug nach Rimini und Bus nach San Marino scheint recht kompliziert und gute Infos/Websites finde ich dazu auch nicht. Einiges nur Italienisch und Websites wie aus den 90ern ;)

Falls also jemand Tipps hat, wie man von Bologna nach San Marino kommen kann - immer gerne! :)
0

Kama aina

« Antwort #11 am: 29. Mai 2016, 22:38 »
Ich kann dir San Marino nur empfehlen. Ich fand es da sehr cool! :-)
Aber ich denke, dass es ohne Auto wirklich was kompliziert wird! Aber vielleicht findet sich ja jemand, der sich mit ÖPNV auskennt. :-)
0

jukian (ejurgal)

« Antwort #12 am: 27. Juli 2016, 16:19 »
Meine italienische Mitbewohnerin, deren Schwester in Bologna wohnt, behauptet im Juli und August seien nur deutsche Touristen in der Stadt, weil es so heiß ist, dass die Einheimischen ans Meer fliehen (während der 3-monatigen italienischen Sommerferien!).

Ich frage gern nochmal nach Tipps.
0

dusduck

« Antwort #13 am: 27. Juli 2016, 18:42 »
Ich kann den Vorredner nur rechtgeben, Bologna ist tatsächlich eine sehr schöne Stadt. Der August hat allerdings die Herausforderung, dass alle im Urlaub sind. Ich selbst war mal Mitte August in der Maria Himmelfahrt Woche da, 90 % der Geschätte hatte geschlossen  :D
0

dirtsA

« Antwort #14 am: 27. Juli 2016, 22:31 »
Hehe... auweiah  ;D
Wir sind genau zu der Zeit da. Fera Agosta oder so nennen die doch die Woche so Mitte August? Hatte nicht gedacht, dass wirklich alles zu ist. Weniger Einheimische da - ok. Hitze macht uns nichts aus - in Europa ist es nicht möglich, dass es zu heiß für uns ist. Von Holland kommend: endlich mal richtig Sommer!! ;) 8)

Aber hoffe doch, dass es was zu tun/sehen gibt und nicht alles zu ist....

Hat jemand vielleicht Strand Tipps von Bologna aus mit Öffis zu erreichen, die nicht nur aus Reihen von Sonnenschirmen bestehen? Hab gelesen, dass es wohl etwas außerhalb Rimini schon gut sein soll, weiß aber nicht genau wo/wie/was.

@ejurgal - Tipps sehr gerne! :) Auch zur besten Pizza Bolognas oder so  ;D
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK