Thema: Visum Vietnam  (Gelesen 15335 mal)

Vombatus

« Antwort #15 am: 13. November 2012, 13:28 »
Wenn man "vietnam visum" in die Suche eingibt gibt es viele aktuelle Informationen und Erfahrungsberichte zum Thema. Schade, dass du gerade ein alten Thread gefunden hast.

Natürlich sind alle herzlich eingeladen ihre aktuellen Informationen mit allen zu teilen.

Eine Frage zu deinen Informationen
"Visa on arrival funktionert gut."
Meinst du damit den "approval letter" mit dem du an bestimmten Flughäfen das Visa abholen kannst? Oder ein tatsächliches Visa on arrival, wie man es in Kambodscha und Laos bekommt, direkt an der Grenze?


0

Travellator

« Antwort #16 am: 13. November 2012, 14:44 »
Wenn man "vietnam visum" in die Suche eingibt gibt es viele aktuelle Informationen und Erfahrungsberichte zum Thema. Schade, dass du gerade ein alten Thread gefunden hast.
Natürlich sind alle herzlich eingeladen ihre aktuellen Informationen mit allen zu teilen.
Ja, stimmt, hab ich aber nicht unbedingt nur Pech gehabt. es ist eher glueck mittlerweile, wenn man im internet auf anhieb was aktiuelles findet, meistens eben sucht man sich erst mal nen wolf. Und in diesem fall wenn jemand auf nen uraltthread verlinkt, ist das ein verantwortlicher dafuer. Und das machen eben nicht wenige. Ich kam uebrigens ueber google hinein und dann irgendwie weiter...

Eine Frage zu deinen Informationen
"Visa on arrival funktionert gut."
Meinst du damit den "approval letter" mit dem du an bestimmten Flughäfen das Visa abholen kannst? Oder ein tatsächliches Visa on arrival, wie man es in Kambodscha und Laos bekommt, direkt an der Grenze?

Das was man vorher bei Agenturen beantragt, per post oder mail nen schrieb kriegt und mit dem am Flughafen sein Visa kriegt. Ist approval. So kam ich erfolgreich ins land und laut loose reisefuehrer in einem thread von 2009  ;D, den man auf google auf platz eins findet... naja, man kann sich ja weiterhangeln und bekommt eine infoseite mit einem link zu einem beispiel-letter of aproval oder arrivel - der natuerlich .... tot ist.  ;D

Arrivel von Laos nach vietnam, also schlicht grenzuebertritt, mit bus, das hab ich noch dieses jahr gemacht, und das machen soweit ich weiss immer noch viele. Jetzt hab ich den Thread "Visum Vietnam online beantragen" hier gefunden, der informativ ist, den ich aber wegen des titels nicht angeklickt haette - das heisst irgenwann natuerlich schon, ich weiss ja wie chaotisch  ;D das alles ist mit dem sprudelnden Wissen. Ich mach demnaechst wieder eines Grenztritt und will micht mit infos nicht lumpen lassen hinterher.

btw: approval geht nur mit flieger - fuer land braucht man das nicht. Wo der vorteil ist, weiss ich nicht mehr.
0

Speedy

« Antwort #17 am: 14. November 2012, 08:03 »
Habe mein Vietnam-Visum (30 Tage) in Luang Prabang beantragt, völlig problemlos: 2 Werktage und 45 USD vergingen und dann hatte ich es in der Tasche.
1

PanchoVilla

« Antwort #18 am: 05. Dezember 2012, 06:26 »
Habe mein Vietnam V. In Pnom penh für 45$ am nächsten Tag erhalten. Es geht wohl günstiger in Siem reap oder silik.!;-)
0

toldi

« Antwort #19 am: 28. Januar 2013, 21:32 »
Hi , hat jemand Erfahrung wie lange das Ausstellen des Visums in Sydney dauert?
0

travelaround

« Antwort #20 am: 02. März 2013, 08:07 »
Haben uns im Jaenner das 30 Tages Visum fuer Vietnam in Bkk geholt. Kostet 2000 Baht pro Person (3 Tage). Wenn man es schneller haben moechte, dann kostet es auch mehr. Wie schon weiter oben erklaert, das Visum ist 30 Tage ab einem Datum, das man selbst waehlt gueltig.

lg
0

cuccamerica

« Antwort #21 am: 12. März 2013, 10:26 »
Ich war gestern (an einem Montag) in der vietnamesischen Botschaft in Berlin (gleich am Treptower Park). Die Schlange war überhaupt nicht lang. Ich habe keine 15 Minuten gewartet. Hinter dem Schalter stand ein freundlicher Mitarbeiter, der kein Deutsch und kaum Englisch sprach. Trotzdem ging alles glatt über die Bühne. Zuerst musste ich einen kleinen Zettel ausfüllen. Dieser dient als Abholschein. Die Gebühren von 75 Euro (Stand Februar 2013) zahlt man bei Abholung des Passes/Visums. Ich fand das dann doch schon ziemlich heftig - Ich hoffe nur, dass ich den Beamten falsch verstanden habe und er meinte, dass beide Visa zusammen 75 Euro kosten.

Wenn man ein Express-Visum haben möchte, zahlt man 90 Euro.

Noch ein interessanter Hinweis. Hinter mir stand eine Frau, die von ihrem Reiseveranstalter eine schriftliche "Einladung" bekommen hat. Mit dieser Einladung hat sie für das Express-Visum nur 70 Euro bezahlt. Ich weiß nicht, ob dass auch mit den regulären Visa funktioniert.
0

Stecki

« Antwort #22 am: 12. März 2013, 12:07 »
Gibt es denn einen Grund dass Du das Visum auf der Botschaft holen musstest (Einreise über Land z. Bsp.)? Ich meine online kostet es 45 USD und ist so einfach.
0

cuccamerica

« Antwort #23 am: 13. März 2013, 19:06 »
Gibt es denn einen Grund dass Du das Visum auf der Botschaft holen musstest (Einreise über Land z. Bsp.)? Ich meine online kostet es 45 USD und ist so einfach.

Es gab keinen speziellen Grund. Nur das ich das mit dem Visum erledigen wollte. Ich habe noch ein paar Beiträge gelesen, in denen stand, dass das Visum 35 Euro kostet. Ich gehe davon aus, dass die Sprachbarriere zu diesem Missverständnis geführt hat. ;-)
0

cuccamerica

« Antwort #24 am: 18. März 2013, 16:43 »
Ich habe leider keinen "Edit-Button" gefunden. Daher ein neuer Eintrag.

Heute habe ich meinen Reisepass abgeholt und 75 Euro bezahlt (1x Einreise und 1 Monat Aufenthalt. Ein Mädel vor mir hat 65 Euro für 14 Tage bezahlt und ein anderer Mitstreiter hat für drei Monate 88 Euro auf den Tresen legen müssen.
0

serenity

« Antwort #25 am: 18. März 2013, 23:02 »
Wow - das ist echt viel Geld!
Wenn man das Ganze mit "Approval Letter" übers Internet macht, kostet das zwischen 12-20US$. Damit geht man bei Ankunft im Flughafen in Saigon oder Hanoi zum Schalter "Visa on Arrival", zahlt die 45$ Visumsgebühr (die GEbühr wurde zum 1. Januar 2013 von 25 auf 45$ erhöht!) und hat ca. 10 Minuten später sein Visum. Hab ich genau so im Januar gemacht.

Kostet also maximal alles in allem 65$, also ca. 50€, für einen einmonatigen Aufenthalt. Und ich muss meinen Pass nicht aus der Hand geben ...
0

WilleValle

« Antwort #26 am: 21. März 2013, 15:13 »
Hallo Zusammen.

Sind gerade in Kamboscha und wollen im Anschluss daran nach Laos und Vietnam. Überlegen gerade ob wir in PhnomPen uns das Visa für Vietnam holen sollen.
Unsere Frage ist folgende: Wie viel Zeit zwischen Ausstellung und Einreise dürfen beim Vietnam Visum liegen? Oder muss man ein Einreisedatum festlegen?
Danke schon mal für die zahlreichen Antworten.
0

Speedy

« Antwort #27 am: 21. März 2013, 15:52 »
Steht sogar im selben Thread ein bisschen weiter oben:

Der erste Gültigkeitsag ist im Visum eingetragen (so wie im Visumantrag angegeben). Ab diesem Tag gilt das Visum 30 Tage lang, egal wann Du wirklich einreist. Du kannst nicht früher einreisen, aber durchaus später. Falls Du z.B. erst 2 Wochen später ins Land kommst, hat Dein Visum noch eine Restlaufzeit von 16 Tagen. Alles klar?

LG, Karoshi

0

Fixfeierhoelzje1980

« Antwort #28 am: 26. März 2013, 03:54 »
Hey Leute,
bin auch gerade bei meinem Visum für Vietnam..
So wie es bei mir aussieht, muss ich mir ein 3 Monate Visum holen mit Mehrfacheinreise, da mein Reiseplan folgender ist:
Flug gebucht von Bangkok nach Hanoi- danach Hanoi Saigon- zuerst Kambodscha und dann hoch nach Hanoi, d.h. ich benötige ungefähr 6 Wochen für Beides.
Das Visum hat wohl dermaßen aufgeschlagen zu diesem Jahr: Auskunft Botschaft Bangkok: 120 Euro.
Online die billigste Version (vorher 80 USD), jetzt 135 USD.
Habe nun schon überlegt, ob es möglich ist- 1 Monat- Einfacheinreise zu holen (45USD) und dann in Kambodscha das gleiche nochmal zu beantragen- aber während das Visum noch läuft..Dann wäre ich bei 90USD. Das wären immerhin 30USD weniger..
WEiß jemand, ob das geht?
Günstigster Ort ist wohl Sihanoukville in Kambodscha..
Oh Mann- hatte mich da echt auf rund 80USD eingestellt (da vorher so recherchiert) und jetzt ist es so teuer :-(..
Flug ist schon gebucht- also Änderung im Reiseplan nicht wirklich machbar (und Hauptgrund war u.a, dass ich in Hanoi meine warmen Sachen, die ich im Laufe der Weltreise benötigt habe (auch Schlafsack und und und) in Hanoi deponiere, da ich die definitiv nur für´s Hochland später brauche und nicht für die Mekong-Region, Kambodscha und Südvietnam..
Danke schon mal im Voraus,
LG Fixfeier
0

serenity

« Antwort #29 am: 27. März 2013, 00:22 »
Klar geht das - dein Visum ist nämlich automatisch ungültig, wenn du das Land verlässt! Also wenn du einen Ausreisestempel hast, weil du nach Kambodscha weiter gereist bist, ist dein Visum nicht mehr gültig und du brauchst ein neues, wenn du wieder einreisen willst. D.h. du musst in Phnom Penh oder Sihanoukville ein neues Visum beantragen oder deine Route umstellen und zuerst nach Hanoi und dann von dort nach Kambodscha reisen (aber vermutlich willst du ja übers Mekong Delta Richtung Phnom Penh ...?)

Ich hab mich auch total geärgert, dass das Visum für Vietnam so teuer geworden ist und werde wohl in den nächsten Jahren nicht mehr nach Vietnam reisen....
0

Tags: vietnam visum 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK